Foto © T+A elektroakustik GmbH & Co. KG

T+A MP 8 Multi Source Player nun Roon Ready

Es ist nicht die erste Lösung aus dem Hause T+A elektroakustik GmbH & Co. KG, die mit der Medienverwaltungssoftware Roon zusammen spielt, schließlich gilt T+A DAC 8 DSD als so genannter Roon Tested DAC, der T+A MP 8 Multi Source Player ist aber nun der erste Roon Ready End Point, sprich ein Roon Ready High-end Streaming-Client.

Kurz gesagt...

Als erstes Gerät aus dem Hause T+A elektroakustik GmbH & Co. KG ist nun der T+A MP 8 Multi Source Player als Roon Ready Network Player ausgewiesen.

Wir meinen...

Bislang galt der T+A DAC 8 DSD als einzige Lösung aus dem Hause T+A elektroakustik GmbH & Co. KG, die direkt mit Roon genutzt werden konnte, und zwar als Roon Tested DAC. Nun steht mit dem T+A MP 8 Multi Source Player ein Roon Ready Endpoint zur Verfügung, darüber hinaus kündigt die renommierte deutsche High-end HiFi-Schmiede an, dass man alle Streaming-Lösungen, die seit 2016 präsentiert wurden, ebenfalls für die Medienverwaltungs- und Streaming-Lösung von Roon Labs LLC. rüsten werde.

Von Michael Holzinger (mh)
13.08.2018

Share this article


Die Software-Lösung der Entwickler-Schmiede Roon Labs LLC. entwickelt sich immer mehr zu einer Art Standard rund um Musik-Streaming auf höchstem Niveau. Die Software Roon kann nicht nur allen voran bei der Art und Weise punkten, wie sie Musik-Daten verwaltet und präsentiert, sie zeichnet sich zudem dadurch aus, dass hiermit eine Plattform geschaffen wurde, die Hersteller-unabhängig den Einsatz verschiedenster Lösungen in einem Multiroom Audio-Streaming-Verbund gestattet.

Roon Labs LLC. erschuf mit ihrer Lösung ein überaus flexibles, jederzeit erweiterbares Ökosystem, in das die unterschiedlichsten Lösungen eingebunden werden können.

Dazu zählt nun auch der High-end Streaming-Client T+A MP 8 Multi Source Player aus dem Hause T+A elektroakustik GmbH & Co. KG, denn dieser gilt nun, wie das renommierte Unternehmen aus Herford mitteilt, als so genannter Roon Ready Endpoint.

Als Roon Ready Endpoint werden all jene Lösungen bezeichnet, die direkt in die Software Roon eingebunden werden können, wobei dies als höchste Stufe der möglichen Zertifizierungen gilt. Damit wird nicht nur der höchste Bedienkomfort, sondern ebenso die bestmögliche Qualität erzielt, da dabei auf das so genannte RAAT gesetzt wird, das so genannte Roon Advanced Audio Transport, das die Software-Schmiede Roon Labs LLC. selbst gerne als „AirPlay for Audiophiles“ beschreibt und das ein Bit-perfect Streaming garantiert.

Dabei ist jedoch der T+A MP 8 Multi Source Player nur der erste Streaming-Client aus dem Hause T+A elektroakustik GmbH & Co. KG, der direkt mit Roon zusammen arbeitet, aber keineswegs die erste Lösung, die mit Roon ins Spiel gebracht wird. So gilt etwa der T+A DAC 8 DSD bereits als Roon Tested DAC, kann also etwa an einem PC oder Mac ebenfalls direkt mit Roon genutzt werden.

“Previously we had the T+A DAC 8 DSD as Roon Tested. We are excited to add the MP 8 as Roon Ready network player to expand the Roon ecosystem.” – Enno Vandermeet, CEO Roon Labs LLC.

Und es wird nicht der letzte sein, denn bereits jetzt verrät T+A elektroakustik GmbH & Co. KG, dass man an weiteren Integrationen zahlreicher Geräte arbeite.

“We are pleased that with the MP 8 we now have the first T+A product with Roon Ready certification in our portfolio. All other T+A streaming products that have been introduced since 2016 are currently undergoing the certification process and will follow in due time.” – Siegfried Amft, Owner and Managing Director T+A elektroakustik GmbH & Co. KG.

Share this article

Related posts