Foto © Tannoy Limited

Tannoy XT-Serie für Stereo und Surround bestens aufgestellt

Mit der Tannoy XT-Serie stehen überaus feine Lautsprecher-Systeme der traditionellen englischen Lautsprecher-Schmiede zur Verfügung, die sich nunmehr gleichermaßen für Stereo als auch Home Cinema empfehlen, denn mit dem nunmehr verfügbaren Tannoy Revolution XT C Center Speaker schließt sich die letzte Lücke…

Kurz gesagt...

Nun steht mit dem neuen Tannoy Revolution XT C auch der passende Center-Speaker für die Tannoy XT-Serie zur Verfügung, sodass sie für Stereo als auch als Home Cinema gleichermaßen bestens aufgestellt ist.

Wir meinen...

Nun ist sie also komplett, die Tannoy XT-Serie, die somit gleichermaßen für Surround als auch Stereo, für Home Cinema und HiFi, gerüstet ist. Neben dem Regal-Lautsprecher-System Tannoy Revolution XT 6, den Stand-Lautsprecher-Systemen Tannoy Revolution XT 6F und Tannoy Revolution XT 8F, sowie dem eben erst präsentierten Tannoy Revolution XT Mini steht nun mit dem neuen Tannoy Revolution XT C auch ein Center-Speaker zur Verfügung.
Hersteller:Tannoy Limited
Vertrieb:Audio Tuning Vertriebs GmbH
Deutschand:TAD Audiovertrieb GmbH
Preis:€ 400,-

Von Michael Holzinger (mh)
18.11.2015

Share this article


Die traditionelle Lautsprecher-Schmiede Tannoy gilt seit Jahr und Tag als zuverlässiger Lieferant hervorragender Produkte, die zumeist recht flexibel eingesetzt werden können. So richten sich viele Lautsprecher-Serien des Unternehmens sowohl an HiFi-Liebhaber die eine klassische Stereo-Wiedergabe bevorzugen, aber ebenso an Home Cinema-Enthusiasten, die ein Mehrkanal-System benötigen.

Dies gilt natürlich auch für die Tannoy XT-Serie, die der Hersteller selbst als neueste und gleichzeitig günstigste Produktreihe mit für die Engländer ganz typischen Ausstattungsmerkmalen präsentiert. Dies ist insbesondere die ganz spezielle Treiber-Konstruktion, in deren Mittelpunkt ein Koaxial-Treiber-Konzept steht. Mit einem Koax-Treiber beschreibt man ein Prinzip, das dem Ideal einer Punktschallquelle sehr nahe kommt, denn hier wird der Hochton-Treiber im Zentrum des Tief/ Mittenton-Treibers bzw. Mittenton-Treibers angeordnet, ein Chassis enthält somit eigentlich zwei Lautsprecher. Tannoy spricht hier von einem Dual Concentric Driver, der bei der Tannoy XT-Serie in der neuesten Version zum Einsatz kommt. Alle Lautsprecher-Systeme der Tannoy XT-Serie weisen dieses Konstruktionsmerkmal auf, beginnend bei der Tannoy Revolution XT 6, der Tannoy Revolution XT 6F, der Tannoy Revolution XT 8F, bis in zum eben erst präsentierten Tannoy Revolution XT Mini und dem ebenfalls neuen Tannoy Revolution XT C.

Mit dem Tannoy Revolution XT C steht nunmehr, wie der Buchstabe am Ende des Namens unschwer erkennen lässt, der Center-Speaker der Tannoy XT-Serie zur Verfügung. Damit ist also einmal mehr sichergestellt, dass sich auch diese Lautsprecher-Serie der Engländer gleichermaßen für Stereo als auch Surround eignet.

Beim Tannoy Revolution XT C setzten die Entwickler natürlich ebenfalls auf besagten Dual Concentric Driver, der hier aber in der neuesten Generation als so genannter Omnimagnet Dual Concentric Driver zum Einsatz kommt. Diese Omnimagnet Technology kommt genauer gesagt beim Hochton-Treiber des Koax-Chassis zum Einsatz, einem 20 mm Linear PEI Dome mit Torus Ogive WaveGuide. Kombiniert wird dieser mit einem 100 mm Woofer, der über eine Multi-fibre Papier-Membran sowie einen 35 mm Voice Coil verfügt. Somit kommt hier als zentrales Element der gleiche Treiber zum Einsatz, wie in dem neuen, bereits angeführten Tannoy Revolution XT Mini, allerdings wird er hier von zwei 100 mm Woofern flankiert. Zudem steht ein nach hinten herausgeführtes Bassreflex-System zur Verfügung.

Die Frequenzweiche ist als passiver Low Pass-Filter 2. Ordnung in Kombination mit einem High Pass-Filter 1. Ordnung ausgelegt, und wirkt nach Herstellerangaben bei 2,8 kHz. Der Frequenzbereich wird mit 62 Hz bis 52 kHz angegeben, die Impedanz beträgt 8 Ohm, und die Empfindlichkeit 89 dB. Damit eigne sich der neue Tannoy Revolution XT C für Verstärker mit einer Leistung von 25 bis 120 Watt, könne aber problemlos Leistungsspitzen bis zu 240 Watt verarbeiten.

Wie alle Modelle der Tannoy XT-Serie setzten die Entwickler auch beim neuen Center-Speaker Tannoy Revolution XT C auf eine spezielle Form des Gehäuses. Dieses verjüngt sich nach hinten hin, ist solide verstrebt und präsentiert sich in zwei Versionen, wobei sowohl bei Dark Walnut als auch Medium Oak natürlich feinste Echtholz-Furniere zum Einsatz kommen. Das Gehäuse ist übrigens so ausgelegt, dass die Abstrahlung stets leicht nach oben ermöglicht wird, also eine optimale Wiedergabe garantiert ist, wenn der Center-Speaker etwa unter dem Fernseher bzw. der Leinwand platziert wird, was ja zumeist der Fall ist. Hier kann gar die Position in drei Stufen angepasst werden, wobei über Aluminium-Spikes jederzeit eine optimale Entkopplung garantiert ist.

Der im Lieferumfang enthaltene Lautsprecher-Grill wird mittels Magneten in Position gehalten, sodass rein gar nichts die perfekte Optik stört, selbst dann nicht, wenn man auf diesen Lautsprecher-Grill verzichtet.

Das Anschluss-Terminal präsentiert sich als sowohl für Bi-wiring als auch Bi-amping geeignete, grundsolide aufgebaute Lösung.

Der neue Tannoy Revolution XT C steht ab sofort im Fachhandel zur Verfügung. Der Hersteller gibt für diesen Center-Speaker einen empfohlenen Verkaufspreis von € 400,- an.

Share this article

Related posts