Sony erweitert Portfolio an PC-Lautsprecher-Systemen

Zu einem PC-System gehören natürlich auch Lautsprecher-Systeme. Und auch wenn viele Anwender inzwischen auf Notebooks als primäres Arbeitsgerät setzen, sind auch hier zusätzliche Lautsprecher-Systeme sehr empfehlenswert, denn zumeist verdienen die „Piepser“, die Hersteller in ihren Notebooks verbauen, die Bezeichnung Lautsprecher nicht.

Von Michael Holzinger (mh)
16.03.2011

Share this article


Bei einem Desktop PC-System gehören zusätzliche Speaker ohnedies quasi zur Grundausstattung. Und da auch Notebooks überwiegend an ein und dem selben Platz zuhause eingesetzt werden, stellen Peripheriegeräte wie Lautsprecher-Systeme kein Problem dar. Wer also auch nur gelegentlich Musik und Videos am PC konsumieren will, der sollte auf entsprechend gute Lautsprecher-Systeme setzen, da diese zu überaus attraktiven Preisen angeboten werden. Nun erweitert der japanische Unterhaltungselektronik-Konzern Sony sein Produkt-Portfolio bei PC-Lautsprecher-Systemen um vier Modelle, die sich unter anderem durch ein gutes Preis/ Leistungsverhältnis auszeichnen sollen. Das Angebot beginnt bei dem besonders kompakten Design-Lautsprecher Sony SRS-A3 und geht hin zu den vor allem für Gaming konzipierten 2.1 Systemen Sony SRS-D4, Sony SRS-D5 und Sony SRS-D8.

Das System Sony SRS-A3 ist als besonders kompaktes Stereo-System ausgelegt und soll sich mit einem schlanken und gleichzeitig ansprechenden Design auszeichnen. Damit empfiehlt es sich nach Ansicht des Herstellers nicht nur für den Einsatz im beruflichen Alltag, etwa um Präsentationen vorzuführen, sondern auch für den privaten Anwender, der eine besonders einfache Lösung sucht. Das System Sony SRS-A3 ist mit einem Digital-Verstärker ausgestattet, der pro Kanal eine Leistung von 5 Watt liefert und damit ein Bassreflex-System antreibt. Die in Schwarz gehaltenen Speaker weisen einen Kopfhörer-Anschluss an der Frontseite auf.

Vor allem für Gamer sind die übrigen Modelle konzipiert, die als 2.1 Systeme ausgelegt sind. Beim Sony SRS-D4 kommen in den Satelliten Treiber mit 57 mm Durchmesser zum Einsatz. Der aktive Subwoofer ist mit einem 120 mm Tieftontreiber ausgestattet. Das ebenfalls sehr kompakte System liefert eine Leistung von insgesamt 25 Watt. Sehr ähnlich sind die Systeme Sony SRS-D5 und Sony SRS-D8 ausgestattet. Diese Systeme liefern jedoch eine Leistung von insgesamt 40 Watt bzw. 60 Watt. Eine Kabelfernbedienung erlaubt die komfortable Steuerung und die Satelliten können an die Wand montiert werden. Selbstverständlich sind alle Gehäuse magnetisch geschirmt, sodass es zu keinerlei Interferenzen mit anderen Geräten, etwa dem Display kommen soll.

Nach Angaben von Sony sind bis auf das Sony SRS-D8 alle PC-Lautsprecher-Systeme ab sofort im Fachhandel erhältlich. Für das Sony SRS-A3 gibt der Hersteller eine unverbindlich empfohlene Preisempfehlung von € 29,- an. Das System Sony SRS-D4 soll zu einem Preis von € 49,- angeboten werden und für das System Sony SRS-D5 sind € 59,- zu budgetieren. Das 2.1 System Sony SRS-D8 wird erst ab Mai zu haben sein. Der empfohlene Verkaufspreis wird vom Hersteller mit € 89,- angegeben.

Michael Holzinger

Share this article