Responsive image Audio

T+A MP 3000 HV MK II CD Multi Source Player mit neuem Streaming Board

Foto © T+A elektroakustik GmbH & Co. KG

Seit der T+A MP 3000 HV CD Multi Source Player auf den Markt kam, habe sich speziell rund ums Thema Streaming von Musik sehr viel verändert. Es sei also an der Zeit, mit dem neuen T+A MP 3000 HV MK II die nächste Generation zu präsentieren, dessen wesentlichste Veränderung ein neues Streaming Board darstellt, der aber zudem auch mit weiteren Ausstattungsmerkmalen aufwarten kann.

Kurz gesagt...

Mit dem neuen T+A MP 3000 HV MK II steht die zweite Generation des erfolgreichen CD Multi Source Player T+A MP 3000 HV zur Verfügung.

Wir meinen...

Am prinzipiellen Konzept gäbe es kaum etwas zu verbessern, dies ist also keinesfalls der Grund dafür, dass T+A elektroakustik GmbH und Co. KG nunmehr die zweite Generation des T+A MP 3000 HV CD Multi Source Player ins Rennen schickt. Allein, seit der Präsentation dieser vielseitigen Lösung der T+A HV-Serie hat sich im Bereich Streaming viel, sehr viel getan, sodass man den neuen T+A MP 3000 HV MK II CD Multi Source Player allen voran mit einem neuen Streaming Board ausstattet, das eine Reihe an spannenden Neuerungen mit sich bringt. Darüber hinaus verpasst man dem T+A MP 3000 HV MK II CD Multi Source Player aber noch ein paar weitere interessante Ausstattungsmerkmale.

Von Michael Holzinger (mh)
14.01.2020

Share this article


Großes hat sich die deutsche High-end HiFi-Schmiede T+A elektroakustik GmbH und Co. KG mit dem T+A MP 3000 HV CD Multi Source Player vorgenommen. Dieser sollte als besonders vielseitiges Produkt fungieren, somit als ausgewiesene High-end HiFi-Lösung möglichst viele Aufgaben in sich vereinen und zudem mit audiophilen Tugenden ausgestattet sein. Entsprechend groß war das Interesse der Kunden und damit letztlich auch der Erfolg des T+A MP 3000 HV CD Multi Source Player, der nunmehr in neuer Generation präsentiert wird.

Am prinzipiellen Konzept gäbe es kaum etwas zu verbessern, dies ist also keinesfalls der Grund dafür, dass T+A elektroakustik GmbH und Co. KG nunmehr die zweite Generation des T+A MP 3000 HV CD Multi Source Player ins Rennen schickt. Allein, seit der Präsentation dieser vielseitigen Lösung der T+A HV-Serie hat sich im Bereich Streaming viel, sehr viel getan, sodass man den neuen T+A MP 3000 HV MK II CD Multi Source Player allen voran mit einem neuen Streaming Board ausstattet, das eine Reihe an spannenden Neuerungen mit sich bringt. Darüber hinaus verpasst man dem T+A MP 3000 HV MK II CD Multi Source Player aber noch ein paar weitere interessante Ausstattungsmerkmale.

Dass die deutsche High-end HiFi-Schmiede ein derartiges System entwickelte, lag auf der Hand, schließlich bestimmt bei einem CD-Player nicht allein das Laufwerk, sondern vor allem die auch der Wandler die tatsächlich erzielbare Qualität. Da man davon überzeugt ist, einen der besten Wandler sein Eigen zu nennen, liegt es ja geradezu auf der Hand, diesen Wandler eines CD-Players auch weiteren digitalen Quellen zur Verfügung zu stellen, wobei man diesbezüglich auch bei der neuesten Generation auf einen PCM-Wandler in Form eines Doppel-Differential-Quadrupel-Converter setzt. Dieser weist tatsächlich vier 32 Bit D/A-Wandler pro Kanal auf und verarbeitet Signale aus einer vorgeschaltenen Jitter-Reduktionsstufe.

T+A elektroakustik GmbH und Co. KG gibt zu Protokoll, dass sowohl die dem D/A-Wandlerchip folgenden klangentscheidenden Strom/ Spannungsumsetzer als auch die analoge Ausgangsstufe vollkommen diskret aufgebaut und mit der herausragenden T+A HV-Technologie ausgestattet sind.

In erster Linie erhält der Wandler seine Daten natürlich vom hochwertigen Laufwerk des neuen T+A MP 3000 HV MK II CD Multi Source Player, oder aber von einem der insgesamt sieben digitalen Eingängen. Zweimal optisch S/PDIF, einmal koaxial S/PDIF, AES/EBU und zweimal BNC stehen hier zur Verfügung, ebenso ein USB-Port für entsprechende Speichermedien, zudem ein USB-Port für die Verbindung mit einem PC oder Mac, all dies findet man an der Rückseite des neuen T+A MP 3000 HV MK II CD Multi Source Player. Als wesentliches Detail sei in diesem Zusammenhang noch erwähnt, dass der T+A MP 3000 HV MK II CD Multi Source Player über einen neuen USB Receiver verfügt, der nach Angaben des Herstellers die Kompatibilität mit Produkten aus dem Hause Apple Corporation verbessern soll.

Eine ganz wesentliche „Quelle“ aber ist natürlich der integrierte Streaming-Client, der nun, wie beschrieben, auf ein neues Streaming Board vertrauen kann. Es handelt sich hierbei um das T+A High-res Streaming Board bzw. den T+A Streaming Client, der schon bei anderen Lösungen zum Einsatz kommt und damit eine bewährte Plattform darstellt. Damit ist der Zugriff auf eigene Inhalte im Netzwerk ebenso möglich, wie der auf verschiedenste Streaming-Dienste wie etwa TIDAL, Qobuz, Deezer und Airable Internet Radio und Podcasts.

Neu ist auch, dass durch das aktualisierte Streaming Board der T+A MP 3000 HV MK II CD Multi Source Player nun als Roon Ready ausgewiesen werden kann, was wohl viele Kunden höchst erfreuen dürfte, gilt die Software-Lösung aus dem Hause Roon Labs LLC. doch längst als eine Art Standard für Hi-res Audio-Streaming und kann somit in bestmöglicher Form mit dieser neuen Lösung eingesetzt werden.

Die Integration ins Netzwerk erfolgt übrigens wahlweise über eine RJ45 Ethernet-Schnittstelle oder das integrierte WiFI Modul.

Ebenso neu ist, dass der T+A MP 3000 HV MK II CD Multi Source Player über einen ausgezeichnet klingenden Tuner für UKW als auch DAB+ verfügen soll und ein hochwertiges Bluetooth Empfangsmodul für die direkte Einbindung mobiler Devices wie Smartphones und Tablets aufweist.

Der T+A MP 3000 HV MK II CD Multi Source Player kann mit Hilfe der T+A MusicNavigator App für Apple iOS und Google Android natürlich besonders komfortabel gesteuert werden, auch direkt am Gerät selbst steht alles zur Verfügung, um eine intuitive Bedienung zu garantieren. Zudem liegt dem T+A MP 3000 HV MK II CD Multi Source Player eine bidirektionale Funkfernbedienung T+A FD 100 bei, die als Besonderheit über ein Display verfügt, das nicht nur den kompletten Display-Inhalt des Geräts selbst darstellt, sondern auch Cover Artwork beim Streaming.

Analoge Signale verlassen das Gerät wahlweise über symmetrische XLR-Anschlüsse oder ein unsymmetrisches Cinchbuchsen-Paar. Natürlich dürfen hier so genannten T+A HLink Buchsen nicht fehlen, um eine Systemsteuerung im Verbund weiterer Lösungen der T+A HV-Serie zu gewährleisten.

Der neue T+A MP 3000 HV MK II CD Multi Source Player präsentiert sich wahlweise in Silber oder Titan und bringt es mit Abmessungen von 17 x 46 x 46 cm auf satte 26 kg. Einmal mehr ein klares Indiz dafür, wie solide die Systeme aus dem Hause T+A elektroakustik GmbH und Co. KG ausgelegt sind, speziell bei einer gegenüber äußeren mechanischen Einflüssen durchaus empfindlichen Lösung wie einem CD-Player ein essentielles Qualitätsmerkmal.

Der neue T+A MP 3000 HV MK II CD Multi Source Player als neuster Spross der T+A HV-Serie soll nach Angaben von T+A elektroakustik GmbH und Co. KG bereits dieser Tage im Fachhandel zur Verfügung stehen. Der empfohlene Verkaufspreis wird für diese Lösung mit € 11.900,- angegeben.

Share this article

Related posts