T+A FM100 und FM100R - Alles im Griff...

T+A entwickelte mit der FM100 und FM100R zwei hochwertige Universal-Fernbedienung zur komfortablen Bedienung aller Geräteserien, bis hin zu umfangreichen AV- und Streaming-Lösungen.

Von Michael Holzinger (mh)
18.12.2010

Share this article


Ab sofort bietet der deutsche HiFi-Spezialist T+A elektroakustik GmbH & Co. KG zwei neue Universal-Fernbedienungen an, die nach Angaben des Unternehmens nicht nur besonders hochwertig ausgeführt sein sollen, sondern zudem die Steuerung selbst vergleichsweise komplexer Systeme wie AV-Geräte und Streaming-Clients besonders einfach und komfortabel ermöglichen.

Die neuen Universal-Fernbedienungen von T+A sollen für alle Geräteserien geeignet sein und über deutlich mehr Tasten als die bisherigen Fernbedienungen (F6a, F6 und F12) verfügen. Dadurch sollen nach Ansicht des Unternehmens auch Streaming-Client und AV-Geräte erheblich einfacher und direkter bedient werden können.

Die Entwickler legten eigenen Angaben zufolge viel Wert auf eine intuitive Bedienung und fassten daher die Tasten in logischen Funktionsblöcken zusammen. Eine klare, farbliche Kennzeichnung der wichtigsten Tasten soll die Bedienung zusätzlich vereinfachen.

Die neue Universal-Fernbedienung T+A FM100 soll für die Bedienung der T+A E- und K-Serie sowie den T+A Caruso vorgesehen sein. Das Modell T+A FM100R sei für die Geräte der T+A R-Serie konzipiert.

Das Gehäuse der neuen Universal-Fernbedienungen soll aus 4 mm starkem Metall bestehen, das im Druckguss-Verfahren geformt und mit einem transparentem Schutzlack versiegelt wird. Die Rückseite ist nach Angaben des Herstellers aus feinstrukturiertem Kunststoff gefertigt und weist eine ergonomische Formgebung auf, sodass die beiden Fernbedienungen sehr gut in der Hand liegen sollen.

Das Unternehmen wird die beiden neuen Fernbedienungen nicht nur als einzelne Produkte anbieten, sondern zudem auch in Form kompletter Fernbedienungs-Set. So sollen beim FBS FM100 bzw. FBS100R nicht nur die Fernbedienungen FM100 oder FM100R enthalten sein, sondern auch der Infrarot-Empfänger E 2000. Weitere Informationen erhalten Sie im Fachhandel sowie direkt auf der Webseite der T+A elektroakustik GmbH & Co. KG.

Michael Holzinger

Share this article