Teac AX-501 - Neuzugang in der Teac Reference 501 Serie

Teac Audio kann mit der so genannten Teac Reference 501 Serie eine Produktlinie vorweisen, die auf kleinstem Raum beachtliche Leistung und Qualität verspricht. Diese setzt sich bislang aus dem Teac AI-501DA, Teac UD-501, Teac PD-501HR sowie Teac HA-501 zusammen, die nunmehr mit dem Teac AX-501, einem vollsymmetrischen Stereo Verstärker in Class D erweitert wird.

Kurz gesagt...

Mit dem Teac AX-501 wird die so genannte Teac Reference 501 Serie um einen vollsymmetrischen Stereo Verstärker in Class D erweitert.

Wir meinen...

Nun, bislang gab es in der Teac 501 Reference Serie durchaus massive Überschneidungen. So waren nahezu alle Komponenten mit zumindest ähnlichen Ausstattungsmerkmalen ausgestattet, etwa allen voran einem D/A-Wandler. Der Teac AX-501 stellt somit eine mehr als sinnvolle Erweiterung der Serie dar, denn dieser bietet diversen analogen Quellen Anschluss, und verlässt sich dabei weitestgehend auf Quellgeräte der Teac 501 Reference, also etwa dem Audio CD-Player Teac PD-501HR, oder dem D/A-Wandler Teac UD-501.

Von Michael Holzinger (mh)
12.11.2013

Share this article


Teac Audio hat mit der so genannten Teac Reference 501 Serie durchaus außergewöhnliche Produkte im Angebot. Diese Lösungen richten sich an all jene, die bestmögliche Qualität auf kleinstem Raum genießen möchten, denn die Produkte präsentieren sich äußerst kompakt, aber vereinen Ausstattungsmerkmale, abgebildet in hochwertiger Technik, die vorwiegend für besonders anspruchsvolle Musik-Liebhaber konzipiert ist.

Im Mittelpunkt steht dabei nahezu immer die direkte Anbindung an digitale Quellen, selbst wenn es bislang keinen Streaming-Client in dieser Serie gibt. Allerdings sind nahezu alle Lösungen dieser Serie mit erstklassigen D/A-Wandlern bestückt, sodass beliebige Streaming-Clients als Quelle genutzt werden können. Zudem spielt das Thema DSD eine wesentliche Rolle, was ebenfalls klare Rückschlüsse auf die primär avisierte Zielgruppe zulässt.

Die Teac Reference 501 Serie setzt sich bislang aus folgenden Lösungen zusammen: Da wäre zunächst der integrierte Stereo Verstärker Teac AI-501DA, der über einen integrierten D/A-Wandler verfügt und immerhin eine Leistung von 90 Watt pro Kanal liefert. Als Quelle bietet sich zunächst der Teac PD-501HR an, ein CD-Player, der ebenfalls über einen integrierten D/A-Wandler verfügt, dessen Besonderheit die Verarbeitung von Daten im DSD-Format darstellt. Dieses Ausstattungsmerkmal bietet auch der Teac UD-501, ein besonders hochwertiger externer D/A-Wandler, der vom Hersteller als DSD-kompatibler Dual Mono Digital-/Analog-Wandler bezeichnet wird. Mit dem Teac HA-501 steht zudem ein so genannter Dual Mono Klasse A Kopfhörer-Verstärker zur Verfügung.

Diese Aufzählung zeigt klar, dass die Systeme der Teac Reference 501 Serie also nicht nur im Verbund mit weiteren Komponenten der Baureihe ihren Dienst verrichten und so ein besonders kompaktes, modernes HiFi-System abbilden können, sondern ebenso als hochspezialisierte Werkzeuge in Verbindung mit Geräten anderer Hersteller Einsatz finden.

Dies gilt wohl auch für das neueste Produkt dieser Serie, den Teac AX-501. Hierbei handelt es sich um einen vollsymmetrisch aufgebauten Stereo Verstärker, der sich vor allem durch eine tadellose Signalverarbeitung und eine gemessen an dessen Größe durchaus beeindruckende Leistung auszeichnen soll. Im Vergleich zum bisher verfügbaren, und bereits in der Auflistung der übrigen Komponenten der Teac Reference 501 Serie genanntem Teac AI-501DA verzichtet dieser Neuzugang aber auf einen integrierten Wandler, sodass er wohl in erster Linie als perfekte Erweiterung für den Teac UD-501 sowie Teac PD-501HR konzipiert wurde.

Genau dies streicht der Hersteller in seiner Produktankündigung auch explizit hervor. So soll der neue Teac AX-501 zunächst zwei analoge Eingänge in Form von Cinchbuchsen aufweisen, darüber hinaus aber auch einen vollsymmetrischen XLR-Eingang bieten. Diese erachtet der Hersteller als ideale Verbindung zu den genannten Quellen der Teac Reference 501 Serie, also dem Audio CD-Player bzw. dem externen Wandler.

Die Signalverarbeitung erfolgt auf der Basis einer vollsymmetrisch aufgebauten analogen Vorstufe. Danach folgt ein Leistungsverstärker in Class D, der eine Leistung von immerhin 120 Watt pro Kanal liefern soll, und zwar an Lautsprecher-Systemen mit einer Impedanz von 4 Ohm. Das hier eingesetzte Modul stammt von ABLETEC und soll sich durch besonders hohe Energieeffizienz auszeichnen, das im laufenden Betrieb kaum Abwärme erzeugt. Auch im Standby-Modus liegt die Energieaufnahme natürlich unter der durch Richtlinien vorgegebenen 0,5 W Grenze.

Dennoch ist die Stromversorgung durchaus leistungsstark ausgeführt, und zwar auf der Basis eines großzügig dimensionierten Ringkern-Transformators, der durch besonders hochwertige Schottky-Dioden zur Sicherstellung einer bestmöglichen Stromversorgung der symmetrischen Schaltung unterstützt wird.

Als besonderes Ausstattungsmerkmal weist der neue Teac AX-501 einen integrierten Kopfhörer-Verstärker auf, der selbst höchsten Ansprüchen genügen soll. Dieser basiert nach Angaben des Herstellers auf einer neuen so genannten CCLC (Coupling Capacitor-less Circuit)-Schaltung, die mit Koppelkondensatoren arbeitet, und die ein besonders starkes Ausgangssignal zur Ansteuerung selbst hochwertiger Kopfhörer mit größter Klangtreue sicherstellen soll.

„Verpackt“ ist auch der Teac AX-501 in ein sehr hochwertiges Metallgehäuse, wobei nicht nur die massive Front, sondern ebenso die Oberseite als auch Seitenteile aus Aluminium ausgeführt sind. Der Stereo Vollverstärker benötigt nicht mehr Stellfläche, als ein Blatt DIN A4, sodass er etwa selbst auf einem Schreibtisch seinen Platz findet. Durch das besonders ansprechende Design, das durchaus ein wenig mit Retro-Touch spielt, passt er aber ebenso perfekt in jeden Wohnraum, wobei die analogen Pegel-Anzeigen ein ganz besonderes Ausstattungsmerkmal darstellen, und das wohl so manchen HiFi-Liebhaber „alter Schule“ erfreuen dürfte. Zumal sich deren Beleuchtung in vier Stufen dimmen lässt.

Angeboten wird der neue Teac AX-501 wahlweise in Schwarz oder Silber, wobei das Gerät nach Angaben des Herstellers wohl Anfang Dezember 2013 im Fachhandel zu finden sein wird. Als unverbindlich empfohlenen Verkaufspreis gibt der Vertrieb Onkyo Europe Electronics GmbH für den Teac AX-501 € 849,- an.

Share this article