CES 2012: : Mit dem Sony WALKMAN Z1000 setzt das japanische Unternehmen auf Google Android für einen mobilen Audio-Player." /> Sempre Audio

Sony WALKMAN Z1000 - Mobiler Audio-Player mit Google Android

CES 2012: : Von Musik-Liebhabern für Musik-Liebhaber entwickelt, so beschreibt der japanische Unterhaltungs-Elektronik-Konzern Sony den neuen Sony WALKMAN Z1000, der, erstmals bereits im Rahmen der IFA 2011, nun auf der CES 2012 in finaler Version präsentiert, bereits ab Mitte März 2012 erhältlich sein soll.

Von Michael Holzinger (mh)
16.01.2012

Share this article


Selbstverständlich sind Smartphones immer beliebter, ja, teils ist es inzwischen sogar gar nicht so einfach, anstelle eines Smartphones ein normales Mobilfelefon bei einem Mobilfunk-Provider zu ergattern. Alle Anbieter setzen verstärkt auf diese Geräteklasse. Und natürlich sind diese Smartphones zumeist auch hervorragende mobile Audio- und Video-Player. Allerdings wollen eben nicht alle Kunden für einen aktuellen Multimedia-Player gleich ein neues Smartphone erwerben, ist dies doch zumeist mit einer Vertragsverlängerung oder gar einem neuen Vertrag beim Provider verbunden.

Für diese Kunden hat Sony ab März 2012 den neuen Sony WALKMAN Z1000 im Angebot, aber nicht nur für diese. Schließlich soll das neueste Modell der Sony WALKMAN-Familie nicht weniger sein als ein von Musik-Liebhabern für Musik-Liebhaber entwickeltes mobile Device, das der Hersteller als ersten auf Android basierenden WALKMAN Mobile Entertainment Player bezeichnet.

Das Gerät basiert auf einem mit 1 GHz getakteten NVIDIA Tegra 2 Dual-Core-Prozessor und soll somit ausreichend Leistungsreserven für verschiedenste Anwendungen, in diesem Fall so genannte Apps bereitstellen. Der Speicher des Geräts ist je nach Modell entweder mit 16 oder 32 GByte ausgestattet und es weist ein Display mit einer Bilddiagonale von 4,3 Zoll auf. Selbstverständlich ist dieses Display als Multitouch-LCD ausgelegt und stellt das primäre User-Interface dar. Das Gerät verfügt über WiFi und kann somit in drahtlose Netzwerke integriert und somit nahtlos Inhalte als auch Informationen laden als auch mit anderen Geräten austauschen. Dank Bluetooth kann das Gerät auch über diesen Weg Daten und Inhalte mit anderen Devices austauschen und erlaubt die Anbindung an entsprechende Audio-Systeme und Headsets.

Als Betriebssystem ist bei diesem Gerät natürlich Android, das Betriebssystem von Google für mobile Devices installiert. Dadurch stehen abertausende Apps der verschiedensten Kategorien kostenlos oder zu zumeist moderaten Preisen im Google Android Market zur Verfügung. Eine Reihe von Apps hat Sony bereits vorinstalliert, etwa die so genannte Sony W-Control App, die direkt über einen separaten Button gestartet werden kann und zur Verwaltung der Musiksammlung dient. Diese bietet nach Angaben des Herstellers alle Funktionen, die man von einer derartigen Anwendung erwarten darf, inklusive schicker Darstellung von Cover-Artwork, sodass man sehr intuitiv in der eigenen Musiksammlung stöbern kann. Hier steht auch die Sony SensMe-Funktion zur Verfügung, die Musik anhand verschiedenster Kriterien analysiert und organisiert und somit durch insgesamt 14 Kanälen für verschiedenste Stimmungen - Sony spricht von Moods - die richtige Musik anbieten soll.

Das Gerät von Sony ist mit einem Sony S-Master MX Digitalverstärker ausgestattet, der nach Ansicht des Herstellers eine besonders ansprechende Klangqualität im Zusammenspiel mit den im Lieferumfang enthaltenen In-ear Kopfhörern der Sony EX-Serie bieten soll. Zudem verpackt Sony in den mobilen Player so genannte Sony Clear Audio-Technologien wie S Master MX, Clear Bass, Clear Stereo sowie DSEE (Digital Sound Enhancement Engine), die ebenfalls für ein stets ansprechendes Klangerlebnis sorgen sollen. Darüber hinaus ist der Sony WALKMAN Z1000 mit einem so genannten Sony xLOUD Lautsprecher ausgestattet, um Musik auch ohne Kopfhörer direkt abspielen zu können.

Der Sony WALKMAN Z1000 ist UPnP bzw. dlna-zertifiziert und kann somit Inhalte wie Audio, Video und Fotos unmittelbar auf entsprechende Geräte im Netzwerk übertragen bzw. derartige Inhalte von entsprechenden Geräten wie etwa NAS-Systemen abrufen. Darüber hinaus steht an diesem Gerät ein HDMI-Ausgang zur Verfügung, sodass der mobile Player direkt an einen AV-Receiver oder einen Fernseher angeschlossen werden kann.

Ein wesentlicher Punkt ist natürlich auch der Datenaustausch mit PC-Systemen, denn da lagern bei vielen multimediale Daten, die natürlich im Speicher des mobilen Device landen sollen. Hier hat Apple natürlich mit der nahtlosen Anbindung seiner Geräte wie Apple iPhone, iPad und der iPod-Familie und der Software Apple iTunes für Apple MacOS X als auch Microsoft Windows die Meßlatte recht hoch angelegt. Hier will Sony aber in nichts nachstehen und verspricht ebenso eine besonders einfache, intuitive Anbindung an PCs, inklusive einem Datenabgleich mit Apple iTunes.

Ein kleines Detail, das uns auffiel: der Sony WALKMAN Z1000 weist keine integrierte Kamera auf, ein Ausstattungsmerkmal, bei dem sich Smartphone-Hersteller derzeit ja aktuell stets aufs Neue versuchen zu übertrumpfen. Hier bietet sich also Spielraum für künftige Modelle...

„Einerseits ist dieser Walkman ein Musik-Player mit hervorragender Klangqualität. Andererseits können Nutzer mit diesem Gerät außerdem eine Vielzahl von Videos, Spielen, E-Books und Musik herunterladen und auch an weitere Geräte übermitteln. Der neue Walkman steht damit ganz im Zeichen unserer übergeordneten Produktstrategie. Dabei stehen Konnektivität und Netzwerkservices klar im Vordergrund.“ So kommentiert Marco Di Piazza, Marketing Director von Sony Österreich und Schweiz den neuen Player.

Wie bereits einleitend erwähnt präsentierte Sony den WALKMAN Z1000 bereits im Rahmen der IFA 2011 in Berlin, allerdings nur als Prototyp. Im Rahmen der Consumer Electronics Show 2012 in Las Vegas war nun bereits nach Angaben des Unternehmens das fertige Seriengerät zu bestaunen, das hierzulande bereits ab März 2012 im Fachhandel erhältlich sein soll. Sony bietet das Gerät in zwei Farbvarianten an, und zwar in Rot sowie Schwarz. Zudem kann man zwischen einem Modell mit 16 und einem Modell mit 32 GByte Speicher wählen. Für das kleinere Gerät, den Sony WALKMAN NWZ-Z1050 veranschlagt Sony € 279,- als empfohlenen Verkaufspreis. Das Modell mit 32 GByte Speicher trägt die Bezeichnung Sony WALKMAN NWZ-Z1060 und soll zum empfohlenen Verkaufspreis von € 329,- erhältlich sein.

Share this article

Related posts