Responsive image Audio

Teac W-1200 Double Cassette Deck - Doppel-Kassettendeck mit USB-Port

Foto © Teac Audio

Teac Audio könne auf eine lange Geschichte und viel Erfahrung im Bereich Tonbandgeräte verweisen, so das Unternehmen, das nunmehr mit dem neuen Teac W-1200 Double Cassette Deck ein neues so genanntes Doppel-Kassettendeck präsentiert. Ein Kassettendeck, das optimal für die heutige Zeit gerüstet sei…

Kurz gesagt...

Ein Doppel-Kassettendeck mit Ausstattungsmerkmalen für die heutige Zeit, so beschreibt Teac Audio das neue Teac W-1200 Double Cassette Deck.

Von Michael Holzinger (mh)
11.06.2018

Share this article


Seit Jahr und Tag wird die Renaissance der Schallplatte gefeiert. Das in den 1980ern als obsolet und überholt erklärte Medium feiert im wahrsten Sinne eine Wiedergeburt, wenngleich nüchtern betrachtet natürlich auf gänzlich anderem Niveau als in seiner Blütezeit, in der es schließlich nahezu das einzige Medium für die Distribution von Musik darstellte. Aber Vinyl ist wieder eine feste Größe im Markt, dies ist nicht von der Hand zu weisen.

Dass damit einhergehend aber auch gleich von so manchen auch die Renaissance des Tonbands ausgerufen wird, erscheint uns dann doch ein wenig übertrieben, wenngleich man aber auch hier festhalten kann, dass Tonbänder zumindest wieder eine gewisse Aufmerksamkeit geschenkt wird. Auch hier gilt, wie bereits bei Schallplatte, dass eine Leidenschaft für physische Tonträger, die Liebe zum „Analogen“ von vielen gehegt wird, und auch eine gewisse Nostalgie dürfte da durchaus mitschwingen…

Letztlich kann man festhalten, dass Tonbänder, aber auch Kompakt-Kassetten, wie etwa die Schallplatte auch, nie gänzlich weg waren, wenngleich der Markt sich hier allen voran im Segment der Gebraucht-Geräte und im Bereich Vintage HiFi abspielt. Nur wenige Hersteller wagen tatsächlich den Schritt, neue Lösungen auf den Markt zu bringen.

Teac Audio tut dies nun aber, und zwar in Form des neuen Teac W-1200 Double Cassette Deck, also einem Doppel-Kassettendeck, das, so der Hersteller, mit modernen Ausstattungsmerkmalen versehen ist und damit perfekt zur heutigen Zeit passe.

Teac Audio gibt zu Protokoll, dass man auf eine lange Tradition und damit überaus große Erfahrung in der Entwicklung von Lösungen rund ums Tonband verweisen könne. Man spricht hier gar von einem stolzen Erbe in der Herstellung von Tonbandgeräten von Weltrang, und dies habe man dazu genutzt, um das neue Teac W-1200 zu entwickeln, wobei man nicht nur bestehende Tonband-Liebhaber ansprechen will, sondern durchaus auch eine neue Kundenschicht.

Das neue Teac W-1200 ist, wie bereits erwähnt, als so genanntes Doppel-Kassettendeck ausgelegt, verfügt somit über zwei Decks mit unabhängigen Mechanismen, die gleichzeitig genutzt werden können. Dies erlaubt es etwa, zwei identische Tapes gleichzeitig herzustellen.

An Eingängen steht hier nicht nur das übliche Cinchbuchsen-Pärchen für Line-Signale zur Verfügung, sondern ebenso ein Mikrofon-Eingang mit Mikrofon-Mixer für Karaoke oder Ansagen. Eine Timer-Aufnahme/ Wiedergabe-Funktion soll die Verwendung eines Audio-Timers von Drittanbietern ermöglichen, so der Hersteller. Natürlich verfügt das neue Teac W-1200 über eine Pegelanzeige, um eine Feinabstimmung des Aufnahme-Pegels zu gewährleisten. Will man eine eins zu eins Überspielung von Kassette vornehmen, so bietet das Teac W-1200 eine One-Touch-Überspiel-Funktion.

Bei der Wiedergabe steht eine Tonhöhensteuerung zur Verfügung, sprich, es kann die Wiedergabegeschwindigkeit auf den jeweils gewünschten Wert eingestellt werden, wobei hier +/- 12 Prozent möglich sind. Auch eine klassische A-B-Wiederholung steht zur Verfügung.

Ebenso nicht fehlen darf eine Rauschunterdrückung, wobei man hier auf ein System setzt, das Dolby B NR entsprechen soll.

Eine Besonderheit des neuen Teac W-1200 ist, dass dieses über einen USB-Port verfügt, mit dessen Hilfe es mit einem PC oder Mac verbunden werden kann. Damit lassen sich Kassetten „digitalisieren“, wobei die Audio-Daten mit 16 Bit und 48 kHz zur Verfügung gestellt werden.

An der Front steht zudem ein Kopfhörer-Anschluss in Form einer 6,3 mm Stereo Klinkenbuchse zur Verfügung. Ausgeliefert wird das neue Teac W-1200 mit einer passenden Infrarot-Fernbedienung. Das neue Teac W-1200 präsentiert sich in dezentem Schwarz mit Abmessungen von 435 x 145 x 285,8 mm.

Mit dem neuen Teac W-1200 Double Cassette Deck will Teac Audio nicht nur all jenen, die bereits seit Jahr und Tag Kassetten nutzen, und diese auch künftig nicht missen wollen, ein Doppel-Kassettendeck mit modernen Ausstattungsmerkmalen bieten, das japanische Unternehmen will gar neue Kunden für dieses Medium gewinnen.

Share this article