Foto © Technics

Technics winkt ab… Vorerst keine Pläne für Schallplatten-Spieler

Schallplatten-Spieler aus dem Hause Technics erfreuen sich nach wie vor einer treuen Anhängerschar. Mit der Wiederauferstehung der Marke Technics kam Hoffnung auf, dass sich Panasonic auch entschließen könnte, das Thema Vinyl anzugehen. Doch das Unternehmen winkt nun ab…

Von Michael Holzinger (mh)
10.09.2014

Share this article


Im Rahmen der IFA 2014 sorgte der japanische Unterhaltungselektronik-Konzern Panasonic für die wohl größte Überraschung: Man reaktivierte die legendäre Marke Technics, und positioniert diese als neue High-end Produktlinie, die sich, ganz der Tradition verpflichtet, feinen HiFi-Systemen widmet. So präsentierte man einerseits eine sehr edle Kette in Form der so genannten Technics Reference Class R1-Serie, wenngleich man sich damit an eine durchaus eher betuchte Klientel richtet. Für den etwas schmaleren Geldbeutel ist die nicht minder spannende Technics Prestige Class C700-Serie konzipiert, die nur einen Bruchteil der Referenz-Kette kosten wird. Jedenfalls war es ein mehr als gelungener Wiedereinstieg, der für viel Aufsehen sorgte.

Zudem erfüllte er all jene mit neuer Hoffnung, die sehnsüchtig auf eine Wiedereinführung der legendären Schallplatten-Spieler der Marke Technics hofften. Dies wurde nicht zuletzt dadurch befeuert, da auch andere traditionelle Marken dieser Tage zumindest erste Details rund um ihren Wiedereinstieg in dieses Marktsegment bekannt gaben, etwa das japanische Unternehmen Onkyo, das erstmals den Onkyo CP-1050 zeigte, und das ja längst ebenfalls wie Onkyo zu Gibson Brands gehörende Unternehmen Teac Corporation, das erste Bilder des Teac TN-300 in Umlauf brachte. Bedenkt man zudem, dass seit einigen Monaten auch Gerüchte um ein Laufwerk aus dem Hause Pioneer kursieren (Mittlerweile ebenfalls Teil von Gibson Brands), standen aus Sicht der treuen Anhänger der Laufwerke von Technics die Chancen gut, dass wohl auch bald ihre Marke in diesem florierenden Marktsegment mitmischen würde.

So erfreute sich etwa eine entsprechende Petition, deren Ziel die Wiedereinführung allen voran des Technics SL-1200MK2 forderte, regem Zulauf - wir berichteten. Und tatsächlich fühlte sich nunmehr der Hersteller veranlasst, auf all dies zu reagieren.

Allerdings lieferte Technics eine Antwort, die wohl kaum im Sinne der Verfechter eines Wiederauflebens der Laufwerke dieses Unternehmens sein dürfte. Man erteilt diesen Wünschen nämlich, freundlich aber doch ganz klar, eine Absage. Man habe die Wünsche zur Kenntnis genommen, und freue sich auch über soviel Zuspruch, und ja, man habe auch ein wenig damit gerechnet, als man mit Technics wieder an die Öffentlichkeit ging. Aber derzeit sei es kein Teil der Unternehmensstrategie, tatsächlich neue Laufwerke zu präsentieren. Ein kleines Fünkchen Hoffnung bleibt jedoch, denn das Unternehmen meint, man verfolge die Wünsche der Kunden sehr genau, und man würde sofort berichten, wenn es künftig Neues diesbezüglich zu vermelden gäbe.



Hier das Statement von Technics im Wortlaut:

Dear Technics Fan,


Thank you very much for all the comments about turntable. As we also expected to get these comments after our relaunch of Technics brand, we are very moved once again how turntables are deeply living in your life-style.

But unfortunately, we do not have a plan or news about turntables as of today. All of Technics members are reading your comments, so when there is some update to share in the future, we will let you know!

Team Technics

Share this article

Related posts