Responsive image Mobil

Sony WF-SP700N, Sony WI-SP600N und Sony WI-SP500

Foto © Sony Corporation

Es sei der weltweit erste vollständig kabelfreie, geräuschminimierende In-ear Kopfhörer, der optimal für den Einsatz bei Sport und Outdoor-Freizeitaktivitäten ausgelegt sei, der neue Sony WF-SP700N. Gleichzeitig mit diesem Modell stellt Sony Corporation aber noch weitere kabellose Kopfhörer für sportliche Zeitgenossen vor, und zwar den Sony WI-SP600N und Sony WI-SP500.

Kurz gesagt...

Mit gleich drei neuen Modellen will sich Sony an sportliche Zeitgenossen richten, wobei neben den In-ear Modellen Sony WI-SP600N und Sony WI-SP500 allen voran das vollständig kabelfreie Modell Sony WF-SP700N im Mittelpunkt steht.

Wir meinen...

Sony Corporation zeigt sich davon überzeugt, dass Kopfhörer für Sportbegeisterte unterschiedlichsten Anforderungen gerecht werden müssen. Allen voran müssen diese eine exzellente Darbietungsqualität bieten, und zwar frei von störenden äußeren Einflüssen, ebenso wesentlich sei ein hoher Tragekomfort, aber natürlich auch eine hohe Robustheit, ein Spritzwasserschutz gegenüber Regen und Schweiss. Als ein ganz besonders wesentliches Merkmal will man in der absoluten Freiheit ausgemacht haben, jedweden Sport ohne störende Kabel ausüben zu können. So verzichtet man beim neuen Sony WF-SP700N komplett aufs Kabel, wohingegen man bei den Modellen Sony WI-SP500 und Sony WI-SP600N zumindest auf ein Nackenband setzt.
Hersteller:Sony Corporation
Vertrieb:Sony Corporation
Preis:Sony WF-SP700N € 199,90
Sony WI-SP600N € 159,90
Sony WI-SP500 € 89,90

Von Michael Holzinger (mh)
22.01.2018

Share this article


Wenn es um Sport geht, so darf für viele Musik nicht fehlen, und zwar unabhängig davon, ob es sich ums Workout im Fitness-Studio oder Outdoor-Aktivitäten geht. Dass dabei allen voran In-ear Kopfhörer zum Einsatz kommen, liegt in der Natur der Sache. Diese sind besonders kompakt und leicht, und speziell Modelle für derartige Einsatzzwecke sind zudem so ausgelegt, dass sie selbst bei intensiver Bewegung fest im Ohr halten.

Natürlich stehen hier auch längst Modelle mit Bluetooth zur Verfügung, die somit zumindest weitestgehend auf Kabel verzichten, lediglich ein so genanntes Nackenband dient hier dazu, einerseits die Elektronik und den Akku zu integrieren, zudem schlicht dafür Sorge zu tragen, dass man die Kopfhörer selbst dann nicht verliert, wenn die Ohrstöpsel tatsächlich heraus rutschen sollten.

Der japanische Unterhaltungselektronik-Konzern Sony Corporation will aber nunmehr auch dieses allerletzte Kabel beseitigen, und zwar beim neuen Sony WF-SP700N, den das Unternehmen erstmals im Rahmen der CES 2018 in Las Vegas präsentierte.

So zeigt sich Sony Corporation davon überzeugt, dass Kopfhörer für Sportbegeisterte unterschiedlichsten Anforderungen gerecht werden müssen. Allen voran müssen diese eine exzellente Darbietungsqualität bieten, und zwar frei von störenden äußeren Einflüssen, ebenso wesentlich sei ein hoher Tragekomfort, aber natürlich auch eine hohe Robustheit, ein Spritzwasserschutz gegenüber Regen und Schweiss. Als ein ganz besonders wesentliches Merkmal will man in der absoluten Freiheit ausgemacht haben, jedweden Sport ohne störende Kabel ausüben zu können.

All dies, so zeigt sich Sony Corporation überzeugt, biete der neue Sony WF-SP700N.

So handle es sich beim Sony WF-SP700N um den ersten vollständig kabelfreien In-ear Kopfhörer, der kabellosen Tragekomfort mit einer digitalen Geräuschminimierungstechnologie vereine, sodass die volle Konzentration des Anwenders hier auf de Training liegen könne.

Vor allem im Fitness-Studio soll der neue Sony WF-SP700N diese Stärke vollends ausspielen können, denn hier sorge besagte Geräuschminimierungstechnologie von Sony dafür, dass man sich ganz und gar auf die eigene Musik konzentrieren könne, die laute Umgebung aber vollends ausgeblendet werde. Allerdings bietet der neue Sony WF-SP700N auch die Möglichkeit, ein gewisses Maß an Umgebungsgeräuschen doch noch wahrzunehmen, um beim Training nicht vollends von der Umwelt isoliert zu sein und etwa workout-bezogene Geräusche oder Trainingsanweisungen weiterhin zu hören. Diese Option nennt Sony Corporation Ambient-Sound.

Ein ganz wesentlicher Aspekt bei speziell für den Sport konzipierten Kopfhörern ist immer die Abbildung im Bassbereich. Allen voran beim Sport ist für viele eine solide Basswiedergabe entscheidend, da sie dies als besonders motivierend und anspornend empfinden. So ist es nur konsequent, dass der Hersteller beim neuen Sony WF-SP700N die so genannte Sony EXTRA BASS-Technologie ganz besonders hervorhebt. Diese soll, davon zeigt sich der Hersteller überzeugt, ganz besonders tief reichende, dynamische Bässe erzielen.

Diese Einstellung ist ebenso über die neueste Sony Headphones Connect App zugänglich, wie zahlreiche weitere Optionen des neuen Sony WF-SP700N. Doch auch direkt am Sony WF-SP700N kann man wesentliche Einstellungen vornehmen, ohne erst dafür in besagte App wechseln zu müssen. So soll etwa ein zweimaliges Tippen auf die Kopfhörer-Taste reichen, um eine bevorzugte Einstellung für den Equalizer und den Sony Ambient-Sound-Modus abzurufen. Natürlich lässt sich damit auch die Wiedergabe steuern und die Lautstärke kontrollieren.

Die Signalübertragung zum Quellgerät erfolgt hier natürlich über Bluetooth, wobei man den neuen Sony WF-SP700N auch als Freisprech-Einrichtung nutzen kann. Hier hebt Sony Corporation vor allem die einfache Verbindung hervor, die über NFC gelöst ist. Bei Sony nennt sich diese Funktion allerdings Sony One-touch.

Wie bereits erwähnt, handelt es sich beim neuen Sony WF-SP700N um einen In-ear Kopfhörer, der sich besonders robust zeigen soll. So ist dieser gemäß der Schutzklasse IPX4 spritzwasserfest und kann damit auch problemlos bei Outdoor-Aktivitäten bei Regen eingesetzt werden. Ebenso ist er damit resistent gegenüber Schweiss und lässt sich somit bedenkenlos reinigen.

Um selbst bei intensiven sportlichen Aktivitäten sicher in Position gehalten zu werden, statteten die Entwickler den neuen Sony WF-SP700N mit einem so genannten Ohrbügel aus, um diesen im wahrsten Sinne fest ans Ohr zu klemmen. Dennoch soll sich der neue Sony WF-SP700N mit einem hohen Tragekomfort auszeichnen, sodass er nahezu nicht wahrgenommen wird.

Der integrierte Akku des neuen Sony WF-SP700N erlaubt eine vergleichsweise kurze Spieldauer von drei Stunden. Dies ist den sehr geringen Platzverhältnissen geschuldet, die hier für die gesamte Elektronik und den Akku zur Verfügung stehen. Dafür ist aber im Lieferumfang ein kompaktes Lade-Etui enthalten, das als so genannte Powerbank fungiert, und zwei weitere Ladungen erlaubt. Daher gibt der Hersteller die Gesamtlaufzeit mit bis zu neun Stunden an.

Neben dem eben beschriebenen völlig „kabellosen“ Modell Sony WF-SP700N stellte Sony Corporation aber noch zwei weitere allen voran für Sport konzipierte neue In-ear Kopfhörer vor, und zwar die Modelle Sony WI-SP600N sowie Sony WI-SP500.

Auch hierbei handelt es sich prinzipiell um „kabellose“ In-ear Kopfhörer, allerdings setzt man hier auf das klassische Nackenband, verbindet also die beiden Ohrstöpsel mit einem kurzen Kabel.

Der Sony WI-SP600N verfügt über die gleichen Technologien für digitale Geräuschminimierung und hohe Klangqualität wie der Sony WF-SP700N sowie über den gleichen Spritzwasserschutz. Er ermöglicht durchgehenden Musikgenuss für rund sechs Stunden. Die kompakten Ohrstücke sind über ein unauffälliges Nackenband miteinander verbunden, während die Ohrbügel perfekt auf die Ergonomie der Ohren abgestimmt sind. So garantieren sie sowohl Flexibilität als auch einen sicheren Sitz.

Das Modell Sony WI-SP500 ist mit einer offenen Treibereinheit ausgestattet, die Umgebungsgeräusche erkennt. Der Kopfhörer bietet Spritzwasserschutz gemäß IPX4 sowie eine einfache Verbindung zum Smartphone via NFC. Vollständig aufgeladen, hat der Kopfhörer eine Akkulaufzeit von rund acht Stunden, die für das längste Training reicht – und wenn das Workout zu Ende ist, kann er in der mitgelieferten Tragebox aufbewahrt werden. Speziell entwickelte, ergonomische und griffige Ohrstücke mit Gummimulden stellen sicher, dass der Kopfhörer selbst bei intensiven sportlichen Aktivitäten nicht herausrutscht.

Das kleinste der neuen Modelle, der Sony WI-SP500, soll nach Angaben des Herstellers als erster neue Sport-Kopfhörer auf den Markt kommen, und zwar bereits im April 2018. Für diesen gibt der Hersteller einen empfohlenen Verkaufspreis von € 89,90 an. Das Modell Sony WI-SP660N soll ab Juni 2018 im Fachhandel zu finden sein, und zwar zum empfohlenen Verkaufspreis von € 159,90. Auch der Sony WF-SP700N sei ab Juni 2018 verfügbar, so der Hersteller, und zwar zum empfohlenen Verkaufspreis von € 199,90.

Beim Sony WF-SP700N kann man zwischen Schwarz, Rosa, Gelb und Weiss wählen. Ebenso wird der Sony WI-600N in den Varianten Schwarz, Rosa, Gelb und Weiss angeboten, gleiches gilt übrigens für den Sony WI-500.

Share this article