Responsive image Audio

Triangle Elara LN01A in zwei neuen Design-Varianten als Limited Edition

Foto © Triangle Electroacoustique

Nicht mehr als 100 Stück soll es jeweils von jenen Design-Varianten der Triangle Elara LN01A geben, die der französische Lautsprecher-Spezialist Triangle Electroacoustique nunmehr dieser Tage anbietet. Bislang stand diese Lösung in Weiss und Schwarz zur Verfügung, nun kann man zudem für kurze Zeit die Ausführungen Eggplant sowie Deep Blue erwerben.

Kurz gesagt...

Als Limited Edition bietet Triangle Electroacoustique die Triangle Elera LN01A nunmehr in zwei neuen Design-Varianten an.

Wir meinen...

Bislang bot Triangle Electroacoustique die Triangle Elara LN01A in zwei Design-Varianten an, und zwar ganz simpel Weiss und Schwarz. Nun aber offeriert man zwei weitere Ausführungen, wenngleich allein in limitierter Ausführung. Lediglich 100 Stück soll es jeweils von den nunmehr verfügbaren Design-Variationen des Triangle Elara LN01A in Eggplant sowie Deep Blue geben.

Von Michael Holzinger (mh)
10.06.2020

Share this article


Die französischen Lautsprecher-Spezialisten von Triangle Electroacoustique präsentierten bereits vor geraumer Zeit eine All-in-One Lösung, die man als besonders flexibles, gleichzeitig durchaus sehr kompaktes HiFi-System einsetzen kann, und zwar das so genannte Triangle Elara LN01A. Hierbei handelt es sich um ein kompaktes aktives Lautsprecher-System, das jede Menge Schnittstellen aufweist, sodass man verschiedenste Quellen anschließen kann. Dies beginnt bei analogen als auch digitalen Quellen, ja selbst eine Phono-Vorstufe ist integriert, und geht hin bis zu Bluetooth, um mittels Smartphone oder Tablet eigene Inhalte zu Streamen, oder aber auf einen der zahllosen Online Musik-Streaming-Dienste zu setzen.

Man kann beim Triangle Elara LN01A durchaus von einem so genannten Wireless Active Speaker sprechen, sodass die französische Lautsprecher-Schmiede Triangle Electroacoustique damit eine Lösung im Angebot hat, die sich an all jene richtet, die ein Audio-System mit geringstem Aufwand, flexiblen Möglichkeiten und elegantem Erscheinungsbild suchen, und dafür nur einen überschaubaren Kaufpreis investieren wollen.

Bislang bot Triangle Electroacoustique diese Lösung in zwei Design-Varianten an, und zwar ganz simpel Weiss und Schwarz. Nun aber offeriert man zwei weitere Ausführungen, wenngleich allein in limitierter Ausführung. Lediglich 100 Stück soll es jeweils von den nunmehr verfügbaren Design-Variationen des Triangle Elara LN01A in Eggplant sowie Deep Blue geben.

Beide Farben entsprechen ganz klar den derzeit vorherrschenden Design-Trends, wobei man sich einmal mehr für eine matte Lackierung entschloss.

Bekanntlich kooperiert Triangle Electroacoustique rund um besagtes Triangle Elara LN01A von Anbeginn an mit dem österreichischen Weltmarktführer im Bereich Schallplatten-Spieler Pro-Ject Audio Systems. Gemeinsam bietet man das so genannte Triangle Turntable & LN01A Pack an, schließlich bietet sich diese Kombination auf Grund der Phono-Vorstufe des Wireless Active Speakers aus Frankreich geradezu an.

Dies gilt nunmehr auch für die beiden neuen Design-Varianten in limitierter Auflage, auch diese kann man gemeinsam mit einem Schallplatten-Spieler erwerben, wobei es sich um ein Laufwerk der Pro-Ject Essential Series handelt, das sich natürlich ebenfalls entweder in Eggplant oder Deep Blue lackiert präsentiert.

Kurz noch zu den Eckdaten des Triangle Elara LN01A Wireless Active Speaker Systems: wie bereits erwähnt, stehen hier sowohl analoge als auch digitale Eingänge zur Verfügung, konkret ein Cinchbuchsen-Paar, eine 3,5 mm Stereo Mini-Klinke, und eben eine Phono-Vorstufe, ausgelegt für Laufwerke mit MM Tonabnehmer-System. Digitale Quellen werden über eine optische S/PDIF-Schnittstelle angeschlossen, einen so genannten TOS-Link, auch eine koaxile S/PDIF-Schnittstelle steht zur Verfügung. Dies kann etwa für einen Fernseher genutzt werden. „Drahtlos“ lassen sich Quellgeräte über Bluetooth einbinden, wobei hierbei Bluetooth 4.0 zum Einsatz kommt und unter anderem auch der Codec aptX für eine Signalübertragung in „CD-Qualität“ unterstützt wird.

Ausgeführt als Zweiwege-Bassreflex-System mit 25 mm Tweeter und 13 cm Woofer liefert das System eine Leistung von zweimal 50 Watt und kann einen Frequenzbereich zwischen 56 Hz und 22 kHz abbilden. Auf Wunsch lässt sich ein zusätzlicher Subwoofer für noch mehr „Tiefgang“ einbinden.

Die Speaker weisen Abmessungen von 291 x 165 x 291 mm auf und bringen es auf 9,5 kg.

Die Kontrolle übernimmt eine im Lieferumfang enthaltene Infrarot-Fernbedienung.

Share this article

Related posts