Responsive image Audio

Stax SRM-700T und Stax SRM-700S - Zwei neue Treiberverstärker…

Foto © STAX Limited

Die beiden neuen Treiberverstärker Stax SRM-700T und Stax SRM-700S treten laut dem japanischen Spezialisten Stax Limited nunmehr die Nachfolge der Lösungen Stax SRM-007 TII sowie Stax SRM-727 II an, was prinzipiell nicht weiter bemerkenswert ist, wären diese nicht bereits seit dem Jahr 2006 auf dem Markt.

Kurz gesagt...

Gleich zwei neue Treiberverstärker für Kopfhörer bietet der ausgewiesene japanische Spezialist Stax Limited mit den Lösungen Stax SRM-700T und Stax SRM-700S an.

Wir meinen...

Was darf es denn sein, Röhre oder Transistor? Beides bietet der japanische Spezialist Stax Limited nunmehr als Treiberverstärker für seine herausragenden Kopfhörer-Modelle an, und zwar in Form der neuen Lösungen Stax SRM-700T und Stax SRM-700S. Diese treten die Nachfolge von Lösungen an, die, man mag es kaum glauben, bereits seit dem Jahr 2006 am Markt sind, und zwar die Systeme Stax SRM-007 TII sowie Stax SRM-727 II.
Hersteller:Stax Limited
Vertrieb:Audio Tuning Vertriebs GmbH
Deutschand:ATR Audio Trade Hi-Fi Vertriebsgesellschaft mbH
Preis:Stax SRM-700T € 3.950.-
Stax SRM-700S € 3.950.-

Von Michael Holzinger (mh)
28.10.2019

Share this article


Es gibt Lösungen, die geradezu als zeitlos erscheinen, da sie seit Jahr und Tag in nahezu unveränderter, oder gar tatsächlich unveränderter Form angeboten werden und dennoch als topaktuelle Lösungen erscheinen. Zugegeben, auch in der Welt der gehobenen HiFi sind derartige Produkte immer seltener vorzufinden, selbst wenn man hier vielfach noch mit vergleichsweise langen Produktzyklen aufwarten kann, dieser Bereich der Unterhaltungselektronik also geradezu als eine Insel der Seeligen im sich immer rascher drehenden „Karussell“ des Marktes erscheint. Ein derartiger „Fels in der Brandung“ ist unter Garantie der japanische Kopfhörer-Spezialist Stax Limited, denn vielfach führt das Unternehmen Produkte über Jahre hinweg in unveränderter Form im Angebot, sodass man wahrlich von vorbildlicher Preis- und Wertstabilität sprechen kann.

Im Angebot von Stax Limited gibt es dann aber noch Lösungen, die besonders markant hervor stechen, wie etwa die so genannten Treiberverstärker Stax SRM-007 TII sowie Stax SRM-727 II. Bereits seit dem Jahr 2006 findet man diese im Angebot des japanischen Spezialisten, nun aber erschien dem Unternehmen tatsächlich die Zeit als gekommen, auch hier eine Ablöse anzubieten, und zwar in Form der beiden neuen Lösungen Stax SRM-700T und Stax SRM-700S.

Nichts desto trotz, auch diese „Ablöse“ soll ganz und gar der Unternehmensphilosophie entsprechen, derzufolge es gelte, Bewährtes zu verbessern, anstatt überhastet kurzfristigen Trends nach zu hecheln, die sich eventuell gar als Irrweg erweisen. Die neuen Treiberverstärker Stax SRM-700T und Stax SRM-700S stellen somit, und dies ist ganz bewusst so, keine Revolution, sondern vielmehr eine Evolution dar.

Dies zeigt sich schon auf den ersten Blick, denn das Design betreffend präsentieren sich die beiden neuen Lösungen zwar in modernisiertem Look, aber man bleibt der seit Jahr und Tag bewährten Design-Linie treu. Schlicht auf den Punkt gebracht, so präsentieren sich die beiden Systeme mit ihren robusten Gehäusen aus Metall mit eleganter Aluminium-Front und sehr kompakten Abmessungen.

Im Inneren, da soll feinste Schaltungstechnik zum Einsatz kommen, wobei man hierbei auf Technologie setzt, die direkt von der Entwicklung des Flaggschiffs Stax SRM-T8000 profitiert. Es sollen vor allem zwei Merkmale sein, die die besondere Performance der beiden neuen Driver Units auszeichnen, und zwar neue Röhren des Typs 6SN7 und nicht-induktive Wicklungswiderstände aus dem Hause Vishay Co. im Stax SRM-700T, sowie J-FETs in der zweiten Verstärker-Stufe beim Stax SRM-700S.

Bei den Anschlüssen gleichen sich die beiden Lösungen natürlich, in beiden Fällen steht somit zunächst ein Paar Cinchbuchsen als Eingang zur Verfügung, ebenso ein Paar XLR-Buchsen. Um die Treiberstufen in den Signalweg einzuschleifen, darf natürlich ein Paar Cinchbuchsen als Ausgänge an der Rückseite nicht fehlen. Die Front der beiden Systeme hält zunächst die obligatorischen Anschlüsse für Kopfhörer parat, ebenso den Drehgeber zur Kontrolle des Pegels und einen Taster als Hauptschalter.

Mit Abmessungen von 240 x 103 x 393 mm bringt es der Stax SRM-700S auf 6,3 kg ,der Stax SRM-700T wiegt mit identischen Abmessungen und 5,7 kg eine Spur weniger.

Die beiden neuen Treiberverstärker aus dem Hause Stax Limited sollen nach derzeit vorliegenden Informationen nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen, bereits Mitte Dezember 2019 soll man diese im Fachhandel finden. Gleichgültig, ob man sich für den Stax SRM-700T oder Stax SRM-700S entscheidet, in jedem Fall ist für diese Lösung jeweils ein empfohlener Verkaufspreis von € 3.950,- zu budgetieren.

Share this article