Responsive image Audio

Triangle Borea Series in neuem Light Oak Finish

Foto © Triangle Electroacoustique

Die französische Lautsprecher-Schmiede Triangle Electroacoustique hat sich mit der Triangle Borea Series Großes vorgenommen. Mit dieser Produktreihe sollten Lautsprecher-Systeme zur Verfügung stehen, die dem Begriff High-fidelity zu Ehren gereichen. Nun bietet man die Modellreihe in einem neuen Finish an, und zwar Light Oak.

Kurz gesagt...

Ab sofort stehen die Lautsprecher-Systeme der Triangle Borea Series in einer neuen Design-Variante zur Verfügung, und zwar Light Oak.

Wir meinen...

Bislang standen die Modelle der Triangle Borea Series in drei Ausführungen zur Verfügung. Der Kunde konnte sich somit zwischen mattem Schwarz, mattem Weiss sowie einem Walnuss-Finish entscheiden. Nun kommt eine weitere Design-Variante hinzu, die der Hersteller selbst als Light Oak, also helle Eiche beschreibt. Einmal mehr beweisen die Franzosen hier ihr spezielles Geschick, Lösungen mit Esprit zu realisieren.
Hersteller:Triangle Electroacoustique
Vertrieb:Audio Tuning Vertriebs GmbH
Deutschand:Reichmann Audio Systeme
Preis:Triangle Borea BR02 € 319,- pro Paar
Triangle Borea BR03 € 398,- pro Paar
Triangle Borea BR07 € 850,- pro Paar
Triangle Borea BR08 € 998,- pro Paar
Triangle Borea BR09 € 1.198,- pro Paar
Triangle Borea BRC1 € 249,- pro Stück

Von Michael Holzinger (mh)
06.10.2020

Share this article


Es ist nahezu exakt ein Jahr her, das die renommierte französische Lautsprecher-Manufaktur Triangle Electroacoustique die Triangle Borea Series präsentierte. Die Besonderheit dieser Produktlinie sollte allen voran darin bestehen, dass hiermit Lautsprecher-Systeme zur Verfügung stehen, die den Begriff „High-fidelity“ vollends gerecht werden, somit eine überaus ansprechende Darbietung liefern, allerdings, und das ist das wirklich entscheidende, zu sehr attraktiven Preisen.

Das herausragende Merkmal der Triangle Borea Series bestand somit darin, dass man hier ganz bewusst auf eine Produktlinie mit „scharf“ kalkulierten Preisen setzt, sodass man eine möglichst breite Kundenschicht erreichen kann. Nicht umsonst wirbt das Unternehmen hierbei mit „High-fidelity for all“, macht also klar, dass man sich der Aufgabe stellt, auch neue Kunden für HiFi zu begeistern. Dass dabei natürlich auch Qualität und Design eine wesentliche Rolle spielen, ist klar, sodass das Unternehmen verspricht, trotz attraktivem Preispunkt keine Kompromisse bei der Entwicklung eingegangen zu sein. Möglich macht dies der Einsatz von Technologien, die man von anderen Serien, allen voran der Triangle Esprit EZ Series, übernahm.

Erfreulich war hierbei zudem, dass sich die Triangle Borea Series sehr breit aufgestellt präsentiert, sodass man eine Vielzahl unterschiedlichster Anforderungen abdeckt. So setzt sich die Serie aus insgesamt sechs Modellen zusammen. Man findet bei der Triangle Borea Series somit gleich drei Stand-Lautsprecher-Systeme, zwei Regal-Lautsprecher-Systeme, und auch ein passender Center-Speaker steht zur Verfügung. Die Triangle Borea Series eignet sich somit gleichermaßen für Stereo in den verschiedensten Abstufungen, als auch Home Cinema mit Mehrkanal-Konfigurationen. Konkret stehen mit den Lösungen Triangle Borea BR02 sowie Triangle Borea BR03 die beiden Regal-Lautsprecher zur Verfügung, jeweils in Form von Zweiwege-Bassreflex-Systemen. Das kleinste Stand-Lautsprecher-System findet man mit der Triangle Borea BR07 als 2,5-Wege Bassreflex-System, gefolgt von der Triangle Borea BR08, die als Dreiweg-Bassreflex-System ausgeführt ist. Das Topmodell stellt die Triangle Borea BR09 dar, die ebenfalls als Dreiweg-Bassreflex-System konzipiert wurde. Hinzu kommt, wie bereits erwähnt, ein Center-Speaker, und zwar der Triangle Borea BRC1, der als Zweiweg-Bassreflex-System ausgelegt ist.

Alle Modelle sind mit einem 25 mm EFS Kalottenhochtöner bestückt, wobei EFS als Abkürzung für Efficient Flow System steht. Hierbei handelt es sich um Seidekalotten-Hochtöner, die mittels besonders leistungsstarker Neodym-Magneten angetrieben werden. Über einen Phase Plug soll eine besonders gleichmässige Abstrahlung in den Raum garantiert werden. Bei den Mittelton-Treibern setzt man auf ein so genanntes Diaphragm IS, gefertigt aus 100 Prozent natürlicher Zellulose, wohingegen bei den Tiefton-Treibern als Werkstoff auf mit Fieberglas, um besonders druckstarke, akkurate Ergebnisse zu erzielen.

Die Gehäuse weisen ein so genanntes DVAS System auf, Triangle Electroacoustique spricht hierbei von einem Driver Vibration Absorption System. Dies bedeutet, dass die Gehäuse aller Lautsprecher-Systeme der Triangle Borea Series aufwendige innere Verstrebungen aufweisen, wobei man hierbei auf MDF sowie EVA Foam setzt. Klangschädigende Vibrationen und Resonanzen sollen damit im Ansatz unterbunden werden.

Besondere Aufmerksamkeit widmeten die Entwickler zudem der optimalen Entkopplung, und zwar nicht allein bei den Stand-, sondern ebenso bei den Regal-Lautsprecher-Systemen der neuen Triangle Borea Series.

Bislang standen die Modelle der Triangle Borea Series in drei Ausführungen zur Verfügung. Der Kunde konnte sich somit zwischen mattem Schwarz, mattem Weiss sowie einem Walnuss-Finish entscheiden. Nun kommt eine weitere Design-Variante hinzu, die der Hersteller selbst als Light Oak, also helle Eiche beschreibt.

Wie schon bei der bislang verfügbaren Design-Variante in Walnuss spielen die Entwickler mit reizvollen Kontrasten. So sind die Modelle mit Walnuss-Furnier tatsächlich nur an den Gehäuse-Seiten in diesem gehalten, die Schallwand als auch der Fuss bei den Stand-Lautsprecher-Systemen hingegen sind in Schwarz.

Bei der neuen Ausführung in heller Eiche verhält es sich ebenso, nur kombiniert man hier Echtholz-Furnier mit einem sehr eleganten Weisston, der Hersteller selbst spricht von Cream bzw. Beige. Dies gibt dem Lautsprecher-Systemen einen überaus edlen Touch, man darf hier durchaus von typisch französischem Esprit sprechen. Einen ganz besonderen Akzent bilden hier natürlich die Treiber, die teils in komplett in Schwarz, teils mit weißer Membran kombiniert mit schwarzer Sicke und ebenfalls schwarzem Konus ausgeführt sind. Den natürlich in Lieferumfang jeweils enthaltenen Lautsprecher-Grill, der mittels Magneten in Position gehalten wird, sollte man somit wohl nur dann einsetzen, wenn es für die Sicherheit der Treiber absolut unerlässlich ist.

Die neue Design-Variante der Triangle Borea Series steht ab sofort zur Verfügung. Erfreulicherweise werden die neuen Modellvarianten exakt zum Preis der bisherigen Modelle angeboten.

So beginnt der Einstieg mit der Triangle Borea BR02 bereits bei € 319,- pro Paar, die Triangle Borea BR03 wird zum Paarpreis von € 398,- feilgeboten. Das kleinste Stand-Lautsprecher-System Triangle Borea BR07 steht zum empfohlenen Verkaufspreis von € 850,- pro Paar, das Triangle Borea BR08 um € 998,- zur Verfügung. Selbst für das Topmodell, die Triangle Borea BR09 muss man lediglich € 1.198,- pro Paar budgetieren. Der Center-Speaker Triangle Borea BRC1 soll pro Stück € 249,- kosten. Alle Modelle sind ab sofort im Fachhandel zu finden.

Share this article

Related posts