Responsive image News

Teac TN-280BT - Phono-Vorstufe und Bluetooth an Bord…

Foto © Teac Audio

Dass Teac Audio den neuen Teac TN-280BT als „kabellosen Schallplatten-Spieler“ bewirbt, ist wohl ein wenig übertrieben, soll aber darauf verweisen, dass dieser eine Phono-Vorstufe sowie ein Bluetooth Modul integriert hat und somit flexibel an verschiedensten Audio-Systemen eingesetzt werden kann.

Kurz gesagt...

Mit integrierter Phono-Vorstufe als auch einem Bluetooth Modul soll sich der neueste Schallplatten-Spieler aus dem Hause Teac Audio, der Teac TN-280BT präsentieren.

Wir meinen...

Beim neuen Teac TN-280BT zählt nicht nur eine integrierte Phono-Vorstufe zur Grundausstattung, auch Bluetooth ist hier an Bord. Damit soll sichergestellt sein, dass man auf einfachste Art und Weise Verbindung zu verschiedensten Lösungen aufnehmen kann, beginnend bei einem entsprechenden Kopfhörer, über All-in-One Systeme wie etwa eine Soundbar oder andere Audio-Lösungen mit Bluetooth. Leider verabsäumte man es, auf ein „vernünftiges“ Bluetooth Modul zu setzen, sodass weder AAC noch aptX, sondern allein das verlustbehaftet arbeitende SBC zur Verfügung steht.

Von Michael Holzinger (mh)
08.06.2018

Share this article


Pioneer & Onkyo Europe GmbH ist offensichtlich bestrebt, das ohnedies schon sehr große Angebot der Marke Teac Audio im Bereich Schallplatten-Spieler noch weiter zu vergrößern. So kann das Unternehmen bereits acht Schallplatten-Spieler vorweisen, wobei das Angebot mit dem Teac TN-100 und dem eben erst vorgestellten Teac TN-180BT beginnt, über den Teac TN-200, Teac TN-300, Teac TN-350 und Teac TN-400BT sowie Teac TN-420 bis hin zum Teac TN-570 bzw. Teac TN-550 reicht.

Der neueste Spross der Marke Teac Audio reiht sich einmal mehr eher am unteren Ende ein, und zwar zwischen dem Teac TN-200 und Teac TN-300, genau da soll der neue Teac TN-280BT also angesiedelt sein.

Pioneer & Onkyo Europe GmbH bezeichnet den neuen Teac TN-280BT somit als Lösung im Einstiegssegment, wobei man höchsten Wert darauf legt, mit diesem Laufwerk einen „ready-to-play“ Schallplatten-Spieler feilzubieten, der sich, so der Hersteller, an Musikbegeisterte richte, die ihre Vinyl-Sammlung auf besonders simple und einfache Art und Weise wiedergeben wollen.

Am prinzipiellen Konstruktionsprinzip hat man auch beim neuen Teac TN-280BT nichts gegenüber den bisherigen Modellen geändert, hier gleicht der neue Schallplatten-Spieler also weitestgehend seinem Geschwistern. Grundlage des Laufwerks ist somit ein aus MDF gefertigtes Chassis, das auf Kunststoff-Füssen ruht. Der Motor ist direkt in das Chassis integriert, verbirgt sich aber unter dem Plattenteller. Der Plattenteller wird von ihm mittels eines Riemens angetrieben, wobei hierbei ein Subteller zum Einsatz kommt.

Der Plattenteller selbst ist aus Aluminium-Druckguss gefertigt, wobei eine Filzmatte zwischen Plattenteller und Schallplatte zur Anwendung kommt.

Die Tonarmbasis ist einmal mehr aus Kunststoff gefertigt, sie stellt die Grundlage für den Tonarm dar, der ein Aluminium-Rohr aufweist und in einem austauschbarem Headshell mündet. Ab Werk ist hier bereits ein Tonabnehmer-System montiert, wobei der Hersteller nicht konkret darauf eingeht, um welches Modell es sich hierbei handelt. Fest steht, es handelt sich um ein MM Cartridge im Einsteigersegment. Wer dies tauschen will, der kann dies problemlos tun, schließlich bietet der hier verbaute Tonarm alle Möglichkeiten, die für eine Anpassung an andere Tonabnehmer erforderlich sind.

Die Drehzahl wird beim neuen Teac TN-280BT mittels Umschalter geregelt, wobei man die Wahl zwischen 33 1/3 und 45 Umdrehungen pro Minute hat. Der dafür gedachte Drehschalter steht direkt an der Oberseite, unterhalb des Tonarms zur Verfügung, ebenso wie der Hauptschalter.

Interessant ist, dass der neue Teac TN-280BT ab Werk auch über eine integrierte Phono-Vorstufe verfügt, auch hier bleibt sich der japanische Konzern also treu. Derart ausgestattet präsentieren sich bereits alle Laufwerke der Marke Teac Audio. Dies erlaubt es, den Schallplatten-Spieler an jedweden Audio-System anzuschließen.

Allerdings muss man dies nicht, denn der Teac TN-280BT ist auch mit einem Bluetooth Modul versehen, sodass die Signalübertragung auch „kabellos“ erfolgen kann. Dennoch, dass Teac Audio beim neuen Teac TN-280BT von einem „kabellosen Schallplatten-Spieler“ spricht, ist dann doch ein wenig übertrieben, wie wir finden. Ebenso das Versprechen, dass man allein mit einem Bluetooth Kopfhörer vollends in die Welt analoger Musik-Wiedergabe eindringen kann… Zumal hier keinerlei hochwertigen Codeces genutzt werden, anstatt aptX oder zumindest AAC steht beim neuen Teac TN-280BT somit allein das verlustbehaftet arbeitende SBC zur Verfügung.

Übrigens, die für die Verbindung mittels Bluetooth erforderliche „Pairing-Taste“ findet sich direkt am bereits erwähnten Drehschalter, der als Hautschalter fungiert.

Der Vollständigkeit wegen sei erwähnt, dass die integrierte Phono-Vorstufe auch deaktiviert werden kann, sodass das Cinchbuchsen-Pärchen an der Rückseite des Teac TN-280BT als normaler Phono-Ausgang fungiert, und damit etwa eine hochwertigere externe oder in einen Verstärker integrierte Phono-Vorstufe eingesetzt werden kann.

Der neue Teac TN-280BT misst 420 x 117 x 356 mm und bringt es damit auf 4,9 kg. Angeboten wird dieses Laufwerk mattem Schwarz oder Walnuss-Finish. In beiden Fällen ist natürlich eine passende Staubschutz-Haube im Lieferumfang enthalten. Auch ein Cinch-Kabel gehört zum Lieferumfang.

Share this article