Sony liefert den exklusiven Rahmen

Mit einem breiten Angebot an digitalen Bilderrahmen will Sony in das Frühjahr 2010 starten. Fünf neue Modelle stehen ab März bzw. ab Mai und Juni bereit, um Fotos den richtigen Glanz zu verleihen, in dem man sie dank der neuen Sony S-Frame Bilderrahmen in - so der Hersteller - brillanter Qualität präsentiert.

Von Michael Holzinger (mh)
11.03.2010

Share this article


Die Zeiten analoger Fotografie sind längst vorbei. Inzwischen knipst jeder mit einer Digitalkamera und hunderte, nein, tausende Bilder sammeln sich auf der Festplatte des PCs. Natürlich kann man auch in der digitalen Fotografie die schönsten Bilder in gewohnter Weise mit entsprechend hochwertigen Foto-Druckern zu Papier bringen und diese dann in einem schicken Rahmen aufhängen. Vielseitiger und unterm Strich auch einfacher ist es aber, Fotos mit einem digitalen Bilderrahmen zu präsentieren. Dies verleiht ihnen eine gänzlich neue Präsenz und erlaubt es zudem, deutlich mehr Fotos im Rahmen einer ansprechenden, selbstablaufenden Diashow zu präsentieren.

Das Angebot an entsprechenden digitalen Bilderrahmen ist inzwischen sehr groß und auch die Preise für derartige Produkt sind in den letzten Monaten drastisch gefallen. Daher findet man nunmehr wirklich ansprechende, sehr gut ausgestattete Modelle zu sehr attraktiven Preisen.

Dies gilt auch für die neuen Modelle, die Sony im Laufe des Frühjahrs auf den Markt bringen wird. Mit insgesamt fünf neuen S-Frame Modellen will Sony im Zeitraum zwischen März und Juni das Angebot erweitern. Alle Modelle sollen sich durch eine brillante Darstellung, einem edlen Design sowie großer Speicherkapazität auszeichnen.

So sind die beiden neuen Top-Modelle der X-Serie, der Sony DPF-X95 sowie der DPF-X85 mit einem Clear Photo LCD-Bildschirm mit TruBlack-Technologie ausgestattet. So soll der Kontrast gesteigert und gleichzeitig störende Reflexionen vermieden werden. Damit, so Sony, sollen Bilder besonders brillant und mit natürlichen, leuchtenden Farben dargestellt werden.

Beide Modelle der X-Serie weisen eine Auflösung von 800 x 480 Bildpunkten auf wobei der Sony S-Frame DPF-X95 eine Bilddiagonale von 9 Zoll bzw. 22,9 cm und der Sony S-Frame DPF-X85 eine Bilddiagonale von 8 Zoll bzw. 20,3 cm bietet.

Ebenfalls beide Modelle verfügen über eine Speicherkapazität von 2 GByte, sodass bereits im internen Speicher hunderte Bilder selbst in großer Auflösung abgelegt werden können.

Mit jeweils einem neuen Modell erweitert Sony die D-, E- und A-S-Frame Serie. Hier kommen so genannte Clear Photo LCDs zum Einsatz, wobei die Modelle der D- und E-Serie ebenfalls eine Auflösung von 800 x 480 Bildpunkten bieten.

Während der Sony S-Frame DPF-D85 eine Bilddiagonale von 20,3 cm (8 Zoll) bietet weist der Sony S-Frame DPF-E75 eine Bilddiagonale von 17,8 cm auf (7 Zoll). Der interne Speicher dieser beiden digitalen Bilderrahmen von Sony ist mit 256 MByte ausgestattet.

Als besonderes Highlight streicht Sony dabei die Wandlungsfähigkeit des E75 hervor. So kann der digitale Bilderrahmen vielseitig den individuellen Vorstellungen angepasst werden. Der Kunde kann dabei zwischen einer Variante mit weißem Korpus und drei auswechselbaren Frontblenden in Weiss, Beige und Mintgrün sowie einer Variante mit schwarzem Korpus und Wechselrahmen in den Farben Schwarz, Braun und Rot wählen.

Das günstigste neue Modell der Sony S-Frame-Serie stellt das Modell DPF-A73 dar. Dessen Display weist eine Bilddiagonale von 17,8 cm (7 Zoll) und eine Auflösung von 480 x 234 Bildpunkten auf. Der interne Speicher ist mit einer Kapazität von 128 MByte ausgestattet.

Während man also bei den beiden Topmodellen und deren 2 GByte internem Speicher zumeist das Auslangen findet, wird man bei den anderen Modellen wohl auf zusätzliche Speichermedien zurückgreifen, um möglichst viele Bilder darstellen zu können. Natürlich sind alle neuen S-Frame-Modelle von Sony mit einem Multi-Speicherkarten-Slot ausgestattet, sodass neben Sony Memory Sticks auch SD, SDHC- und xD-Cards genutzt werden können.

Ebenfalls für alle Modelle gilt, dass sie mit einer LED-Hintergrundbeleuchtung ausgestattet sind und mit einer Infrarot-Fernbedienung ausgeliefert werden. Selbstverständlich wird automatisch erkannt, ob ein Foto im Hoch- oder Querformat aufgenommen wurde und die Ausrichtung entsprechend angepasst. Eine Bildsuchfunktion sortiert Bilder nach Ereignissen, Markierungen oder Ordner und neben dem Diashow-Modus stehen Kalender- und Uhrzeit-Modi zur Verfügung.

Sony neue digitale Bilderrahmen sind zumindest teilweise bereits ab sofort verfügbar. So findet man den Sony S-Frame DPF-D85 bereits jetzt zum empfohlenen Verkaufspreis von € 99,- im Fachhandel. Die Modelle Sony S-Frame DPF-X85 sowie Sony S-Frame DPF-X95 sollen ab Juni zum Preis von € 149,- bzw. € 179,- erhältlich sein. Die Modelle S-Frame DPF-E75 sowie S-Frame DPF-A73 will Sony ab Mai zum Preis von € 79,- bzw. € 69,- anbieten.

Michael Holzinger

Share this article

Related posts