Responsive image Audio

Teufel Cinesystem Pro - Soundbar mit Wireless Surround

Foto © Lautsprecher Teufel GmbH

Es sei eine Soundbar, die eigentlich keine Soundbar ist, so die etwas skurril anmutende, aber letztlich durchaus zutreffende Beschreibung von Lautsprecher Teufel GmbH des neuen Teufel Cinesystem Pro. Das Unternehmen aus Berlin kombiniert hier nämlich die Teufel Cinebar Pro mit den aktiven Lautsprecher-Systemen Teufel Effekt und bietet damit ein vollständiges 4.1-Kanal AV-System.

Kurz gesagt...

Lautsprecher Teufel GmbH kombiniert nunmehr die Teufel Cinebar Pro mit den aktiven Rear-Speakern Teufel Effekt zum neuen Teufel Cinesystem Pro.

Wir meinen...

Weg mit den Kabeln, so wirbt Lautsprecher Teufel GmbH für das neue Teufel Cinesystem Pro, das erstmals im Rahmen der IFA 2018 präsentiert wurde. Dies stellt eine Kombination aus Teufel Cinebar Pro und Teufel Effekt dar, kombiniert also eine leistungsstarke, vielseitige Soundbar mit kabellos angebundenem Subwoofer Teufel T10 mit drahtlos angesteuerten aktiven Surround-Speakern. Waschechter Surround-Sound soll damit auf den Komfort einer Soundbar treffen.
Hersteller:Lautsprecher Teufel GmbH
Vertrieb:Lautsprecher Teufel GmbH
Preis:€ 1.599,99

Von Michael Holzinger (mh)
11.12.2018

Share this article


Bereits im Rahmen der IFA 2018 präsentierte das Berliner Unternehmen Lautsprecher Teufel GmbH einige Lösungen, die Surround Sound mit besonders geringen Aufwand und sehr simpler Installation ermöglichen sollten. Wohlgemerkt, hierbei standen keineswegs Lösungen im Mittelpunkt, die Surround Sound durch verschiedenste DSP-Algorithmen, sondern tatsächlich durch eine Mehrkanal-Konfiguration bieten sollten.

Im Fokus standen dabei allen voran die neuen aktiven Lautsprecher-Systeme Teufel Effekt, die als Zweiweg-Systeme mittels Funk angesteuert werden können, und zwar von ausgewählten Lösungen, wie etwa der ebenfalls zur IFA 2018 erstmals präsentierten Soundbar Teufel Cinebar Pro.

Diese beiden Lösungen bietet das Unternehmen nunmehr in Form eines ganz besonderen Pakets an, und zwar als Teufel Cinesystem Pro, das, so Lautsprecher Teufel GmbH, waschechten Surround Sound mit dem Komfort einer Soundbar offeriert. Und zwar einer durchaus beeindruckenden Soundbar.

So beschreibt Lautsprecher Teufel GmbH die Teufel Cinebar Pro als bislang mächtigste Soundbar des Unternehmens, die für Filmliebhaber mit höchsten Ansprüchen entwickelt wurde. Diese soll mit sattem Sound für „großes Kino“ in den heimischen vier Wänden sorgen, und zwar nicht in einem ausgewiesenen Heimkino-Raum, sondern direkt im Wohnzimmer. Dazu ist es natürlich erforderlich, dass sich diese Lösung harmonisch ins Wohnumfeld integrieren lässt, was allen voran durch vergleichsweise schlanke Abmessungen der Soundbar selbst erzielt wird, ebenso aber durch die kabellose Ansteuerung des zur Soundbar gehörenden Subwoofers Teufel T10.

Acht High-performance Treiber und sechs Endstufen sollen hier für hohe Pegel mit akkurater Wiedergabe sorgen, wobei ein virtueller Center für beste Sprachverständlichkeit zuständig ist. Der Subwoofer weist einen 250 mm Treiber auf, und kann wahlweise als Front- oder Downfire-Subwoofer eingesetzt werden, und liefert ein sattes Bassfundament.

Im Fall des Teufel Cinesystem Pro kommen noch besagte Teufel Effekt als Rear-Speaker hinzu, wobei auch diese kabellos angesteuert werden, einzig eine Steckdose ist natürlich für jeden der beiden Speaker erforderlich.

In Summe ergibt dies alles somit ein echtes 4.1-Kanal Surround-System, das kaum Platz in Anspruch nimmt und sich in Form einer „klassischen“ Soundbar präsentiert. Natürlich werden hierbei neben Dolby Digital und dts alle relevanten Surround-Formate unterstützt.

Dass dabei auch auf Flexibilität nicht verzichtet werden muss, unterstreicht Lautsprecher Teufel GmbH mit vier HDMI-Eingängen, einem HDMI-Ausgang, wobei allesamt für Inhalte in 4K gerüstet sind und natürlich HDMI CEC zur zentralen Steuerung unterstützen. Ebenso ist der HDMI Ausgang mit ARC (Audio Return Channel) gerüstet, sodass diese einzige HDMI-Verbindung zwischen Soundbar und Fernseher ausreicht, um Audio-Signale vom TV-Gerät zu übertragen. Zur Not steht aber auch ein optischer Digitaleingang zur Verfügung (S/PDIF, TOS-Link), der, sofern er nicht fürs TV-Gerät benötigt wird, auch von weiteren Quellen genutzt werden kann. Auch ein analoger Eingang und ein Kopfhörer-Anschluss dürfen nicht fehlen und für Musik-Streaming ist über WiFi möglich, wobei man allen voran auf Google Chromecast setzt, aber ebenso Spotify inklusive Spotify Connect direkt unterstützt. Auch Bluetooth darf natürlich nicht fehlen, wobei man hierbei den Codec aptX unterstützt.

Es sei ausdrücklich darauf hingewiesen, dass natürlich nicht nur die Soundbar für eine Wandmontage vorgesehen ist, dies ist auch bei den beiden für die Surround-Kanäle zuständigen Aktiv-Speakern möglich.

Das neue Teufel Cinesystem Pro ist bereits ab sofort bei Lautsprecher Teufel GmbH erhältlich. Der Preis für diese Lösung wird vom Hersteller mit € 1.599,99 angegeben.

Während die Soundbar selbst allein in Schwarz verfügbar ist, kann man sich bei den Surround-Speakern zwischen drei Varianten entscheiden. Hier setzte das Unternehmen auf eine matte, unauffällige Lackierung, wobei der Kunde zwischen Schwarz, Weiss, sowie einer besonders eleganten Kombination aus Schwarz und Weiss wählen kann.

Share this article

Related posts