Responsive image Audio

Teac 505 Reference Serie - Hi-res Audio auf neuem Level mit MQA und Roon ready

Foto © Teac Audio

Mit zwei neuen Lösungen läutet Teac Audio die neue Teac 505 Reference Serie ein, und zwar mit den Systemen Teac UD-505 USB DAC/ Kopfhörer-Verstärker sowie dem Teac NT-505 USB DAC/ Netzwerk-Player. Darüber hinaus kündigt man den Teac CG-10M Master Clock Generator an. Allesamt sollen, davon ist das Unternehmen überzeugt, Hi-res Audio auf das nächste Level heben.

Kurz gesagt...

Teac UD-505 USB DAC/ Kopfhörer-Verstärker, Teac NT-505 USB DAC/ Netzwerk-Player, so präsentiert sich die neue Teac 505 Reference Serie. Ebenfalls neu ist der Teac CG-10M Master Clock Generator.

Wir meinen...

Als wahre High-end HiFi-Lösungen mit kompaktem Formfaktor versteht Teac Audio die neuesten Lösungen der Teac Reference 505 Series, die dieser Tage in Form des neuen Teac UD-505 USB DAC/ Kopfhörer-Verstärker sowie Teac NT-505 USB DAC/ Netzwerk-Player auf den Markt kommen. Während die erste Lösung allen voran für die direkte Verbindung mit einem PC oder Mac ausgelegt ist, steht bei zweiter Streaming im Mittelpunkt. Für beide Systeme fungiert der neue Teac CG-10M Master Clock Generator als optionales Zubehör, der die Qualität und Güte der Signalverarbeitung auf ein nochmals viel höheres Niveau anheben soll.
Hersteller:Teac Audio
Vertrieb:Pioneer & Onkyo Europe GmbH
Preis:Teac UD-505 USB DAC/ Kopfhörer-Verstärker € 1.399,-
Teac NT-505 USB DAC/ Netzwerk-Player € 1.699,-
Teac CG-10M Master Clock Generator € 1.499,-

Von Michael Holzinger (mh)
26.02.2018

Share this article


Das japanische Unternehmen Teac Audio hat sich bereits vor geraumer Zeit dazu entschlossen, ausgewiesene High-end Komponenten in durchaus recht kompakter Form zu präsentieren. Der Schwerpunkt liegt hierbei allen voran auf Lösungen, die sich digitalen Quellen verschrieben haben, und die auf kleinstem Raum Musik-Wiedergabe auf hohem Qualitätsniveau erlauben sollen. Dieser Strategie bleibt man auch bei der neusten Produktlinie treu, die Teac Audio nun dieser Tage präsentiert, die neue Teac 505 Reference Serie.

Diese soll sich in Form neuer kompakter HiFi-Komponenten präsentieren, die sich, so der Hersteller, in erster Linie an Liebhaber hochauflösender Musik richten, und die mit minimalstem Aufwand und geringem Platzbedarf im Wohnraum feine HiFi-Systeme realisieren wollen. Man darf hierbei eigentlich mit Fug und Recht von so genannten Desktop Audio-Systemen sprechen.

So präsentiert sich die neue Teac 505 Reference Serie zunächst in Form zweier Lösungen, und zwar dem neuen Teac UD-505 USB DAC/ Kopfhörer-Verstärker sowie dem ebenfalls neuen Teac NT-505 USB DAC/ Netzwerk-Player. Als optimale Erweiterung dient zudem der ebenfalls neu präsentierte Teac CG-10M Master Clock Generator.

Wie unschwer zu erkennen ist, handelt es sich beim neuen Teac UD-505 USB DAC/ Kopfhörer-Verstärker um den Nachfolger des Teac UD-503 USB D/A-Wandlers/ Kopfhörer-Verstärker, den die Japaner im Jahr 2015 auf den Markt brachten. Der Teac NT-505 USB DAC/ Netzwerk-Player wiederum übernimmt die Nachfolge des Teac NT-503 USB DAC/ Netzwerk-Players, ebenfalls aus dem Jahr 2015.

Teac UD-505 USB DAC/ Kopfhörer-Verstärker

Somit ist der neue Teac UD-505 USB DAC/ Kopfhörer-Verstärker bereits die dritte Generation in dieser Produktgruppe von Teac Audio, wobei man auch hier auf die neueste Technologie vertraut, um bestmögliche Ergebnisse zu erzielen.

Die Entwickler von Teac Audio setzten beim neuen Teac UD-505 USB DAC/ Kopfhörer-Verstärker auf ein Dual-Mono-Design, beginnend bei der Signalwandlung des DACs bis hin zur Stromversorgung mit Doppeltransformatoren, sodass Signale für den linken und rechten Kanal vom DAC weg bis zu den Ausgangsklemmen voll symmetrisch verarbeitet werden. Aus Sicht des Unternehmens die beste Garantie für einen hervorragendes Signal/ Rauschverhältnis und einen großen Dymanikumfang. Dies soll, davon ist Teac Audio überzeugt, einen luftig-schwebenden Klangeindruck garantieren, insbesondere bei der Verarbeitung von Hi-res Audio-Inhalten.

Grundlage der Signalverarbeitung beim neuen Teac UD-505 USB DAC/ Kopfhörer-Verstärker ist ein VERITA AK4497 DAC der dritten Generation, wobei auch hier natürlich pro Kanal ein eigener DAC zum Einsatz kommt. Damit lassen sich alle relevanten Datenformate in nahezu jeder möglichen Auflösung verarbeiten. Linear PCM wird beim neuen Teac UD-505 USB DAC/ Kopfhörer-Verstärker mit bis zu 32 Bit und 768 kHz verarbeitet, bei DSD versteht sich der DAC auf Signale mit bis zu DSD512 bzw. DSD 22.5 MHz. Da dürfte es eher das Problem sein, entsprechende Inhalte überhaupt sein Eigen zu nennen…

Für Daten mit „geringerer“ Auflösung hält der neue Teac UD-505 USB DAC/ Kopfhörer-Verstärker einen speziellen Algorithmus bereit, um diese qualitativ aufzubereiten. Der Hersteller spricht hier von RDOT-NEO, auch als Refined Digital Output Technology NEO bezeichnet, und verspricht damit einen Algorithmus, der für eine nahtlos-flüssige Wiedergabe Sorge trägt, wie es der Hersteller selbst beschreibt. Linear PCM-Signale werden damit auf bis zu 32 Bit und 384 kHz, und DSD-Daten auf DSD 22,5 MHz hochskaliert.

Für DSD sowie Linear PCM-Signale bietet der neue Teac UD-505 USB DAC/ Kopfhörer-Verstärker zudem neu entwickelte Digitalfilter, zwei davon für DSD, fünf für Linear PCM, die mit unterschiedlichen Frequenzen arbeiten, und zwar abhängig davon, welches Signal anliegt.

Ein ganz wesentlicher Aspekt sei zudem der „richtige Takt“, so Teac Audio, sodass man den neuen Teac UD-505 USB DAC/ Kopfhörer-Verstärker mit gleich zwei Taktgeneratoren ausstattete, und zwar einen für die Sampling-Frequenz von 44,1 kHz und einen für 48 kHz bzw. jeweils ein Vielfaches davon.

All jene, die den neuen Teac UD-505 USB DAC/ Kopfhörer-Verstärker mit einem PC oder Mac mittels USB verbinden, wird die Funktion Bulk Pet erfreuen, so der Hersteller, denn damit soll ein ausgeklügeltes Management des Datenstroms einhergehen, das Schwankungen in der Verarbeitungslast des sendenden Computers als auch des empfangenden DACs ausgleicht und damit etwaige Probleme, die zu klangschädigenden Fehlern in der Datenübertragung führen könnten, im Ansatz unterbindet.

Die Ausgangsstufe des Teac UD-505 USB DAC/ Kopfhörer-Verstärker weist eine so genannte Teac-HCLD-Ausgangspuffer-Schaltung (High Current Line Driver) auf. Diese setzt auf vier Ausgangstransistoren in einem parallelen Antriebsmodus. Zudem vertraut man auf eine Teac-QVCS-Lautstärke-Regelung um auch hier höchste Klangqualität zu garantieren.

Damit man die komplette Vielfalt an Kopfhörern, die der Markt bietet, bestmöglich nutzen kann, verfügt der neue Teac UD-505 USB DAC/ Kopfhörer-Verstärker über eine 4,4 mm 5-polige Pentaconn-Buchse für symmetrische Kopfhörer, sowie eine duale 1,4 Zoll TRS-Buchsen für den symmetrischen und Active-Ground Kopfhörerbetrieb.

Auf der Rückseite hält der neue Teac UD-505 USB DAC/ Kopfhörer-Verstärker neben dem bereits erwähnten USB-Port eine koaxiale als auch optische S/PDIF-Schnittstelle bereit, ebenso einen 10 MHz BNC-Anschluss für einen externen Taktgeber, auf den wir im Folgenden noch eingehen werden. Auch ein analoger Eingang darf nicht fehlen, ausgeführt als Cinchbuchsen-Pärchen. An analogen Ausgängen hält der Teac UD-505 USB DAC/ Kopfhörer-Verstärker ein Cinchbuchsen-Pärchen als auch ein Paar XLR-Anschlüsse bereit.

Integriert ist zudem ein Bluetooth Modul, sodass entsprechende Quellgeräte ebenfalls als Quelle genutzt werden können. Diese unterstützt interessanterweise nicht nur Qualcomm aptX HD, sondern ebenso LDAC. Während aptX HD Signale mit bis zu 24 Bit und 48 kHz überträgt, reicht LDAC bis hin zu 24 Bit und 96 kHz.

Die Front zieren ein Drehgeber für die Kontrolle des Pegels, ein weiterer als Eingangswahlschalter und zur Justierung verschiedenster Parameter, ein Display samt Taster für den Wechsel in die Menüs.

Das Chassis des Teac UD-505 USB DAC/ Kopfhörer-Verstärker soll sich besonders massiv präsentieren und ruht auf speziellen Pin-Point-Füssen für optimale Entkopplung.

Für diese Lösung empfiehlt der Hersteller die kostenlose Teac HR Audio Player App, die die Wiedergabe von DSD512 als auch Linear PCM mit bis zu 32 Bit und 768 kHz ermöglichen soll.

Teac NT-505 USB DAC/ Netzwerk-Player

Recht ähnlich zeigt sich der neue Teac USB DAC/ Netzwerk-Player konzipiert, allerdings liegt hier der Schwerpunkt auf Streaming.

Auch hier vertraut man also auf den bereits zuvor beschriebenen Aufbau mittels Dualem-monoauralem Schaltungsdesign sowie dem ausgeklügelten DAC auf Basis von AKM VERITA AK4497 DACs für jeden Kanal.

Als Besonderheit kommt hier hinzu, dass der Teac NT-505 USB DAC/ Netzwerk-Player auch in der Lage ist, MQA zu dekodieren, wobei diese Funktion erst mittels Firmware-Update implementiert werden wird.

Dies ist vor allem dann von Interesse, wenn man mit Hilfe des neuen Teac NT-505 USB DAC/ Netzwerk-Player nicht nur eigene Inhalte aus dem Netzwerk von einer zentralen Speicherlösung als Linear PCM mit bis zu 24 Bit und 192 kHz sowie DSD mit bis zu DSD128 wiedergeben will, sondern etwa Inhalte vom Streaming-Dienst TIDAL, auf den man ebenso direkt zugreifen kann, wie auf Inhalte des Anbieters Qobuz.

Interessant ist zudem, dass der neue Teac NT-505 USB DAC/ Netzwerk-Player als Roon-ready auselegt ist, wenngleich dies erst mittels Firmware-Update nachgereicht werden soll.

Die Integration ins Netzwerk erfolgt beim Teac NT-505 USB DAC/ Netzwerk-Player übrigens über eine RJ45 Gigabit-Ethernet-Schnittstelle.

„Drahtlos“ klappt es auch hier über Bluetooth, wobei auch der neue Teac NT-505 USB DAC/ Netzwerk-Player sowohl aptX HD als auch LDAC unterstützt und damit Signale mit bis zu 24 Bit und 48 kHz bzw. gar 24 Bit 96 kHz übertragen kann.

Abgesehen vom Streaming übers Netzwerk stehen am neuen Teac NT-505 USB DAC/ Netzwerk-Player sowohl eine koaxiale als auch optische S/PDIF-Schnittstelle zur Verfügung, und auch dieser kann mittels USB mit einem PC oder Mac verbunden werden. Hierbei unterstützt er die gleichen Möglichkeiten, wie die zuvor beschriebene Lösung.

An Ausgängen steht ein Cinchbuchsen-Pärchen für unsymmetrische, sowie ein Paar XLR-Buchsen für symmetrische analoge Signale zur Verfügung.

Natürlich ist auch beim neuen Teac NT-505 USB DAC/ Netzwerk-Player zudem ein Kopfhörer-Verstärker integriert, den der Hersteller keineswegs als reine Draufgabe, sondern vielmehr als echte High-end Lösung versteht.

Die Front ziert auch hier ein Drehgeber für die Lautstärke, ein weiterer für die Wahl des Eingangs sowie zum Editieren aller Parameter, ein Display, ebenso ein Digital-Eingang, der Anschluss für Kopfhörer sowie ein USB-Port für entsprechende Speichermedien.

Als optimale Steuerungslösung empfiehlt Teac Audio für den neuen Teac NT-505 USB DAC/ Netzwerk-Player die kostenlose Teac HR Audio Player App sowie die Teac HR Streamer App.

Teac CG-10M Master Clock Generator

Als optionales Zubehör sowohl für den Teac UD-505 USB DAC/ Kopfhörer-Verstärker als auch Teac NT-505 USB DAC/ Netzwerk-Player den neuen Teac CG-10M Master Clock Generator. An beiden genannten Komponenten findet man dafür einen BNC-Anschluss, der als 10 MHz Clock Sync gekennzeichnet ist.

Der neue Teac CG-10M Master Clock Generator selbst hält vier dieser 10 MHz Takt-Ausgangsbuchsen in Form vergoldeter BNC-Anschlüsse bereit, wobei jeder auf einen komplett unabhängigen und isolierten Stromkreis vertrauen kann. Grundlage soll hier ein hochpräziser Teac Reference OCXO sein, also ein thermostabilisierter Quartzoszillator. Zudem steht beim neuen Teac CG-10M Master Clock Generator ein Ringkern-Leistungstransformator mit hoher Kapazität zur Verfügung, der eine absolut stabile Stromversorgung garantieren soll.

Selbst den Einfluss von Temperatur-Schwankungen auf die Präzision des Taktsignals habe man geachtet und setze auf ein besonders ausgeklügeltes thermostabilisiertes Gehäuse, das zudem zur Unterdrückung von elektromagnetischem Rauschen dienen soll.

Der Anwender kann sich mittels „Oven Status“-Messgerät mit dimmbarer Hintergrundbeleuchtung von der Schwingungsstabilität überzeugen, ebenso zeigt der Teac CG-10M Master Clock Generator an, wann der Teac CG-10M Master Clock Generator bei optimaler Temperatur arbeitet. Für die Entwicklung des neuen Teac CG-10M Master Clock Generator konnte Teac Audio auf das Wissen und die Expertise der „Kollegen“ von Esoteric vertrauen.

Die neuen Lösungen der Teac Reference 505 Series sollen nach Angaben des Herstellers nicht allzu lange auf sich warten lassen. Bereits im Laufe des März 2018, also bereits in wenigen Wochen soll man diese Lösungen allesamt im Fachhandel vorfinden.

Interessant dabei ist aber vor allem, dass es sich zwar um wirklich ausgewiesene High-end Lösungen handelt, sich die empfohlenen Verkaufspreise aber zumindest für die anvisierte Zielgruppe wohl noch im durchaus attraktiven Rahmen bewegen.

So muss man etwa für den Teac UD-505 einen empfohlenen Verkaufspreis von € 1.399,- einkalkulieren, für den Teac NT-505 werden € 1.699,- angegeben, und der neue Teac CG-10M soll zum empfohlenen Verkaufspreis von € 1.499,- verfügbar sein.

Share this article

Related posts