Responsive image Mobil

Teufel ROCKSTER AIR, Teufel ROCKSTER und Teufel ROCKSTER XS

Foto © Lautsprecher Teufel GmbH

Dass Lautsprecher Teufel GmbH bei den Modellen Teufel ROCKSTER und Teufel ROCKSTER XS allen voran eine besonders kräftige Wiedergabe im Sinn hatte, dürfte bereits anhand der Namen der Produkte klar sein. Dies gilt auch für deren neueste Generation, die nunmehr zur Verfügung steht, aber ebenso für den Teufel ROCKSTER AIR, der die Produktreihe ab sofort ergänzt.

Kurz gesagt...

Nicht nur, dass Lautsprecher Teufel GmbH die Modelle Teufel ROCKSTER und Teufel ROCKSTER XS in neuer Generation präsentiert, mit dem neuen Teufel ROCKSTER AIR wird die Familie zum Trio.

Wir meinen...

Rocker-Boss, Rocker-Braut und Mini-Rocker, so bezeichnet Lautsprecher Teufel GmbH die portablen Bluetooth Speaker der Teufel ROCKSTER Serie und lässt damit kaum einen Zweifel aufkommen, dass es sich hierbei um besonders leistungsstarke Produkte handelt. Diese dienen nicht unbedingt der dezenten Hintergrundberieselung, vielmehr steht hier Beschallung im Mittelpunkt. Beim Teufel ROCKSTER spricht man gar von einem mobilen Event Sound System, das ebenso in neuer Generation zur Verfügung steht, wie der „kleine“ Teufel ROCKSTER XS. Komplett neu hingegen ist der Teufel ROCKSTER AIR, den man als „kleinen“ Bruder des Teufel ROCKSTER bezeichnen kann.
Hersteller:Lautsprecher Teufel GmbH
Vertrieb:Lautsprecher Teufel GmbH
Preis:Teufel ROCKSTER € 999,99
Teufel ROCKSTER AIR € 599,99
Teufel ROCKSTER XS € 219,99

Von Michael Holzinger (mh)
19.12.2017

Share this article


Als würde bereits anhand der Produktnamen nicht ohnedies kein Zweifel daran bestehen, welche Zielgruppe man mit der Teufel ROCKSTER Serie anspricht, weist das Berliner Unternehmen Lautsprecher Teufel GmbH mit der Beschreibung „Laut, lauter, am lautesten“ nochmals deutlich darauf hin, dass es sich hierbei um eine Produktserie an Bluetooth Speaker handelt, die der eher kraftvollen Gangart bei der Musikwiedergabe gewidmet sind.

Schon die bisherigen Modelle Teufel ROCKSTER und Teufel ROCKSTER XS liesen keinerlei Zweifel darüber aufkommen, dass man es hier mit Lösungen mit besonders hohen Schallpegel zu tun habe, mit der neuesten Generation dieser beiden Systeme soll dies noch einen Tick leistungsstärker gehen. Zudem präsentiert das Unternehmen mit dem Teufel ROCKSTER AIR ein weiteres Familienmitglied dieser Produktreihe.

„Unser ROCKSTER ist vor zwei Jahren wie eine Bombe eingeschlagen und hat in kürzester Zeit eine große Fangemeinde gewonnen. Viele unserer Fans wünschen sich zusätzlich eine portablere Lösung. Herausgekommen ist der ROCKSTER AIR: minimale Größe bei maximalem Sound!“ - Sebastian Drawert, General Manager Marketing bei Lautsprecher Teufel GmbH

Eins kann man gleich vorweg festhalten, auch der neue Teufel ROCKSTER AIR ist alles andere als ein so genanntes Fliegengewicht, dies ist auch nicht gefordert. Vielmehr soll auch hier eine satte, leistungsstarke Wiedergabe im Mittelpunkt stehen. Um es auf den Punkt zu bringen, nicht weniger als 112 dB soll der Maximalpegel des Teufel ROCKSTER AIR betragen, und dies erfordert ein entsprechend massives Gehäuse, selbst wenn es sich letztlich auch hier „nur“ um einen Bluetooth Speaker handelt.

So bringt dieser ganz und gar nicht bescheidene 14,5 kg auf die Waage, und weist aber dennoch im Vergleich zum großen Bruder Teufel ROCKSTAR mit seinen 32 kg markant kompaktere Abmessungen auf, und soll sich durch einen im Lieferumfang enthaltenen Gurt dennoch einigermaßen komfortabel transportieren lassen. Als Reisebegleiter fürs Picknick oder Camping findet er in jedem Fall problemlos Platz im Kofferraum des Autos.

Interessant ist, dass Lautsprecher Teufel GmbH im Zusammenhang mit einem Bluetooth Speaker von einem PA-Subwoofer spricht, der 10 Zoll Durchmesser aufweist und nach vorne ausgerichtet ist. Im Verbund mit einem speziell für den Teufel ROCKSTER AIR entwickelten Horntreiber als Hochtöner soll ein besonders satter, dennoch ausgewogener Klang entstehen, wobei das Horn leicht nach oben hin ausgerichtet wurde, um störende Reflexionen vom Boden zu vermeiden. Zwei schräg nach vorne ausgerichtete Bassreflex-Öffnungen an den abgewinkelten Seitenflächen sollen dazu beitragen, dass der Klang sehr breit gestreut wird, und damit auch Zuhörer, die seitlich vom Lautsprecher sitzen, kraftvollen Klang erleben können.

In erster Linie wird der neue Teufel ROCKSTER AIR wohl über Bluetooth 4.0 mit aptX mit Quellen verbunden werden, zudem stehen aber auch eine AUX-Schnittstelle in Form einer 3,5 mm Stereo Mini-Klinkenbuchse sowie ein Instrumenten-Eingang mit 6,3 mm Klinkenbuchse sowie ein Line-in/ Mikro-Eingang, ausgeführt als XLR-Buchse zur Verfügung. Für alle vier Eingänge stehen separate Lautstärke-Regler zur Verfügung, sodass man diese vier Quellen auch gemeinsam nutzen, und mischen kann. Der Teufel ROCKSTER AIR eignet sich somit nicht allein für die passive Beschallung, er erlaubt auch eine aktive Nutzung, etwa für DJ-Darbietungen oder Karaoke-Einlagen.

Unter einer Plexiglas-Abdeckung finden sich weitere Regler für Bass, Höhen und Gesamt-Lautstärke, wobei Pegel-Regler allesamt mit farbigem LED-Ringen umgeben sind, und damit ihre Einstellungen visualisieren.

Über ein XLR-Kabel lassen sich zwei Teufel ROCKSTER AIR als Stereo-Paar verbinden, wobei die Lautstärke dann auch über eine mitgelieferte Mini-Fernbedienung geregelt werden kann. Mehr noch, es lassen sich über einen XLR-Ein- und -Ausgang auch weitere Teufel ROCKSTER AIR in Reihe schalten, sodass man eine Beschallungslösung selbst für große Gruppen realisieren kann. Praktischerweise verfügt der Teufel ROCKSTER AIR über einen Standard-Flansch an der Unterseite, sodass er auf einem entsprechenden Lautsprecher-Stativ montiert werden kann.

Der Teufel ROCKSTER AIR kann natürlich direkt an einer Stromquelle betrieben werden, erlaubt aber auch den Betrieb fernab der Steckdose, wobei eine intelligente Schaltung dafür Sorge tragen soll, dass eine lange Spieldauer garantiert wird. So sollen bei bassarmen und leisen Passagen 12 Volt ausreichen, um den Teufel ROCKSTER AIR zu betreiben. Wird mehr Leistung gefordert, so wechselt besagte Schaltung auf 24 Volt und liefert damit die volle Performance. So werde bei moderater Lautstärke eine Spieldauer von bis zu 30 Stunden erzielt, bei „halber“ Kraft ist eine Spieldauer von neun bis zehn Stunden möglich, und bei maximalem Pegel betrage die Spieldauer bis zu sechs Stunden, so die Angaben des Herstellers. Vier LEDs sollen jederzeit Auskunft über den Akkustand geben und über einen USB-Port lässt sich ein Smartphone laden.

Auch die neue Generation des Teufel ROCKSTER profitiert von diesen eben beschriebenen Entwicklungen für den neuen Teufel ROCKSTER AIR, denn auch die Neuauflage ist mit dieser intelligenten Spannungsschaltung ausgestattet, sodass der große Bruder nun eine Spieldauer von bis zu 20 Stunden aufweist. Zudem wurde bei der neuen Generation des Teufel ROCKSTER die Reichweite des Bluetooth Moduls verbessert, und zwar durch eine optimierte Anordnung der Antennen. Das Bedienfeld an der Rückseite wurde laut Lautsprecher Teufel GmbH klarer strukturiert und verfügt nun ebenfalls über eine Akku-Anzeige. Zudem spielt der neue Teufel ROCKSTER nun noch lauter. 121 dB sollen damit erreicht werden.

Beim kleinsten Modell, dem Teufel ROCKSTER XS, kommt in der neuesten Generation eine völlig neu entwickelte DSP-basierte Signalverarbeitung mit dynamischem Bass zum Einsatz, zudem neue Treiber, sodass auch dieser neue Spross lauter als sein Vorgänger spielen soll. Zusätzliche Tasten erlauben nunmehr die komplette Musik-Steuerung am Gerät und die Kopplung von zwei Teufel ROCKSTER XS zu einem Stereo-Paar soll durch eine LED-Kanal-Anzeige vereinfacht worden sein. Auch hier gibt eine LED-Leiste Auskunft über den Ladestand des Akkus und der neue Teufel ROCKSTER XS lässt sich nunmehr mittels USB-Port mit einem PC oder Mac verbinden, um auch hier als sehr leistungsstarker Speaker eingesetzt zu werden.

Sowohl der Teufel ROCKSTAR in neuester Generation als auch der komplett neue Teufel ROCKSTER AIR stehen ab sofort zur Verfügung. Der Preis für den Teufel ROCKSTER wird mit € 999,99 angegeben, jener für den Teufel ROCKSTER AIR mit € 599,99. Den Teufel ROCKSTER XS in neuester Generation kann man zwar bereits vorbestellen, lieferbar aber ist er erst ab voraussichtlich Januar 2018. Für diesen gibt der Hersteller einen Preis von € 219,99 an.

Share this article