Foto © Lautsprecher Teufel GmbH

Teufel Concept C - Satter Klang für Desktop Audio

Wenig Platz sollte nicht als Ausrede für schlechten Sound herhalten müssen, zeigt sich Lautsprecher Teufel GmbH überzeugt, und will etwa mit dem Teufel Concept C die entsprechende Lösung parat haben, ein 2.1-Lautsprecher-System mit kräftigem Klang und analogem Eingang, USB-Schnittstelle und integriertem Bluetooth Modul inklusive apt-X Unterstützung.

Kurz gesagt...

Als 2.1-Lautsprecher-System ist das neue Teufel Concept C ausgelegt, das über USB direkt mit dem PC verbunden werden kann, und neben einem analogen Eingang auch über ein integriertes Bluetooth Modul inklusive apt-X Unterstützung verfügt.

Wir meinen...

Selbst wenn absolut kein oder nur sehr wenig Platz am Schreibtisch zur Verfügung steht, soll man auf ein adäquates Lautsprecher-System nicht verzichten müssen, so Lautsprecher Teufel GmbH. Für diese Aufgabe schickt das Berliner Unternehmen das neue Teufel Concept C ins Rennen, das über USB mit dem PC verbunden wird, aber ebenso analoge Schnittstellen, inklusive Mikrofon-Eingang und Kopfhörer-Ausgang sowie ein Bluetooth Modul bietet und als 2.1-Kanal-System ausgelegt ist.
Hersteller:Lautsprecher Teufel GmbH
Vertrieb:Lautsprecher Teufel GmbH
Preis:€ 299,99

Von Michael Holzinger (mh)
24.05.2015

Share this article


Allen voran für die ansprechende Wiedergabe multimedialer Inhalte direkt vom PC ist das neue Teufel Concept C konzipiert, das Lautsprecher Teufel GmbH dieser Tage präsentiert, und das somit als so genannte Desktop Audio-Lösung gedacht ist. Demzufolge bezeichnet das Berliner Unternehmen das neue Teufel Concept C als Fortführung der sehr erfolgreichen 2.1-PC-Reihe und verspricht, dass damit Spiele, Musik und Videos mit klarem, kräftigem Klang dargeboten werden.

Teufel Concept C

Wie bereits angedeutet, handelt es sich beim Teufel Concept C um ein 2.1-Lautsprecher-System, das zwei Satelliten plus einen aktiven Subwoofer aufbietet, und als Lösung konzipiert wurde, die möglichst geringen Platz für sich in Anspruch nimmt. Dies gilt natürlich insbesondere für die beiden Satelliten des Systems, die Abmessungen von 10 cm in der Breite, 14,1 cm in der Höhe, und 9,5 cm in der Tiefe aufweisen, und damit 0,72 kg auf die Waage bringen. Diese Satelliten tragen die Bezeichnung Teufel CS 25 FCR Mk3 und sind als Zweiwege-Systeme ausgelegt, die auf einen 80 mm Mittelton-Treiber mit beschichteter Zellulose-Membran sowie einen 19 mm Seidenkalotten-Hochtöner setzen. Die Entwickler setzten hier auf eine geschlossene Konstruktion und ein Gehäuse aus Kunststoff, das mit einem matten Lack versehen wurde. Die Membranen werden von einem Lautsprecher-Grill aus Metall geschützt.

Teufel Concept C

Die Speaker sollen einen Frequenzbereich zwischen 150 bis 20.000 Hz abdecken, wobei die Frequenzweiche bei 3.500 Hz einsetzt. Die Impedanz gibt das Unternehmen mit 4 bis 8 Ohm an und verspricht einen Wirkungsgrad von 85 dB. Damit sind die Satelliten des Teufel Concept C für Verstärker mit einer Dauerbelastung von 60 Watt und eine Impulsbelastung von 120 Watt ausgelegt.

Teufel Concept C

Der Verstärker des Teufel Concept C ist im Subwoofer untergebracht, ebenso die gesamte Elektronik und die Anschlüsse. Für die Satelliten stehen hier 45 Watt pro Kanal zur Verfügung, die maximale Leistung gibt der Hersteller pro Kanal mit 60 Watt an. Für den Subwoofer selbst stehen weitere 150 Watt zur Verfügung, wobei die maximale Leistung 200 Watt betragen soll. Die hier verwendeten Verstärker-Module arbeiten in Class D und verfügen über einen automatischen Standby-Modus.

Teufel Concept C

Der Subwoofer Teufel CC 2014 SW weist Abmessungen von 32 cm in der Tiefe, 31,5 cm in der Breite, und 35 cm in der Höhe auf. Der aus MDF gefertigte Subwoofer des Teufel Concept C arbeitet als Bassreflex-System und setzt auf einen nach unten hin abstrahlenden 200 mm Treiber mit beschichteter Zellulose-Membran. Auch das Bassreflex-System ist nach unten herausgeführt, wobei Standfüsse für einen klar definierten Abstand sorgen. Der Subwoofer soll einen Frequenzbereich zwischen 40 und 150 Hz abdecken.

Teufel Concept C

An Anschlüssen mangelt es dem Teufel Concept C nicht, wobei allen voran ein USB-Port zum direkten Anschluss an einen PC oder Mac zur Verfügung steht. Darüber hinaus steht aber auch ein analoger Eingang zur Verfügung, und zwar in Form einer 3,5 mm Stereo Mini-Klinkenbuchse. Selbst ein Mikrofon lässt sich anschließen, was etwa dann sinnvoll ist, wenn das Teufel Concept C über USB mit einem Computer verbunden ist, und somit das Mikrofon für Voice over IP-Lösungen wie etwa Skype, aber auch für Chats beim Spielen genutzt werden soll. Auch ein Kopfhörer-Anschluss darf nicht fehlen, um als perfekte Desktop Audio-Lösung fungieren zu können.

Teufel Concept C

Mobile Devices lassen sich direkt über Bluetooth einbinden, wobei das hier genutzte Bluetooth Modul den Codec apt-X unterstützt. Eine einfache Verbindung wird durch die Unterstützung von NFC erzielt, sodass das Koppeln allein durch „berühren“ des Teufel Concept C erfolgt, und keinerlei PIN-Eingabe nötig ist.

Teufel Concept C

Die Speaker des Systems werden über Lautsprecher-Klemmen angeschlossen, wobei Lautsprecher Teufel GmbH mit dem Teufel Concept C stolze 15 m Lautsprecher-Kabel ausliefert, um reichlich Spielraum für eine optimale Aufstellung zu bieten. Auch ein USB-Kabel ist mit dabei, das eine Länge von immerhin 2 m aufweist.

Für Komfort sorgt eine im Lieferumfang enthaltene Fernbedienung, der so genannte Teufel Puck Control, wobei allein der Name verrät, wie diese aussieht. Diese Fernbedienung arbeitet kabellos, kann also frei am Schreibtisch platziert werden.

Auch die Speaker selbst lassen sich sehr flexibel aufstellen, und zwar nicht nur weil der Hersteller großzügig mit dem im Lieferumfang enthaltenen Kabel ist. Sowohl die Satelliten als auch der Subwoofer sind für eine Wandmontage geeignet, sodass das Teufel Concept C keinen Platz für sich in Anspruch nimmt und selbst dann eingesetzt werden kann, wenn am Schreibtisch selbst wirklich kein Fleckchen mehr frei ist.

Wie bereits erwähnt präsentieren sich die Satelliten des Teufel Concept C in mattem Schwarz. Auch der Subwoofer ist mit einer mattschwarzen Folie überzogen.

Das Teufel Concept C steht ab sofort zum Preis von € 299,99 zur Verfügung.

Share this article