Responsive image Audio

Teufel Mediadeck - Schwarz oder Silber für den Arbeitsplatz

Foto © Lautsprecher Teufel GmbH

Kaum Platz soll es für sich in Anspruch nehmen, dennoch eine Vielzahl an Möglichkeiten bieten, Musik am Arbeitsplatz wiederzugeben, das Teufel Mediadeck, das der Hersteller aus Berlin als ultra-kompaktes Multimedia 2.1-Soundsystem anpreist und nunmehr in Schwarz und Silber offeriert.

Kurz gesagt...

Als ultra-kompaktes Multimedia 2.1-Soundsystem bezeichnet Lautsprecher Teufel GmbH das Teufel Mediadeck, das nunmehr wahlweise in Schwarz oder Silber angeboten wird.

Wir meinen...

Wer wenig Spielraum am Arbeitsplatz für ein ausuferndes Audio-System hat, der kann etwa zu einer Desktop Audio-Lösung wie dem Teufel Mediadeck greifen. Dies ist zwar mit einer Breite von rund 41 cm scheinbar auch nicht ganz klein, mit einer Höhe von 9,3 cm und einer Tiefe von rund 32 cm kann es aber direkt unterm Monitor platziert werden und dient hier als 2.1-Kanal Soundsystem, das zudem über Kopfhörer-Anschluss, Headset-Anschluss, und gar einen integrierten USB-Hub verfügt.
Hersteller:Lautsprecher Teufel GmbH
Vertrieb:Lautsprecher Teufel GmbH
Preis:€ 399,-

Von Michael Holzinger (mh)
21.12.2016

Share this article


Auch am Arbeitsplatz muss man auf adäquaten Klang nicht verzichten, und nicht immer bietet dieser reichlich Platz, um ein ausuferndes Audio-System hier zu platzieren. Dann empfehlen sich Lösungen, die tunlichst mit kleinstem Platzbedarf eine Vielzahl an Möglichkeiten bereit stellen, wie etwa das Teufel Mediadeck.

Das Berliner Unternehmen Lautsprecher Teufel GmbH bezeichnet das Teufel Mediadeck als ultra-kompaktes Multimedia 2.1-Soundsystem, das mit einer integrierten Soundkarte, einem USB-Hub, einem Headset- und Kopfhörer-Anschluss, einer besonders einfachen Steuerung, und natürlich einem aktiven Lautsprecher-System samt integriertem Subwoofer aufwarten kann.

Verpackt ist all dies in ein einziges Gerät, das mit Abmessungen von 41,5 cm in der Breite, 32,6 cm in der Tiefe, sowie 9,3 cm in der Höhe aufwartet und damit 11 kg auf die Waage bringt. Es passt somit wohl problemlos auf jeden Schreibtisch, zumal es ein solides Gehäuse aus eloxiertem Aluminium aufweist, sodass man nicht nur Laptops, sondern gar auch einen Monitor direkt auf dem Gerät platzieren kann. Natürlich ist das Gehäuse so ausgelegt, dass Vibrationen durch das integrierte Lautsprecher-System sich nicht auf den Arbeitstisch übertragen, dafür sorgen unter anderem Gummi-Füsse.

Wie bereits beschrieben, handelt es sich beim Teufel Mediadeck um ein 2.1-Sound-System, wobei pro Kanal ein Hochtöner mit 20 mm Durchmesser, sowie ein Mittelton-Treiber mit 76 mm Durchmesser zur Verfügung stehen. Diese werden mit einem Tiefton-Treiber kombiniert, der einen Durchmesser von 100 mm aufweist und zentral an der Front angeordnet ist. Ein nach hinten herausgeführtes Bassreflex-System soll die Wiedergabe im unteren Frequenzbereich unterstützen, wobei zusätzlich eine DSP-unterstützte Signalverarbeitung für eine optimale Ansteuerung der Treiber sorgt. Der Verstärker in Class D liefert für die beiden integrierten Satelliten eine Leistung von 6 Watt sowie 16 Watt für den Subwoofer.

Für die Verbindung zum PC steht in erster Linie natürlich ein USB 2.0 Anschluss zur Verfügung, sodass das Teufel Mediadeck zum externen Audio-Interface mutiert. Zudem findet man aber auch zwei analoge Eingänge, und zwar eine Stereo Mini-Klinkenbuchse mit 3,5 mm für Quellen mit Line-Pegel, sowie einen ebenfalls als 3,5 mm Stereo Mini-Klinkenbuchse ausgeführten Mikrofon-Eingang. Ein separater Headset-Eingang (Kombination aus Headphone Out und Mic In) steht an der Rückseite, ein Kopfhörer-Anschluss direkt an der Front zur Verfügung. Eine Besonderheit stellt zudem der integrierte USB 2.0 Hub dar, der für drei USB-Devices genutzt werden kann. Hier könnte man auch ein Bluetooth Modul zur kabellosen Verbindung mit mobilen Devices nachrüsten.

Die Steuerung des Teufel Mediadeck erfolgt über einen Drehregler direkt an der Front, wobei ein in den Lautsprecher-Grill integrierter LED-Streifen die jeweils eingestellte Lautstärke visualisiert. Natürlich verfügt das Teufel Mediadeck über eine Auto-Standby-Funktion, sodass es sich automatisch aktiviert, sobald man den PC in Betrieb nimmt, und in den Standby-Modus wechselt, sofern längere Zeit kein Signal anliegt.

Das Teufel Mediadeck steht ab sofort nicht nur in Schwarz, sondern nunmehr auch in Silber zur Verfügung. Der Verkaufspreis wird vom Hersteller mit € 399,- angegeben. Im Lieferumfang sind alle Utensilien enthalten, um das Teufel Mediadeck in Betrieb zu nehmen, also nicht nur das passende Netzteil, sondern ebenso ein USB-Anschluss-Kabel für die Verbindung zum PC.

Share this article