Foto © AURALiC Limited

Spotify Connect für AURALiC Lightning Plattform

Mit der Firmware-Version 5.3 Build 20171225 steht über die so genannte AURALiC Lightning Plattform nun die Unterstützung von Spotify inklusive Spotify Connect zur Verfügung. Damit ist ein nahtloser Übergang zwischen mobilen Devices wie Smartphones und den HiFi-Lösungen gewährleistet.

Kurz gesagt...

Mit dem neuesten Firmware-Release spendiert AURALiC Limited der so genannten AURALiC Lightning Plattform unter anderem Spotify Connect.

Wir meinen...

Einmal mehr stellt AURALiC Ltd. unter Beweis, dass man Kunden-Support wirklich sehr, sehr ernst nimmt und die etablierte Plattform AURALiC Lightning mit großer Sorgfalt hegt und pflegt, somit stets nicht nur die üblichen Detailverbesserungen und etwaige Fehlerbereinigungen vornimmt, sondern dieser auch neue Funktionen und damit dem Kunden neue Möglichkeiten spendiert.
Hersteller:AURALIC Ltd.
Vertrieb:audioNEXT GmbH

Von Michael Holzinger (mh)
27.12.2017

Share this article


Das Unternehmen AURALiC Limited verfügt mit der so genannten AURALiC Lightning Streaming Plattform über eine überaus leistungsstarke und flexible Lösung, die sich längst auf mehrere Hardware-Lösungen erstreckt. Sukzessive verfeinert das Unternehmen diese Plattform und liefert mit regelmässigen Updates der Firmware für die verschiedenen Hardware-Lösungen sowie der entsprechenden Apps einen tadellosen Kunden-Support.

Nun steht ein weiteres Update an, und zwar in Form der Firmware-Version 5.3 Build 20171225, die, wie aus der Bezeichnung klar ersichtlich, am 25. Dezember 2017 online ging.

Diese neue Firmware bringt eine Reihe von Detailverbesserungen und auch die ein oder andere Fehlerbereinigung mit sich, allen voran steht sie aber im Zeichen der nunmehr erfolgten Implementierung von Spotify Connect.

Spotify Connect ist eine überaus praktische Sache, denn damit wird eine nahtlose Verbindung zwischen der Musik-Wiedergabe über mobile Devices und Lösungen der Unterhaltungselektronik gewährleistet. Nicht nur, dass man die Musikwiedergabe über das HiFi-System damit nahtlos vom mobilen Device wie etwa einem Smartphone fortsetzen kann, das Smartphone oder Tablet fungiert dabei allein als Steuerlösung, und nicht mehr als Streaming Device. Der Datenstrom wird direkt über das entsprechende HiFi-System abgewickelt, sodass Smartphone und Tablet auch für andere Aufgaben genutzt werden können, und deren Akku geschont wird.

Neu ist auch, dass mit der nunmehr zur Verfügung stehenden Firmware das bereits beim letzten Update eingeführte Web-Interface verfeinert wurde und somit eine Streaming Quality Section, eine Sleep and Resume Function, eine Scheduled Reboot Function, sowie eine Erase all user Settings Function in dieses Web Control Interface Einzug halten.

Verbessert wurde darüber hinaus der Wechsel zwischen Lightning und UPnP Work Mode übers Web Control Interface, etwaige Fehler beim neu Einlesen der Mediathek über SMB und USB sollen bereinigt, und die neueste Version des RoonReady Code 1.1.23 implementiert worden sein.

Share this article