Responsive image Audio

Triangle AIO Multiroom Audio Streaming System — Tradition trifft Moderne…

Foto © Triangle Electroacoustique

„Simplicity from room to room“, so beschreibt das französische Unternehmen Triangle Electroacoustique seine neue Multiroom Streaming-Lösung Triangle AIO, die sich zunächst in Form des neuen Triangle AIO 3 und Triangle AIO C präsentiert. Bereits der Name selbst soll ein klarer Hinweis darauf sein, was sich hinter dieser Lösung verbirgt, nämlich die Einfachheit eines All-in-One Systems - AIO.

Kurz gesagt...

Als Kombination aus traditioneller Handwerkskunst und modernster Technologie beschreibt Triangle Electroacoustique sein neues Multiroom Audio-Streaming System Triangle AIO.

Wir meinen...

Mit der neuen Triangle AIO Series bestehend aus Triangle AIO 3 und Triangle Lösung hat sich das französische Unternehmen Triangle Electroacoustique ganz klar vorgenommen, in neue Bereiche vorzudringen, in denen man bislang noch nicht wirklich präsent war, allerdings unter der Prämisse, bestehende Werte auch hier zur Geltung zu bringen, somit im ausgewiesenen Consumer Segment eine Lösung zu präsentierten, die traditionelle Handwerkskunst mit modernster Technologie zu verbinden weiß.
Hersteller:Triangle Electroacoustique
Vertrieb:Audio Tuning Vertriebs GmbH
Deutschand:Reichmann Audio Systeme
Preis:Triangle AIO 3 € 599,-
Triangle AIO C € 159,-

Von Michael Holzinger (mh)
21.11.2018

Share this article


Die Welt der HiFi ist im stetigen Wandel, dies ist gerade ganz besonders im Bereich Lautsprecher-Systemen zu beobachten. Nicht nur, dass immer mehr Hersteller in diesem Segment auf aktive Lautsprecher-Systeme setzen, die teils hoch integriert als Komplett-Lösung fungieren und damit nahezu komplett eine ganze HiFi-Kette ersetzen können, auch das Thema Multiroom Audio-Streaming findet sich bei immer mehr traditionellen Unternehmen in Form neuer, meist wirklich innovativer Produkte. Zu diesen Unternehmen gehört mit Sicherheit auch der renommierte französische Lautsprecher-Spezialist Triangle Electroacoustique.

Es ist noch gar nicht so lange her, da beschäftigte sich Triangle Electroacoustique allen voran mit Lautsprecher-Systemen des gehobenen HiFi-Segments, galt ganz klar als Spezialist für High-end Lösungen, in jüngster Zeit aber erweitert das Unternehmen sukzessive sein Produktangebot speziell im unteren Preissegment, widmet sich komplett neuen Zielgruppen.

Dies zeigt auch das neueste System aus dem Hause Triangle Electroacoustique, das man dieser Tage in Form des Triangle AIO Multiroom Audio Streaming System vorstellt.

Mit dieser Lösung hat sich das französische Unternehmen Triangle Electroacoustique ganz klar vorgenommen, in neue Bereiche vorzudringen, in denen man bislang noch nicht wirklich präsent war, allerdings unter der Prämisse, bestehende Werte auch hier zur Geltung zu bringen, somit im ausgewiesenen Consumer Segment eine Lösung zu präsentierten, die traditionelle Handwerkskunst mit modernster Technologie zu verbinden weiß.

Triangle Electroacoustique hat sich das Ziel gesetzt, ein möglichst simples System zu entwickeln, wobei man sich hierfür ganz klar auf eine Produktgruppe konzentriert, und dies bereits im Namen zur Geltung bringt. Triangle AIO steht nämlich letztlich für nichts anderes als All-in-One. Dies gilt insbesondere für eines der beiden neuen Devices, die dieser Produktreihe begründen, und zwar das Triangle AIO 3.

Hierbei handelt es sich tatsächlich um ein ganz klassisches All-in-One Lautsprecher-System, das sich als überaus elegante, und vor allem auch sehr kompakte Lösung überall in den Wohnraum integrieren lässt.

So misst das Triangle AIO 3 nicht mehr als 19,5 cm in der Höhe, 35,9 cm in der Breite, und 14,9 cm in der Tiefe. Dies sei der perfekte Kompromiss aus kompakter Form und damit erzielbarer Performance, so der Hersteller, der zudem die besonders hochwertige Verarbeitung hervor hebt. So soll das neue Triangle AIO 3 ein Gehäuse aus Holz aufweisen, wobei jedoch allen voran die Textilbespannung, die das gesamte Gerät nahezu umspannt, ganz besonders ins Auge sticht. Diese Bespannung stammt vom renommierten skandinavischen Spezialisten Gabriel und wird in den Farbvarianten Grau, Blau, Grün und Schwarz angeboten.

Auch die Metall-Akzente, die die Designer setzten, präsentieren sich je nach Modell in unterschiedlicher Ausführung, und zwar Silber Aluminium oder Gold Champagne.

Ausgelegt ist der neue Triangle AIO 3 nach Angaben des Herstellers für Räume mit bis zu 20 m2, wobei dafür zwei Woofer mit 3,9 Zoll sowie zwei Tweeter mit 1 Zoll Sorge tragen, die mit zweimal 45 Watt befeuert werden. Ausdrücklich verweist Triangle Electroacoustique darauf, dass man beim neuen Triangle AIO 3 auf Tugenden des klassischen Lautsprecher-Baus setzte, etwa auch auf eine diskret aufgebaute Frequenzweiche, da dies, so der Hersteller, beste Ergebnisse auch in dieser Produktklasse garantiere.

Das neue Triangle AIO 3 kann natürlich mittels WiFi ins Netzwerk eingebunden werden, wobei man auf ein Modul nach dem Standard IEEE 802.11n setzt. Als Alternative steht aber auch eine klassische Netzwerk-Schnittstelle, sprich, eine RJ45 Ethernet-Buchse zur Verfügung.

Als Basis für Multiroom Audio-Streaming dient beim Triangle AIO 3 UPnP, es ist sogar dlna-zertifiziert. Damit ist sichergestellt, dass es auf jedwede derartige Netzwerk-Freigabe im Netzwerk zugreifen, und Audio-Daten in den verschiedensten Formaten wie MP3, AAC, Apple Lossless, WAV und FLAC zugreifen kann, und zwar bis hin zu Hi-res Audio mit bis zu 24 Bit und 192 kHz. Auch Internet Radio wird geboten und natürlich lassen sich zwei Triangle AIO 3 zu einem Stereo-Paar verbinden und mehrere im Haus verteilt zur synchronen Musik-Wiedergabe koppeln.

Natürlich darf dafür eine entsprechende App nicht fehlen, die Triangle Electroacoustique für Apple iOS als auch Google Android offeriert. Damit ist auch der Zugriff auf weitere Online-Angebote möglich, wie etwa Spotify, TIDAL, Deezer oder Qobuz.

Desweiteren stehen am Triangle AIO 3 aber auch direkt Schnittstellen zur Verfügung, und zwar in Form eines analogen AUX-Eingangs, zudem eine optische S/PDIF-Schnittstelle. Über einen USB 2.0 Port assen sich zudem entsprechende Speichermedien ebenfalls direkt als Quelle nutzen.

Auch auf Bluetooth hat man natürlich nicht verzichtet, sodass man etwa Smartphones und Tablets „drahtlos“ als Quelle einsetzen kann. Hierbei unterstützt der neue Triangle AIO 3 auch den Codec aptX, sodass eine Signalübertragung in „CD-Qualität“ erzielt wird.

Der Triangle AIO 3 ist aber nicht das einzige Device, das Triangle Electroacoustique mit der Triangle AIO Series vorstellt.

Als besonders interessante Erweiterung schickt das französische Unternehmen nämlich noch den neuen Triangle AIO C ins Rennen, dem eine ganz spezielle Aufgabe zuteil wird. Hierbei handelt es sich nämlich nicht um einen weiteren All-in-One Speaker, sondern vielmehr um eine Art „Adapter“, der jedwedes Audio-System ins Triangle AIO Multiroom Audio-Streaming-System integriert.

Der Triangle AIO C präsentiert sich somit ein nahezu unscheinbares kleines Kästchen, ausgeführt mit Aluminiumgehäuse, den der Hersteller als Compact Streamer bezeichnet.

Der Triangle AIO C kann ebenfalls mittels WiFi oder Kabel ins Netzwerk eingebunden werden und verfügt damit über die gleichen Streaming-Funktionen wie der Triangle AIO 3, auch die analogen und digitalen Schnittstellen fehlen hier nicht, allerdings sind diese nicht als Eingang, sondern aus Ausgang konzipiert, sodass man eine Verbindung mit bestehenden Audio-Systemen jedweder Art herstellen kann.

Die neuen Lösungen der Triangle AIO Series sollen voraussichtlich bereits Ende November 2018 im Fachhandel zu finden sein, so die derzeitige Prognose des Vertriebs.

Wie bereits erwähnt hat man beim Triangle AIO 3 die Auswahl aus verschiedenen Design-Varianten, genau gesagt Black, Blue, Grey und Green. Der empfohlene Verkaufspreis für diese Lösung wird mit € 599,- angegeben.


Beim neuen Triangle AIO C steht allein die Variante Silber Brushed Aluminium zur Verfügung, wobei der empfohlene Verkaufspreis mit € 159,- ausgewiesen wird.

Share this article