Foto © Onkyo Europe Electronics GmbH

Teac HA-P50 - Portabler Kopfhörer-Verstärker mit integriertem USB D/A-Wandler

Auch unterwegs sollte man auf eine tadellose Musikwiedergabe setzen können, meint Teac Audio, und schickt nun ebenfalls erstmals einen portablen Kopfhörer-Verstärker ins Rennen, der mit Hilfe eines integrierten D/A-Wandlers für 24 Bit und 96 kHz nicht nur mit Smartphones und Tablets, sondern ebenso als USB DAC mit PCs und Macs genutzt werden kann.

Kurz gesagt...

Authentische Musikwiedergabe auf hohem Niveau, dies verspricht Teac Audio für den neuen portablen Kopfhörer-Verstärker Teac HA-P50.

Wir meinen...

Mit dem Teac HA-P50 steht ein weiterer portabler Kopfhörer-Verstärker mit integriertem D/A-Wandler zur Verfügung, der das ohnedies immer vielfältigere Angebot durchaus bereichert. Mit dieser Lösung ist auch unterwegs für eine ansprechende Musikwiedergabe gesorgt, und zwar mit Kopfhörern, die diese Bezeichnung auch verdienen, und echten Genuss versprechen.
Hersteller:Teac Audio
Vertrieb:Onkyo Europe Electronics GmbH
Preis:€ 299,-

Von Michael Holzinger (mh)
03.06.2014

Share this article


Möglichst kleine, im Idealfall auch portable Kopfhörer-Verstärker mit integriertem D/A-Wandler erfreuen sich immenser Beliebtheit. Schließlich eröffnen sie dem Anwender auch fernab der HiFi-Anlage eine bestmögliche Wiedergabe, allen voran mit mobilen Devices wie Smartphones und Tablets, aber eben auch einem PC oder Mac, wobei hier natürlich Notebooks als primäre Quelle zum Einsatz kommen.

Und natürlich verhält es sich mit all diesen IT-Devices im weitesten Sinne nicht anders, wie mit herkömmlichen Desktop PC-Systemen. Klar, auch hier findet man natürlich entsprechende Audio-Schnittstellen, wenngleich diese im Wesentlichen auf einen Anschluss für Kopfhörer beschränkt sind. Deren Qualität ist für anspruchsvolle Anwender aber in keinster Weise akzeptabel, vor allem nicht dann, wenn man bestrebt ist, möglichst hochwertige Kopfhörer einzusetzen. Die zumeist sehr schwachbrüstigen Ausgangsstufen sind kaum in der Lage, derartige Kopfhörer auch nur annähernd adäquat zu betreiben, sodass eine Lösung, die hier drastische Qualitätssteigerungen verspricht, natürlich höchst willkommen sind. Vor allem dann, wenn die dafür aufzuwendenden Investitionen in einem überschaubaren Rahmen bleiben.

Demzufolge schicken immer mehr Hersteller derartige Lösungen ins Rennen um die Gunst der Kunden, und ab sofort reiht sich in diese Riege auch Teac Audio ein, die erstmals mit dem neuen Teac HA-P50 ein derartiges Produkt präsentieren.

Wie bei vielen anderen derartigen Lösungen handelt es sich auch beim neuen Teac HA-P50 um einen portablen Kopfhörer-Verstärker, der mit einem integrierten D/A-Wandler aufwarten kann. Damit eignet er sich nicht nur für den Betrieb mit einem Smartphone oder Tablet, sondern kann ebenso an einem PC oder Mac eingesetzt werden.

Der Teac HA-P50 misst lediglich 64 x 21,7 x 112 mm und weist ein Gewicht von nur 210 Gramm auf. Dies wird durch ein solides, aber eben auch sehr leichtes Gehäuse aus Aluminium erzielt, das zudem dem Gerät einen sehr hochwertigen Touch verleiht. Die schlanke Formgebung stellt sicher, dass man den Teac HA-P50 mühelos in jeder Tasche unterbringt und somit tatsächlich stets mit auf Reisen haben kann. Und damit auch unterwegs der Spass an der Musik jederzeit möglich ist, ist der Teac HA-P50 mit einem integrierten Lithium-Ionen-Akku mit 2.100 mAh ausgestattet, der nach Angaben des Herstellers eine Laufzeit von bis zu acht Stunden bietet und mittels USB wieder aufgeladen werden kann. Damit reicht ein entsprechendes Universal-Ladegerät, etwa im Fahrzeug, oder ein PC bzw. Mac. Zudem bietet der Hersteller optional mit dem Tascam PS-P515U auch eine passende Option an. Der Teac HA-P50 wechselt nach 30 Minuten, in denen kein Signal anliegt, automatisch in den Standby-Modus.

An Anschlüssen steht zunächst ein USB-Eingang für Apple iPhones, iPad sowie entsprechend kompatible Geräte mit dem Betriebssystem Google Android zur Verfügung (AOA-20 kompatible Android Smartphones und Tablets). Hierbei ist interessant, dass mittels des Teac HA-P50 bereits mittels Apple iPhone eine Wiedergabe von Audio-Daten mit bis zu 24 Bit und 96 kHz, und zwar über die passende App Teac HR Audio Player, die im Apple iTunes App Store kostenlos angeboten wird. Ein zusätzlicher Apple Camera Connection Kit ist in diesem Fall nicht erforderlich.

Ebenfalls über USB lässt sich der Teac HA-P50 aber auch mit einem PC oder Mac verbinden, wobei eine asynchrone Datenübertragung mit bis zu 24 Bit und 96 kHz unterstützt wird.

Desweiteren steht ein optischer Digitaleingang, ausgeführt als bekannter 3,5 mm Stereo Mini-Klinkenbuchse, bzw. so genannter Kombi-Eingang mit einem analogen Eingang zur Verfügung.

Die Signalverarbeitung erfolgt mittels hochwertiger Wandler des Typs PCM5102 von Burr-Brown mit 24 Bit und 96 kHz. Diesen Wandlern ist eine diskrete Gegentakt-Verstärkerschaltung, basierend auf dem Operationsverstärker OPA 1652 nachgeschaltet, für die der Hersteller höchste Präzision und Klangtreue verspricht. Hier setzte man auf Erfahrungen, die man bei der Entwicklung des Teac HA-501 gewonnen hat. Der Teac HA-P50 soll eine sehr hohe Ausgangsverstärkung von immerhin zweimal 160 mW an 32 Ohm aufweisen, und somit mühelos jedweden Kopfhörer betreiben können, selbst Modelle mit einer Impedanz von 600 Ohm. Der Grad der Verstärkung lässt sich mit Hilfe eines Wahlschalters (Gain) an den jeweils eingesetzten Kopfhörer anpassen. Zudem steht natürlich ein Drehgeber für die Lautstärke-Regelung zur Verfügung. Der Kopfhörer-Anschluss ist als 3,5 mm Stereo Mini-Klinkenbuchse ausgeführt. Zudem steht ein optischer Digitalausgang zur Verfügung.

Im Lieferumfang sind ein Ladekabel für die USB-Buchse, ein Verbindungskabel für den Betrieb an einem Mac oder PC, zwei Befestigungsgurte aus Gummi für die „Huckepack-Montage“ an einem Smartphone, sowie natürlich ein Handbuch enthalten.

Der neue Teac HA-P50 soll bereits dieser Tage zu einem empfohlenen Verkaufspreis von € 299,- im Fachhandel zu finden sein.

Share this article