Foto © T+A elektroakustik GmbH & Co. KG

T+A CALA CDR und T+A CALA SR nun Roon Ready

Derzeit geht es Schlag auf Schlag, mit den beiden Lösungen T+A CALA CDR und T+A CALA SR sind nun zwei weitere Komponenten aus dem Hause T+A elektroakustik GmbH & Co. KG Roon Ready zertifiziert und können somit Teil des stetig wachsenden Ökosystems der US-amerikanischen Software-Schmiede sein.

Kurz gesagt...

Mit den beiden Systemen T+A CALA CDR und T+A CALA SR ziert nun zwei weitere Lösung der renommierten deutschen HiFi-Schmiede T+A elektroakustik GmbH & Co. KG das Logo „Roon Ready“.

Wir meinen...

Auch die deutsche High-end HiFi-Schmiede T+A elektroakustik GmbH & Co. KG setzt auf die Software-Lösung Roon aus dem Hause Roon Labs LLC. Das Unternehmen setzte zunächst auf den T+A DAC 8 DSD, den man als Roon Tested DAC ausweisen konnte, im August diesen Jahres konnte man dann verkünden, dass mit dem T+A MP 8 Multi Source Player das erste Streaming-System aus dem Hause T+A elektroakustik GmbH & Co. KG mit Roon Ready Zertifizierung zur Verfügung stehe. Es folgten die Lösungen T+A MP 2000 R MK II Multi Source Player, T+A MP 1000 E sowie T+A R 1000 E Multi Source Receiver, und nun stehen Updates für die Receiver T+A CALA CDR und T+A CALA SR zur Verfügung.
Hersteller:T+A elektroakustik GmbH & Co. KG
Vertrieb:T+A elektroakustik GmbH & Co. KG
Preis:kostenloses Firmware-Update

Von Michael Holzinger (mh)
23.11.2018

Share this article


Es sind immer mehr etablierte Hersteller, die die Software-Lösung Roon der Software-Schmiede Roon Labs LLC. als überaus vielseitige Lösung erkennen und daher auf diese Plattform setzen. Allmählich etabliert sich damit eine Art Industrie-Standard, wobei es letztlich in diesem Fall niemand gibt, der dieses „Siegel“ auch tatsächlich verleiht, es ist vielmehr ganz praktisch zu beobachten.

Zu den zahllosen Unternehmen, die hier letztlich eine Art Hersteller-übergreifende Plattform schaffen, gehört auch die deutsche High-end HiFi-Schmiede T+A elektroakustik GmbH & Co. KG, das bereits vor etlichen Monaten verkündete, auf breiter Front die Software von Roon Labs LLC. zu unterstützen.

Alles begann mit dem T+A DAC 8 DSD, den man als Roon Tested DAC ausweisen konnte, sofern daran ein PC oder Mac mit der Software als Quelle angeschlossen wird.

Wirklich spannend aber wurde es, als das Unternehmen damit begann, die verschiedenen Streaming-Lösungen für Roon zur rüsten, diese also einer Roon Ready Zertifizierung zu unterziehen.

Hier begann es mit dem T+A MP 8 Multi Source Player, gefolgt von den Lösungen T+A MP 2000 R MK II Multi Source Player, T+A MP 1000 E sowie T+A R 1000 E Multi Source Receiver.

Nun folgt der nächste Schritt und es stehen Firmware-Updates für die Receiver aus dem Hause T+A elektroakustik GmbH & Co. KG zur Verfügung, konkret die Modelle T+A CALA CDR und T+A CALA SR.

Ausdrücklich verweist das Unternehmen auch in diesem Fall darauf, dass keinerlei Eingriff in die Hardware erforderlich sei, einzig eine neue Firmware sei von Nöten, und diese lasse sich binnen weniger Augenblicke aufspielen, sodass die Lösungen danach als Roon Ready gelten und damit vollständig als Streaming-Clients inklusive Bit-perfect Streaming über RAAT zur Verfügung stehen.

Share this article

Related posts