© Stymax International Co. Ltd.

Stymax obravo HAMT-1 - Audiophiler Kopfhörer mit Air Motion Transformer

Als Zweiwege-System ist der Stymax obravo HAMT-1 ausgeführt, ein wahrlich audiophiler Kopfhörer, der auf eine Kombination aus klassischem dynamischen Treiber sowie die so genannte AMT-Technologie, also Air Motion Transformer setzt. „Verpackt“ ist dies alles in ein überaus edles Gehäuse und bietet, dank feinster Materialien, nicht nur ein erstklassiges haptisches Erlebnis, sondern ebenso einen hohen Tragekomfort.

Kurz gesagt...

Die edle Verarbeitung und der hohe Tragekomfort sind nur zwei wesentliche Aspekte des neuen Kopfhörers Stymax obravo HAMT-1, auch die Darbietung ist herausragend, wobei hier ein Air Motion Transformer maßgeblich dazu beiträgt.

Wir meinen...

Allerallerfeinst, so der erste Höreindruck des Stymax obravo HAMT-1, den wir in Hamburg gewinnen konnten. Hiermit wird Musikgenuss mit portablen Devices auf ein bemerkenswertes Niveau gehoben, das durchaus das Prädikat "audiophil" verdient. Dazu passt eine hervorragende Verarbeitung mit edlen Materialien, die den hohen Anspruch gleich auf den ersten Blick, beim ersten mal in die Hand nehmen unterstreicht.

Von Michael Holzinger (mh)
03.02.2014

Share this article


Kein anderes Segment verzeichnet derzeit derart gigantische Zuwachsraten, wie Kopfhörer. Und zwar keineswegs jene „Wegwerf-Artikel“ um ein paar Euro, sondern vielmehr durchaus sehr hochwertige Lösungen im mittleren und nicht zuletzt auch im oberen Preissegment, ja gar Produkte, die ganz klar dem High-end Segment zuzuordnen sind. Nicht wirklich erstaunlich, diese Entwicklung, denn immer mehr Musikliebhaber setzen allen voran auf mobile Devices um Musik jederzeit und überall genießen zu können. Und zum Genuss wird die Musikwiedergabe erst dann, wenn man sich eben nicht auf jene Kopfhörer verlässt, die die Hersteller allen voran von Smartphones hinlänglich ihren Produkten mit auf den Weg geben. Diese verdienen zumeist nicht einmal die Bezeichnung Kopfhörer, und somit lässt man diese lieber gleich in der Packung, damit Frustration vermieden wird.

Herr David Tenk, Entwickler des Stymax obravo HAMT-1 stand uns für alle Fragen zur Verfügung

Hier sind Alternativen gefragt, und die bietet der Markt in immer größerer Anzahl an, sodass für nahezu jedweden Geschmack, jedweden „Trend“ und jedwede „Geldbörse“ eine immense Auswahl zur Verfügung steht.

Ein ganz besonders edles Kopfhörer-Modell stammt von Stymax International Co. Ltd., und zwar der so genannte Stymax obravo HAMT-1, der in Kürze den Markt im audiophilen Segment bereichern wird, selbst wenn dieser allen voran für mobile Devices konzipiert wurde. Erstmals wurde der Stymax obravo HAMT-1 im Rahmen der Consumer Electronics Show 2014 Anfang Januar in Las Vegas präsentiert, nun aber bot sich Besuchern der Norddeutschen HiFi Tage 2014 in Hamburg ebenfalls die Gelegenheit, dieses außergewöhnliche Konzept in Augenschein zu nehmen, und intensiv probezuhören. Eine Gelegenheit, die sich auch das Team von sempre-audio.at natürlich nicht entgehen ließ.

Auffälligstes Merkmal des Stymax obravo HAMT-1 ist dessen erstklassige Verarbeitung. Der Stymax obravo HAMT-1 präsentiert sich als überaus edle Lösung, die bereits optisch klarstellt, welch hohen Anspruch dessen Entwickler, Herr David Teng hier verfolgte. Die Hörmuschel aus edlem Holz gefertigt, tadellos mit Gelenken aus Metall verschraubt, ein Bügel, ebenfalls aus Metall gefertigt, und feinst gepolstert, sowie besonders weich ausgeführte Polsterungen an den Hörmuscheln und ein nicht minder tadelloses Kabel zeugen von Qualität, die sich natürlich auch in einer bemerkenswerten Haptik ausdrückt. Der sehr leichte Kopfhörer Stymax obravo HAMT-1 schmiegt sich geradezu an die Ohren des Anwenders, ist nach wenigen Augenblicken kaum zu spüren.

Dass man aber hier auch aus rein audiophiler Sicht ein wirklich besonderes Modell trägt, wird unmittelbar klar, wenn man die ersten Takte Musik vernimmt. Der taiwanesische Entwickler David Teng setzt hier erstmals auf die Kombination aus einem klassischen dynamischen Treiber und einem Tweeter mit so genannter AMT-Technologie, also einem Air Motion Transformer, wie er bislang ausschließlich im ambitionierten Lautsprecher-Segment zum Einsatz kam. So setzen etwa renommierte Unternehmen wie Adam Audio, Martin Logan oder Elac auf derartige Treiber bei der Entwicklung ihrer Lautsprecher-Systeme. Ziel dieser Technologie ist es, eine besonders präzise, sehr transparente und detailreiche Abbildung zu erzielen, und zwar mit einem linearen Frequenzgang in durchaus bemerkenswert hohe Frequenzregionen hinauf. Der AMT Tweeter sitzt im Mittelpunkt, während der dynamische Treiber dahinter angebracht wurde, und rund um diesen abstrahlt.

Der Stymax obravo HAMT-1 ist also als Zweiwege-System ausgelegt, und setzt damit auf ein im Lautsprecher-Bau bestens bewährtes Konzept, hier allerdings in Form eines Kopfhörers. Während sich der 40 mm Tweeter mit AMT-Technologie um eine akkurate Abbildung des oberen mittleren und vor allem Hochtonbereich kümmert, rundet der klassische dynamische Treiber, in diesem Fall ausgestattet mit besonders leistungsstarken Neodym-Magneten, um das unterste und mittlere Frequenzspektrum. Dadurch ergibt sich ein über den gesamten Frequenzbereich sehr sauberes Klangbild, wobei uns im Rahmen unseres ersten kurzen Hörtests besonders die sehr natürliche, ausgewogene, gleichzeitig sehr dynamisch sattelfeste Wiedergabe des Stymax obravo HAMT-1 beeindruckte. Immerhin deckt dieses Modell nach Angaben des Herstellers einen Frequenzbereich zwischen 15 Hz und 45 kHz ab. Mit einer Empfindlichkeit von 105 dB und einer vergleichsweise sehr geringen Impedanz eignet er sich hervor für den Betrieb an mobilen Devices, kann also tatsächlich an jedwedem Smartphone genutzt werden, und erstklassige Ergebnisse liefern.

Sein gesamtes Leistungspotential kann der Stymax obravo HAMT-1 vor allem dann entfalten, wenn er entsprechendes Quellenmaterial „vorgesetzt“ bekommt, und dies natürlich adäquat wiedergegeben wird, etwa hochauflösende Daten im FLAC oder DSD-Format. Bei unserem kurzen Test in Hamburg stand uns dafür ein Vorserien-Modell des nagelneuen iRiver Astell & Kern AK240 zur Verfügung, der ja ebenfalls erst im Rahmen der CES 2014 seine Premiere feierte, und den der deutsche Vertrieb Robert Ross natürlich bereits in Hamburg mit im Reisegepäck hatte.

Weitere Details zur Verfügbarkeit und einen finalen Verkaufspreis konnte Robert Ross im Gespräch mit sempre-audio.at in Hamburg noch nicht nennen, er geht aber davon aus, dass es nur noch eine Frage weniger Wochen sein wird, bis der neue Stymax obravo HAMT-1 im Fachhandel zu finden ist. Der Preis dürfte bei rund € 1.500,- liegen.

Share this article