Foto © Onkyo Corporation

Sound United LLC. gibt Plan zur Übernahme von Pioneer und Onkyo auf

Es hat für viel Aufsehen gesorgt, als der US-amerikanische Konzern Sound United LLC. im Mai diesen Jahres bekannt gab, die Onkyo Consumer Electronic Division und damit die Marken Onkyo, Pioneer, Pioneer Elite sowie Integra zu übernehmen. Ein Plan, der nunmehr doch nicht durchgeführt wird…

Kurz gesagt...

Nun wird es doch zu keinem Zusammenschluss von Denon, Marantz, Pioneer und Onkyo kommen, Sound United LLC. verwirft diesen Plan.

Wir meinen...

Die Übernahme der Home Audio Division von Onkyo Corporation durch Sound United LLC. hätte dazu geführt, dass neben dem bereits bestehenden beeindruckenden Marken-Portfolio der US-Amerikaner künftig auch die Marken Onkyo, Pioneer, Pioneer Elite sowie Integra hinzu kommen. Dass dies für eine gewaltige Unruhe im gesamten Markt sorgte, ist somit nachvollziehbar, schließlich würde sich damit eine bislang nicht gekannte Marktkonzentration ergeben. Doch nun musste Sound United LLC. verkünden, dass die entsprechenden Pläne nicht realisiert werden konnten, die Übernahme ist somit abgeblasen.

Von Michael Holzinger (mh)
05.10.2019

Share this article


Die letzten Jahre haben in der Consumer Electronic schon so manche große Veränderung mit sich gebracht. Kleinere aber auch größere Player der Branche wurden in neue Konzern-Strukturen übernommen, wobei sich selbst ehemalige Konkurrenten plötzlich unter einem Dach fanden. Eine gewichtige Rolle spielte hierbei unter anderem der US-amerikanische Konzern Sound United LLC., der durch diverse Übernahmen binnen kürzester Zeit verschiedenste etablierte Marken übernahm und damit dem Ziel, zu den wichtigsten globalen Größen im Bereich Consumer Electronic aufzusteigen, Schritt für Schritt näher kam.

So zählen längst Marken wie Denon, Marantz, Definitive Technology, Polk Audio, Boston Acoustics und Classé zu Sound United LLC., doch damit sollte es noch nicht genug sein.

Im Mai 2019 sorgte eine Meldung für gewaltiges Aufsehen. Sound United LLC. habe eine Vereinbarung zur Übernahmen der Home Audio Division der Onkyo Corporation abgeschlossen.

Die Übernahme der Home Audio Division von Onkyo Corporation durch Sound United LLC. hätte dazu geführt, dass neben dem bereits bestehenden beeindruckenden Marken-Portfolio der US-Amerikaner künftig auch die Marken Onkyo, Pioneer, Pioneer Elite sowie Integra hinzu kommen. Dass dies für eine gewaltige Unruhe im gesamten Markt sorgte, ist somit nachvollziehbar, schließlich würde sich damit eine bislang nicht gekannte Marktkonzentration ergeben. Doch nun musste Sound United LLC. verkünden, dass die entsprechenden Pläne nicht realisiert werden konnten, die Übernahme ist somit abgeblasen.

Die im Mai 2019 getroffene vorläufige Vereinbarung sollte es beiden Unternehmen ermöglichen, Raum für die Verhandlungen über endgültige Bedingungen und Verträge zu schaffen. Kevin Duffy, der CEO von Sound United LLC., sollte künftig auch CEO der kombinierten Unternehmen sein.

Nun sei man aber in Übereinstimmung zu dem Ergebnis gelangt, dass eine Übernahme nicht erfolgen solle, ohne dies genauer auszuführen. Offen bleibt damit, wie es mit der Onkyo Home Audiio Division weiter geht, schließlich ist es kein allzu gutes Zeichen, wenn man als Übernahmekandidat gehandelt wird, diese Übernahme dann aber nicht erfolgt. Zumal es ja bereits speziell in Europa so aussieht, dass man die kompletten Agenden „auslagerte“, und zwar an das Unternehmen Aqipa GmbH

Share this article

Related posts