Foto © Teac Corporation

Teac TN-200 - Eins drunter für besonders preissensible Vinyl-Einsteiger

Als Schallplatten-Spieler für besonders preissensible Neueinsteiger präsentiert sich der neue Teac TN-200, der das Angebot in diesem Segment von Teac Corporation nach unten hin erweitert. Die prinzipielle Ausstattung gleicht weitestgehend dem bislang verfügbaren Teac TN-300, man erhält somit auch hier ein sofort spielbereites Laufwerk, ausgestattet mit MM-Tonabnehmer, integrierter Phono-Vorstufe, und sogar A/D-Wandler mit USB-Schnittstelle.

Kurz gesagt...

Mit dem Teac TN-200 präsentiert Teac Corporation einen neuen Schallplatten-Spieler, der sich unter dem bislang verfügbaren Teac TN-300 ins Angebot des Herstellers einreiht.

Wir meinen...

Mit dem neuen Teac TN-200 erweitert das Unternehmen Teac Corporation sein Angebot an Schallplatten-Spielern um ein Modell, das unter dem weiterhin verfügbaren Teac TN-300 angesiedelt ist. Die Ausstattung, die ist nahezu identisch, allein an einigen Details wurde gespart, sodass auch hier der besonders preissensible Kunde ein sofort spielbereites Laufwerk mit MM Tonabnehmer-System, integrierter Phono-Vorstufe und sogar A/D-Wandler mit USB-Interface erhält.
Hersteller:Teac Corporation
Vertrieb:Pioneer & Onkyo Europe GmbH
Preis:€ 299,-

Von Michael Holzinger (mh)
20.09.2015

Share this article


Es durchaus für Aufsehen gesorgt, als Teac Corporation mit dem Teac TN-300 den Neueinstieg bei Schallplatten-Spielern feierte. Damit bot man ein Laufwerk an, das sich ganz gezielt an preissensible Kunden richtete, die erstmals auf die analoge Musikwiedergabe setzten, und konzipierte das Laufwerk demzufolge als spielbereite Lösung, die fix und fertig mit bestückt mit Tonabnehmer-System, einer integrierten Phono-Vorstufe, und sogar einem A/D-Wandler mit USB-Interface aufwarten konnte, und dies alles zu einem durchaus attraktiven Preis.

Erstmals präsentierte das Unternehmen dieses Laufwerk im Rahmen der Internationalen Funkausstellung in Berlin im September des letzten Jahres. Nun, ein Jahr später, folgt der nächste Streich. Mit dem Teac TN-200 erweitert das Unternehmen Teac Audio das Angebot, und zwar um ein Modell, das unter dem bisherigen Teac TN-300 angesiedelt ist, also zu einem noch günstigeren Preis erhältlich sein wird.

Dennoch, und das ist dann doch ein wenig erstaunlich, haben die Entwickler hier keineswegs an der falschen Stelle gespart, den bei der prinzipiellen Ausstattung ähnelt der neue Teac TN-200 dem „großen Bruder“ Teac TN-300 in vielen wesentlichen Merkmalen.

So erhält der Kunde auch beim neuen Teac TN-200 ein sofort spielbereites Laufwerk, das ab Werk bereits mit einem Tonabnehmer-System bestückt ist. Einmal mehr handelt es sich hierbei um ein MM Tonabnehmer-System, stammte dieses jedoch beim Teac TN-300 aus dem Hause Audio Technica, und zwar in Form des Audio Technica AT95E MM Cartridge, so gibt der Hersteller beim Teac TN-200 lediglich an, dass es sich um ein Teac MM Cartridge handle.

Das Tonabnehmer-System sitzt auf einem sehr einfach wechselbarem Headshell aus Aluminium, das wiederum auf einem aus Edelstahl gefertigtem Tonarm sitzt. Die Tonarm-Basis ist nach Angaben des Herstellers aus Aluminium gefertigt, wobei man dann doch etwa beim Hebel des Tonarm-Lifts merkt, dass hier sehr knapp kalkuliert werden musste. Die Auflage-Kraft lässt sich mittels drehbarem Gegengewicht mit eingravierter Skala sehr einfach einstellen, und auch das Anti-Skating kann mittels eines Stellrads mit Skala justiert werden.

Das Laufwerk ist als so genanntes manuelles Laufwerk ausgelegt, wobei die Auswahl der Drehzahl mittels Drehknopf zwischen 33 1/3 und 45 Umdrehungen pro Minute ausgewählt wird. Der Antrieb des Laufwerks verbirgt sich unter dem Plattenteller, wobei die Verbindung zwischen Motor und Plattenteller ein Riemen herstellt. Der Plattenteller selbst ist aus Aluminium gefertigt, wobei eine dicke Gummi-Matte, genauer gesagt eine Matte aus Neoprene, Vibrationen unterbinden soll. Der Plattenteller rotiert in einem Lager aus poliertem Edelstahl mit einem Lager aus Bronze.

Das Chassis des Laufwerks ist aus MDF gefertigt, wobei man beim Teac TN-200 auf das Hochglanz-Finish des Teac TN-300 verzichtete, um Kosten zu sparen. Es präsentiert sich daher mit einer matten Oberfläche. Setzte man beim Teac TN-300 auf Füsse aus Aluminium, so kommen beim neuen Teac TN-200 einfache Kunststoff-Füsse mit gummierter Unterseite zum Einsatz.

Auch der neue Teac TN-200 verfügt, wie bereits erwähnt, über eine integrierte Phono-Vorstufe. Der Kunde muss hier also keine weitere Investition tätigen, sondern kann das Laufwerk problemlos an jeden Verstärker anschließen. Allerdings kann diese Phono-Vorstufe auch deaktiviert werden, und zwar mittels eines „Phono EQ Thru“ Wahlschalters an der Rückseite, um eine externe, hochwertigere Lösung einzusetzen.

Auch ein A/D-Wandler fehlt hier nicht, wobei der Hersteller angibt, dass es sich hier um einen Wandler aus dem Hause Texas Instruments handelt, mehr aber nicht. Dieser A/D-Wandler dient dazu, um den Teac TN-200 über ein USB-Interface mit einem PC oder Mac zu verbinden, sodass Schallplatten damit problemlos zu Digitalisieren sind. Das USB-Interface gibt Signale mit 16 Bit und 48 kHz aus.

Der neue Teac TN-200 weist Abmessungen von 420 x 117 x 356 mm auf und bringt es damit auf 4,9 kg. Im Lieferumfang ist neben dem externen Netzteil ein Cinch-Kabel, ein USB-Kabel auch eine passende Staubschutz-Abdeckung enthalten.

Das neue Laufwerk von Teac Corporation soll nach Angaben des Herstellers Pioneer & Onkoy Europe GmbH bereits in wenigen Tagen im Fachhandel zu finden sein. Der empfohlene Verkaufspreis wird für das Teac TN-200 mit € 299,- angegeben, und somit doch deutlich unter dem weiterhin verfügbaren Teac TN-300.

Abschließend sei erwähnt, dass der Teac TN-200 wohl nicht das günstigste Laufwerk von Teac Corporation bleiben wird, denn auf der Webseite des Unternehmens finden sich bereits erste Informationen zum Teac TN-100. Hier ist aber bislang noch nicht klar, ob es dieses Laufwerk in allen Märkten geben wird…

Share this article

Related posts