Sony XBA-C10 In-ear Kopfhörer - Guter Klang muss nicht teuer sein...

Als perfekte, besonders kostengünstige Lösung für mobile Audio-Player, Smartphones, Tablets und Notebooks propagiert Sony den neuen Sony XBA-C10 In-ear Kopfhörer, der um wenig Geld ein mobiles Musik-Erlebnis bieten soll.

Von Michael Holzinger (mh)
18.03.2013

Share this article


Kann man es eigentlich oft genug betonen, dass es geradezu Pflicht ist, die im Lieferumfang vieler Smartphones enthaltenen Kopfhörer unverzüglich durch Lösungen auszutauschen, die diese Bezeichnung auch tatsächlich verdienen? Leider nein, denn nach wie vor haben viel zu viele Anwender nicht erkannt, dass man bereits zu vergleichsweise sehr geringen Investitionen die Qualität der Musikwiedergabe drastisch steigern kann, wenn man gute Kopfhörer einsetzt.

Klar, wie so oft ist auch bei Kopfhörern dem Preis nahezu keine Grenze gesetzt, allerdings kann man durchaus auch im mittleren und selbst im günstigen Preissegment Lösungen finden, die eine deutlich bessere Qualität aufweisen, als mit den Kopfhörern, die nahezu alle Hersteller im Smartphone-Segment selbst ihren angeblichen Top-Produkten mit auf den Weg geben.

Eine besonders günstige Lösung will Sony nun etwa mit dem neuen In-ear Kopfhörer Sony XBA-C10 im Angebot haben. Mit diesen richtet man sich ausdrücklich an jene Kunden, die eben nicht bereit sind, allzuviel für Kopförer auszugeben, aber dennoch Musik auch unterwegs tatsächlich genießen, und nicht einfach nur konsumieren wollen. Dementsprechend propagiert Sony die neuen Sony XBA-C10 als ideale Lösung für „das mobile Musikerlebnis“, und als perfekte Begleiter für mobile Audio-Player, Smartphones, Tablets und Notebooks.

Der Sony XBA-C10 sei ein „Sound-Upgrade für unterwegs“, so der Hersteller voll Überzeugung, der zudem verspricht, dass hiermit purer Musikgenuss möglich sei, denn man setze auch in dieser Preisklasse nunmehr auf die so genannte Sony Balanced Armature Treiber-Technology. Damit erzielt der als geschlossener In-ear Kopfhörer ausgeführte Sony XBA-C10 einen Frequenzumfang von immerhin 5 bis 25.000 Hz und weist eine Empfindlichkeit von 100 dB auf. Durch das geschlossene Design sollen Außengeräusche weitestgehend abgeschirmt werden und auch weniger Schall nach außen dringen, sodass man den Sitznachbar im Bus oder in der U-Bahn nicht belästigt.

Für einen hohen Tragekomfort soll in erster Linie das besonders geringe Gewicht von lediglich 4 Gramm sorgen, wobei diese Angabe natürlich nicht das mit 1,2 m ausreichend lang dimensionierte Kabel mit 3,5 mm Stereo Mini-Klinkenstecker einschließt. Im Lieferumfang sind Ohrpolster in vier unterschiedlichen Größen enthalten, sodass stets ein optimaler Halt gewährleistet ist. Auch ein Clip gehört dazu, mit dem sich das Kabel direkt an der Kleidung befestigen lässt. Das Kabel soll zudem eine spezielle Oberfläche aufweisen, sodass sich nichts verheddert und der berüchtigte Kabelsalat weitestgehend vermieden wird.

Sony bietet den neuen Sony XBA-C10 in zwei Varianten an. So kann man sich zwischen einer Ausführung in Weiß oder Schwarz entscheiden. In beiden Varianten soll der neue Sony XBA-C10 an April 2013 zu einem empfohlenen Verkaufspreis von lediglich € 39,99 im Fachhandel zu finden sein.

Share this article