Responsive image Audio

System Audio SA Legend 5 Silverback und System Audio SA Legend 40 Silverback

Foto © System Audio A/S

Aktive Lautsprecher-Systeme, die nicht nur mittels Kabel sondern ebenso über Funk angesteuert werden können, präsentiert das skandinavische Unternehmen System Audio mit den neuen Lösungen System Audio SA Legend 5 Silverback und System Audio SA Legend 40 Silverback. Dabei setzt man auf einen bestens bewährten Standard, nämlich WiSA.

Kurz gesagt...

Basierend auf dem WiSA Standard präsentiert System Audio die neuen Aktiv Lautsprecher-Systeme System Audio SA Legend 5 Silverback und System Audio SA Legend 40 Silverback.

Wir meinen...

sempre-audio.at konnte sich bereits im Rahmen der Norddeutschen HiFi-Tage in Hamburg Anfang Februar 2018 einen ersten Eindruck von diesen beiden neuen aktiven Lautsprecher-Systemen aus dem Hause System Audio A/S verschaffen, und bereits dieser zeigte ganz klar, welch Potential in diesen Lösungen steckt. Klanglich überzeugen beide Systeme in geradezu typischer Art und Weise des dänischen Herstellers, schließlich spielen sowohl die System Audio SA Legend 5 Silverback und System Audio SA Legend 40 Silverback auf erstaunlich hohem Niveau, das kaum Rückschlüsse auf ihre überaus kompakten Abmessungen zulässt. Gepaart mit der Funktionalität, die diese Aktiv Lautsprecher-Systeme durch den WiSA Standard und die gebotene Anschluss-Flexibilität samt Streaming-Funktionen ermöglichen, dürfte die neuen System Audio SA Legend 5 Silverback und System Audio SA Legend 40 Silverback zu sehr, sehr spannenden Optionen im Bereich aktiver HiFi-Lautsprecher-Systeme machen.
Hersteller:System Audio A/S
Vertrieb:Stahl/Ross GbR
Preis:System Audio SA Legend 5 Silverback € 3.798,-
System Audio SA Legend 40 Silverback € 5.999,-
System Audio SA Legend 5 Silverback ohne Hub € 2.399,-
System Audio SA Legend 40 Silverback ohne Hub € 4.799,-
System Audio SA Legend 5 € 1.599,-
System Audio SA Legend 40 € 3.199,-
System Audio Silberback Amplifier, Hub & Remote für SA Legend 5 € 2.199,-
System Audio Silberback Amplifier, Hub & Remote für SA Legend 40 3.199,-
System Audio Silberback Amplifier für SA Legend 5 € 1.199,-
System Audio Silberback Amplifier für SA Legend 40 € 1.999,-

Von Michael Holzinger (mh)
12.04.2018

Share this article


Aktive Lautsprecher-Systeme entwickeln sich immer mehr zu einem wesentlichen Segment der HiFi. Nicht nur, dass etablierte Unternehmen, die sich seit jeher auf die Entwicklung aktiver Lösungen allen voran im professionellen Umfeld konzentrierten, so manche ihrer Lösung auch im HiFi-Segment platzieren können oder gar eigene Lösungen speziell für HiFi entwickeln, viele etablierte Lautsprecher-Produzenten des HiFi-Segments können bereits aktive Lösungen vorweisen, oder arbeiten mit Hochdruck an neuen Systemen.

So etwa auch das dänische Unternehmen System Audio A/S, das nun ein ganz besonderes Konzept ankündigt.

So muss man bei vielen Produkten in der HiFi-Welt zumeist wählen, ob man sich für eine passive oder aktive Lösung entscheidet. Vielfach entscheiden sich renommierte Lautsprecher-Produzenten dazu, spezielle aktive Systeme zu entwickeln, die das Produktsortiment erweitern. Nicht so System Audio A/S. Hier will man ein wenig anders vorgehen und wählte als Grundlage für die neuesten Aktiv Lautsprecher-Systeme ein bereits bestehendes passives System als Grundlage, konkret die System Audio SA Legend 5 im kompakten Segment, sowie die System Audio SA Legend 40 als Stand Lautsprecher-System. Demzufolge lautet die Bezeichnung für die ersten aktiven Lautsprecher-Systeme der neuesten Generation aus dem Hause System Audio A/S ganz simpel System Audio SA Legend 5 Silverback und System Audio SA Legend 40 Silverback.

Bereits der Namenszusatz, der sich in den beiden Produktbezeichnungen findet, ist ein klarer Hinweis auf die eben skizzierte etwas andere Strategie der Dänen. Dreh- und Angelpunkt ist nämlich dieser so genannte System Audio SA Silverback, wobei sich dahinter ein Modul verbirgt, dass dazu genutzt wird, aus ehemals passiven Lautsprecher-Systemen aktive Lösungen zu machen, und zwar auf besonders einfache Art und Weise, allerdings mit enormen Zugewinn bei der Flexibilität.

Das Modul System Audio SA Silverback ist auf den ersten Blick nicht mehr als ein Einschub, der sich sehr kompakt präsentiert, und der haargenau die Position des herkömmlichen Anschluss-Panels eines passiven Lautsprecher-Systems einnimmt. System Audio A/S geht sogar soweit, dass die Montage dieses Moduls derart simpel und einfach ist, dass diese gar im Zweifelsfall vom Anwender selbst übernommen werden kann, in jedem Fall aber vom Fachhändler - der von System Audio A/S natürlich bevorzugte Weg auf Grund von Garantiefragen.

Um einen derart einfachen Austausch zu ermöglichen, weist das System Audio SA Silverback Modul einen Multipin-Anschluss auf, der auch bei den passiven Speakern fürs Anschluss-Panel und die Frequenzweiche genutzt wird.

Die ersten Lösungen, die System Audio A/S in dieser Art und Weise vorbereitet, sind, wie beschrieben, die System Audio SA Legend 5 sowie System Audio Legend 40, die mit diesem Modul zur System Audio SA Legend 5 Silverback respektive System Audio SA Legend 40 Silverback werden.

Dieses Modul umfasst natürlich zunächst einen Verstärker, genauer gesagt einen 4-Channel Class D Amplifier samt Frequenzweiche, wobei hierbei natürlich auf einen DSP gesetzt wird, der Audio-Daten mit 24 Bit und 96 kHz verarbeitet.

Allein damit verwandelt sich das passive Lautsprecher-System in ein aktives, wobei man im einfachsten Fall mittels eines analogen Eingangs direkt am System Audio SA Silverback in Form einer XLR-Buchse Quellen anschließen kann.

Allerdings wäre dies ja nur eine sehr rudimentäre Art und Weise, die heutzutage nicht allzu viel Begeisterung auslösen würde.

Interessanter wird die Sache, wenn man das integrierte Funk-Modul im System Audio SA Silverback genauer in Augenschein nimmt, denn dies eröffnet eine Vielzahl an Möglichkeiten.

Als Gegenstück dazu dient nämlich ein dezenter, zentraler Hub, der sich in Form eines schwarzen Kunststoff-Gehäuses als System Audio Hub präsentiert.

Die Signalverbindung zwischen Hub und Speaker erfolgt basierend auf dem so genannten WiSA Standard, wobei diese Abkürzung für Wireless Speaker & Audio steht und sich bereits einer Vielzahl an prominenter Unterstützer erfreut. Dazu gehören etwa etablierte Marken wie Bang & Olufsen, aber auch Klipsch und Hersteller wie Pioneer, Onkyo, Samsung und einige mehr. Der besagte Hub ist also nur eine Möglichkeit, die mit System Audio SA Silverback ausgestattete Lautsprecher-Systeme anzusteuern, diese lassen sich ebenso mit WiSA-kompatiblen Lösungen anderer Hersteller direkt nutzen. Das spannende daran ist, dass mit WiSA ein Standard zur Verfügung steht, der einerseits eine verlustfreie Signalübertragung mit zuverlässiger Verbindung und 24 Bit 96 kHz garantiert, zudem auch über klassisches Stereo hinaus geht. Mittels WiSA lassen sich gar Surround-Lösungen realisieren, und zwar bis hin zu 7.1-Kanal Surround. Die Konfiguration ist dabei absolut simpel, denn nach erstmaligem Koppeln der Speaker mit der Quelle muss lediglich mittels Taster am Speaker definiert werden, welche Rolle dieser übernehmen soll. Hierfür steht somit auch am System Audio SA Silverback ein entsprechendes Tastenfeld zur Verfügung, und zwar in Form einer entsprechenden Grafik.

Doch zurück zum kompletten System aus dem Hause System Audio A/S inklusive Hub. Dieser weist eine Vielzahl an Eingängen auf, die eine flexible Integration und eine Nutzung auf vielfältige Art und Weise erlaubt.

So findet man hier natürlich in erster Linie einen analogen Eingang in Form eines Cinchbuchsen-Pärchens. Ebenso verfügt der Hub über eine 3,5 mm Stereo Mini-Klinkenbuchse als weiteren analogen Eingang. Darüber hinaus stehen zudem digitale Eingänge parat, und zwar nicht weniger als drei optische, und eine koaxiale S/PDIF-Schnittstelle. Auch auf einen USB-Port hat man nicht verzichtet, mit dessen Hilfe der Hub direkt mit einem PC oder Mac verbunden werden kann und damit als externes Audio-Interface fungiert. Eine wirkliche Besonderheit stellt zudem eine HDMI-Schnittstelle dar, über die die Lösungen System Audio SA Legend 5 Silverback und System Audio SA Legend 40 Silverback direkt in ein AV-System integriert werden können. Allein damit empfiehlt sich etwa der Einsatz als optimale Audio-Lösung rund um eine TV-Gerät als echte Alternative zu einer Soundbar. Der System Audio Silverback Hub erlaubt die Signalverarbeitung mit bis zu 24 Bit und 192 kHz.

Wer auch bei der Quelle „drahtlos“ arbeiten will der kann dies natürlich ebenfalls tun. So unterstützt das System nicht nur Apple AirPlay und Google Chromecast, es ist auch dlna-zertifizierter UPnP Streaming-Client gerüstet und bietet zudem Spotify Connect. Die Integration ins Netzwerk erfolgt mittels WiFi. Zudem steht aber auch Bluetooth zur Verfügung, sodass etwa Smartphones, Tablets und portable Audio-Player ebenfalls direkt als Quelle genutzt werden können.

Das kleinere der beiden Systeme, die System Audio SA Legend 5 Silverback präsentiert sich als klassisches Regal Lautsprecher-System, sie misst also nicht mehr als 19 cm in der Breite, 32 cm in der Höhe, und 26,5 cm in der Tiefe. Damit bringt sie 6,7 kg auf die Waage. Ausgelegt ist sie als Zweiwege-Bassreflex-System und vertraut dabei auf einen SA Legend 15/4 Woofer in Kombination mit einem SA Legend DXT Tweeter, die einen Frequenzbereich zwischen 40 Hz und 25 kHz abbilden. Das Verstärker-Modul in Class D entfaltet hier eine Leistung von 150 Watt.

Die zweite Option stellt das System Audio SA Legend 40 Silverback dar, die sich als sehr schlankes Stand Lautsprecher-System präsentiert. Sie misst 95,5 cm in der Höhe, weist eine Breite von 19 cm, und eine Tiefe von 26,5 cm auf und wiegt damit 19,4 kg. Hier hat man es mit einem aktiven Vierwege-System in geschlossener Bauweise zu tun, sodass neben einem SA Legend DXT Tweeter ein SA Legend 15/4 Mittenton-Treiber sowie zwei SA Legend 15/8 Woofer zum Einsatz kommen und nach Herstellerangaben einen Frequenzbereich zwischen 20 Hz und 25 kHz abbilden können. Die Verstärker in Class D liefern hier satte 300 Watt.

Angeboten werden beide Lautsprecher-Systeme aus dem Hause System Audio A/S wahlweise in White Satin oder Black Satin, sprich seidenmatter schwarzer oder weisser Lackierung.

Die System Audio SA Legend 40 Silverback thront auf schicken Standfüssen aus Aluminium, die natürlich mit höhenverstellbaren Spikes ausgestattet sind.

sempre-audio.at Chefredakteur Michael Holzinger konnte sich bereits im Rahmen der Norddeutschen HiFi-Tage in Hamburg Anfang Februar 2018 einen ersten Eindruck von diesen beiden neuen aktiven Lautsprecher-Systemen aus dem Hause System Audio A/S verschaffen, und bereits dieser zeigte ganz klar, welch Potential in diesen Lösungen steckt. Klanglich überzeugen beide Systeme in geradezu typischer Art und Weise des dänischen Herstellers, schließlich spielen sowohl die System Audio SA Legend 5 Silverback und System Audio SA Legend 40 Silverback auf erstaunlich hohem Niveau, das kaum Rückschlüsse auf ihre überaus kompakten Abmessungen zulässt. Gepaart mit der Funktionalität, die diese Aktiv Lautsprecher-Systeme durch den WiSA Standard und die gebotene Anschluss-Flexibilität samt Streaming-Funktionen ermöglichen, dürfte die neuen System Audio SA Legend 5 Silverback und System Audio SA Legend 40 Silverback zu sehr, sehr spannenden Optionen im Bereich aktiver HiFi-Lautsprecher-Systeme machen.

Allerdings muss man ich noch ein wenig in Geduld üben, wenn man sich für eine der beiden Lösungen begeistert. So werden die neue System Audio SA Legend 5 Silverback und System Audio SA Legend 40 Silverback nicht vor Mai 2018 im Fachhandel zu finden sein.

Im Lieferumfang ist übrigens eine durchaus elegante Fernbedienung enthalten, die bidirektional arbeitet, und damit nicht nur alle Funktionen im direkten Zugriff bietet, sondern ebenso eine Anzeige des aktuellen Betriebszustands, etwa die Anzeige des aktiven Eingangs, sowie eine Anzeige des eingestellten Pegels.

Share this article