The Beatles „Tomorrow never knows“ exklusiv bei Apple iTunes

Unbestritten sind die Songs der Beatles nach wie vor weit mehr als einfach nur Klassiker der Pop-Geschichte, sondern vielmehr Meilensteine, an denen sich bis heute Künstler orientieren. Aber ob es dieses neuen Samplers, der nunmehr ausschließlich auf Apple iTunes verfügbar ist, tatsächlich bedarf, bleibt fraglich...

Von Michael Holzinger (mh)
24.07.2012

Share this article


Lange, sehr, sehr lange mussten sich Musikliebhaber in Geduld üben, bis der komplette Katalog der Beatles auch online zu erwerben war. Im Zuge des kompletten und durchaus beachtlichen Remaster aller Alben der Fab Four aus Liverpool war es aber dann doch soweit und in einer exklusiven Partnerschaft mit Apple iTunes steht seitdem das komplette Schaffen der Beatles auch online zum Kauf bereit.

Seit November 2010 veröffentlichten die Beatles im Rahmen dieser exklusiven Partnerschaft mit Apple iTunes zunächst alle 13 Studioalben in remasterter Form, ebenso eine spezielle Digital-Edition des mit dem Grammy ausgezeichneten „Beatles Stereo Box Set“, die beiden „Past Masters“-Zusammenstellungen, die klassischen Kollektionen „1962-1966“ (Red) und „1967-1970“, ebenso das Grammy-Gewinneralbum „Love“ und die dazugehörige Making Of-Dokumentation „All together now“, die remasterte „Anthology“, die Hit-Sammlung „1“ und jüngst den komplett überarbeiteten Animationsfilm „Yellow Submarine“, der aber ebenso auf Blu-ray erhältlich ist, sowie das kostenlose, interaktive „Yellow Submarine“ Picture Book.

Man sollte also meinen, dass selbst der eingeschworenste Beatles-Fan inzwischen alles, aber wirklich auch alles, in verschiedensten Formen eben nicht nur als physikalischen Bild- oder Tonträger, sondern auch als Download findet. Das angeschlagene Label EMI sieht dies naturgemäß anders, und gab nunmehr in einer Aussendung bekannt, dass ab sofort mit The Beatles „Tomorrow never knows“ ein weiterer Sampler der Fab Four angebracht sei.

Auch dieser wird ab sofort exklusiv bei Apple iTunes erhältlich sein und soll, so das Label, die14 kraftvollsten Rock-Songs der Beatles umfassen, die bis heute, so EMI, die Pop-Kultur aufs Tiefste prägen.

So findet man auf dieser Zusammenstellung vor allem Spätwerke der Beatles, also Songs vom Album „The Beatles“, das auch als so genanntes Weisses Album bekannt ist, angereichert mit einigen Titeln anderer Alben, vorwiegend ebenfalls aus den letzten gemeinsamen Jahren der Musiker. Eröffnet wird die Zusammenstellung mit „Revolution“, gefolgt von „Paperback writer“,  „And your bird can Sing“, „Helter skelter“, „Savoy truffle“ „I'm down“, I've got a feeling“ vom Album „Let it be“, dem Opener des weissen Albums „Back in the USSR“, „You can't do that“, „It's all too much“, „She said, she said“, „Hey bulldog“, „Tomorrow never knows“ und dem passenden Schlusstitel „“The end“.

Da es sich bei allen Titeln um keine neuen, etwa bislang verschollenen Versionen handelt, sondern lediglich um die Original-Fassungen von den jeweiligen Alben, ist selbst der Sammlerwert wohl gleich null. Nicht nur waschechte Fans werden wohl alle hier enthaltenen Titel bereits in irgendeiner Form ihr Eigen nennen, sodass sich der wahre Sinn dieser Zusammenstellung zumindest uns nicht offenbaren will. Wie auch immer, hier der Link auf das ab sofort erhältliche Album The Beatles „Tomorrow never knows“ im Apple iTunes Store. Interessanter ist da schon, dass ab sofort auch der Promotion-Film „Hey bulldog“ ebenfalls als Stream sowie als Download im Apple iTunes Store zu finden ist - und zumindest der Stream ist kostenlos!

Share this article