Foto © Tangent A/S

Tangent Ampster BT - Mini-Amplifier mit Bluetooth, digitalen und analogen Schnittstellen

Überaus kompakt, aber dennoch sowohl mit analogen als auch digitalen Schnittstellen ausgestattet, zudem mit einem Bluetooth Modul ausgerüstet, das Audio-Daten gar über apt-X verlustfrei „kabellos“ übertragen kann, so präsentiert sich der neue Tangent Ampster BT.

Kurz gesagt...

Als besonders kleinen Verstärker mit analogen als auch digitalen Schnittstellen, zudem Bluetooth inklusive apt-X präsentiert sich der neue Tangent Ampster BT.

Wir meinen...

Als besonders kleiner Verstärker mit analogen und digitalen Eingängen empfiehlt sich der neue Tangent Ampster BT etwa als Audio-Lösung für TV-Geräte, ebenso als kompaktes System im Arbeitszimmer, oder überall dort, wo Platz knapp ist. Dank integriertem Bluetooth Modul können auch Smartphones und Tablets als Quelle dienen.
Hersteller:Tangent A/S
Vertrieb:b-1 inspired by Marco Bialk
Preis:€ 199,-

Von Michael Holzinger (mh)
25.11.2015

Share this article


Das dänische Unternehmen Tangent A/S hat sich insbesondere auf Lösungen spezialisiert, die man zweifelsfrei in die Rubrik Lifestyle einordnen kann, dabei aber dennoch einen hohen Qualitätsanspruch erfüllen sollen, und dies zu meist recht attraktiven Preisen.

Ein Beleg dafür ist etwa der neue Tangent Ampster BT, der sich als besonders kompakter Stereo Vollverstärker präsentiert, und zwar in der Form, das man damit ein kleines, aber wohl auch feines HiFi-System realisieren kann.

So misst das Gerät nicht mehr als 190 mm in der Breite, 139 mm in der Tiefe, und 52 mm in der Höhe. Mit diesen Abmessungen dürfte es wirklich nie ein Problem darstellen, einen adäquaten Platz für den neuen Tangent Ampster BT zu finden. Zumal sich diese Lösung mit einem sehr schlicht gehaltenen Design in dezentem Schwarz präsentiert. Der Hersteller spricht hier von einem typisch schlichtem skandinavischen Design. Das Gerät wiegt lediglich 1,35 kg.

Die Front zieren lediglich ein paar LEDs, die den jeweils aktiven Eingang aufzeigen, sowie ein Drehgeber für die Lautstärke, der zudem als Drucktaster als Eingangswahlschalter dient. An der Rückseite steht zunächst ein analoger Eingang zur Verfügung, ausgeführt als Cinchbuchsen-Pärchen, ein weiterer analoger Eingang ist in Form einer 3,5 mm Stereo Mini-Klinkenbuchse vorgesehen, um etwa mobile Devices als Quelle nutzen zu können. Für digitale Quellen steht eine so genannte TOS-Link-Buchse zur Verfügung, also eine optische S/PDIF-Schnittstelle. Schraubklemmen dienen dem Anschluss von Lautsprecher-Systemen, wobei diese auch fertig konvektionierte Kabel mit Bananas aufnehmen. Da es sich in diesem Fall wohl zumeist um ebenfalls kompakte Lautsprecher-Systeme handeln wird, so genannte Regal-Lautsprecher-Systeme, ist es durchaus praxisgerecht, dass der Tangent Ampster BT einen separaten Subwoofer-Anschluss bietet, um die Wiedergabe im untersten Frequenzbereich etwas souveräner gestalten zu können. Die Stromversorgung erfolgt über ein integriertes Netzteil, dementsprechend findet man an der Rückseite den Stromanschluss samt Hauptschalter. Zudem ist hier eine Antenne zu finden, die dezent, aber doch, über das Gehäuse hinausragt und somit auch von vorne zu sehen ist.

Diese Antenne dient dazu, um dem integrierten Bluetooth 4.0 Modul stets optimalen Empfang zu garantieren, zumal das Gehäuse des Tangent Ampster BT solide aus Metall gefertigt ist.

Dieses Bluetooth Modul erlaubt die Signalübertragung mittels apt-X und somit in „CD-Qualität“, sofern auch das Quellgerät, also etwa ein Smartphone oder Tablet, über eine derartige Unterstützung verfügt.

Leider geht der Hersteller weder auf der Webseite, noch im Datenblatt oder der Anleitung genauer auf die vom Tangent Ampster BT unterstützten Digital-Formate ein, gibt also nicht an, welche Auflösung der integrierte D/A-Wandler verarbeiten kann.

Hier findet sich lediglich der Hinweis, dass der Tangent Ampster BT eine Leistung von zweimal 50 Watt an Lautsprecher-Systemen mit einer Impedanz von 4 Ohm liefert und mit einer überzeugenden Klangqualität aufwarten könne.

Interessant ist, dass der Tangent Ampster BT über einen Standby-Modus verfügt, aus dem das Gerät auch mittels Bluetooth erwacht. Sobald man also die Musikwiedergabe am Smartphone oder Tablet startet, das mit dem Tangent Ampster BT gekoppelt ist, erwacht dieser aus dem Standby-Modus.

Im Lieferumfang ist natürlich eine passende Infrarot-Fernbedienung enthalten. Der neue Tangent Ampster BT ist ab sofort zum empfohlenen Verkaufspreis von lediglich € 199,- im Fachhandel zu finden.

Share this article