Responsive image Audio

Teac PE-505 Fully-balanced Phono Amplifier - Neues aus der Teac 505 Reference Series

Foto © Teac Audio

Die Teac 505 Reference Series hält ja schon so manch feine High-end HiFi-Lösung bereit, vom Verstärker über D/A-Wandler, Kopfhörer-Verstärker bis hin zu Streaming-Systemen. Was allerdings bislang fehlte, das ist eine Phono-Vorstufe. Diese soll nunmehr mit dem neuen Teac PE-505 Fully-balanced Phono Amplifier in Kürze auf den Markt kommen.

Kurz gesagt...

Erstmals wurde die neue Phono-Vorstufe der Teac 505 Reference Series auf der CES 2020 in Las Vegas präsentiert, nun soll die neue Teac PE-505 in Kürze erhältlich sein.

Wir meinen...

Höchste Signaltreue verspricht Teac Corporation für den neuen Teac PE-505 Fully-balanced Phono Amplifier und damit - abgesehen von den Verstärker-Systemen - die erste Lösung der Teac 505 Reference Series, deren Schwerpunkt nicht auf „Digital“ liegt.
Hersteller:Teac Corporation
Vertrieb:Aqipa GmbH
Preis:€ 1.599,-

Von Michael Holzinger (mh)
11.11.2020

Share this article


Das japanische Unternehmen Teac Corporation bietet eine Reihe an Produktlinien an, die sich als überaus feine Systeme erweisen, da sie prinzipiell mit feinster, moderner Technologie, gleichzeitig aber auch mit einem einmaligem, der Blütezeit der HiFi huldigenden Design aufwarten. Zu diesen Produktlinien zählt etwa die Teac 505 Reference Series.

Bislang bot Teac Corporation innerhalb der Produktlinie Teac 505 Reference Series allen voran Lösungen an, bei denen „digital“ im Fokus stand, sei es nun in Form von D/A-Wandlern, D/A-Wandler mit integriertem Streaming-Client, D/A-Wandler mit integriertem Kopfhörer-Verstärker, ja selbst einen ausgewiesenen Master Clock Generator findet man hier (Teac UD-505 USB DAC/Headphone Amplifier, Teac NT-505 USB DAC/Network Player, Teac CG-10M Master Clock Generator). Gekrönt wird dies durch einen Stereo Vollverstärker (Teac AX-505 Integrated Stereo Amplifier) sowie einen Stereo Leistungsverstärker (Teac AP-505 Stereo Power Amplifier).

Was bislang bei der Teac 505 Reference Series ganz klar fehlte, ist ein Angebot das sich an Vinyl-Liebhaber richtet, konkret, eine Phono-Vorstufe, die mit gleich hohem Anspruch entwickelt wurde, wie die „digitalen“ Systeme der Produktlinie. Diese Lücke will Teac Corporation nunmehr mit dem neuen Teac PE-505 Fully-balanced Phono Amplifier schließen.

Wie könnte es anders sein, selbstverständlich präsentiert sich auch die neueste Lösung der Teac 505 Reference Series ganz und gar in der Design-Sprache der übrigen Komponenten der Produktlinie. Dies bedeutet, dass die neue Phono-Vorstufe Teac PE-505 Fully-balanced Phono Amplifier einmal mehr den Charme einer Vintage HiFi-Lösung vermittelt, bei der ein solide gefertigtes Gehäuse aus Aluminium mit gebürsteter Front und zwei Markanten Rahmen an der Front zum Einsatz kommt. Das gesamte Gehäuse ruht auf massiven Standfüssen aus Metall. Auch die Drehgeber sind aus Metall gefertigt, ebenso Taster, und hochwertige Kippschalter dürfen auch nicht fehlen. Zentral angeordnet thront geradezu ein dezent beleuchtetes VU-Meter.

Natürlich ist der neue Teac PE-505 Fully-balanced Phono Amplifier gleichermaßen für MM als auch MC-Tonabnehmer-Systeme ausgelegt und die Entwickler setzen, wie der Name schon erkennen lässt, auf ein vollsymmetrisches Schaltungs-Design, wobei man von einem Dual Mono-Aufbau mit full differential inputs/outputs circuits spricht.

So findet man an der Rückseite des neuen Teac PE-505 Fully-balanced Phono Amplifier nicht nur Cinch-Anschlüsse als Eingang, sondern allen voran XLR-Buchsen für eine symmetrische Signalführung bei MC Tonabnehmer-Systemen. So verhält es sich auch auf Seiten des Ausgangs, neben einem Cinchbuchsen-Paar steht hier auch ein Paar XLR-Anschlüsse zur Verfügung.

Ganz besonders hervor sticht beim neuen Teac PE-505 Fully-balanced Phono Amplifier, dass wirklich alle Parameter im direkten Zugriff an der Front zur Verfügung stehen. So kann für MM Cartridges die Impedanz ebenso einfach gewählt werden, wie für MC Cartridges die Kapazität, und zwar einfach mittels Drehgeber, der von einem LED-Kranz umrahmt wird, der den jeweils aktuellen Wert anzeigt. So stehen hier 10, 22, 47, 100, 220, 470 Ohm bzw. 1 kOhm zur Auswahl, bzw. können 0, 100, 220 und 330 pF gewählt werden. Die Verstärkung lässt sich mittels Kippschalter zwischen High undd Low auswählen. Zudem unterstützt der neue Teac PE-505 Fully-balanced Phono Amplifierverschiedenste Entzerrungen, also nicht nur eine Entzerrung nach RIAA, die besonders exakt erfolgen soll, sondern zudem auch DECCA und Columbia, sodass selbst ältere Vinyl-Schätze aus den 1950er und 1960er Jahren optimal wiedergegeben werden können.

Auf Wunsch kann der neue Teac PE-505 Fully-balanced Phono Amplifier auch in Mono arbeiten, wobei hierfür eigens optimierte EQ Kurven zur Verfügung stehen und es lässt sich ein Subsonic-Filter hinzu schalten. Zu den weiteren Besonderheiten gehört außerdem ein eine MC Load-Impedance Measurement Function sowie eine so genannte DEMAG-Funktion zur Entmagnetisierung des Tonabnehmer-Systems.

Der neue Teac PE-505 Fully-balanced Phono Amplifier wurde erstmals im Rahmen der CES 2020 präsentiert, wobei man zu diesem Zeitpunkt angab, dass man sich für die neue Phono-Vorstufe noch ein paar Monate in Geduld üben müsse, denn diese soll erst im Herbst 2020 auf den Markt kommen. Es ist nun also in Bälde so weit und die neue Phono-Vorstufe aus der Teac 505 Reference Series sollte im Fachhandel zu finden sein. Um genau zu sein, mit 1. Dezember 2020 soll die neue Phono-Vorstufe zum empfohlenen Verkaufspreis von € 1.599,- angeboten werden. Wie bei allen Lösungen dieser Produktreihe kann der Kunde zwischen einer Ausführung in Silber oder Schwarz wählen.

Share this article

Related posts