Responsive image Audio

Triangle Elara LN05A - Aktives 2,5-Wege System mit Bluetooth, digitalen Schnittstellen und Phono-Vorstufe

Foto © Triangle Electroacoustique

Natürlich kann sich auch die französische Lautsprecher-Schmiede Triangle Electroacoustique nicht dem Trend hin zu Aktiv-Lautsprecher verschließen. Nachdem man mit der Triangle Elara LN01A bereits eine sehr kompakte Lösung in Form eines Regal-Lautsprecher-Systems präsentierte, stellt man mit der Triangle Elara LN05A ein aktives 2,5-Wege Stand-Lautsprecher-System vor.

Kurz gesagt...

Ausgelegt als schlankes aktives Stand-Lautsprecher-System soll die neue Triangle Elara LN05A alle Aufgaben eines flexiblen HiFi-Systems in sich vereinen.

Wir meinen...

Während Triangle Electroacoustique mit der neuen Triangle Elara LN01A ein kompaktes Aktiv-Lautsprecher-System in Form eines Regal-Lautsprechers im Angebot hat, steht mit dem ebenfalls neuen Triangle Elara LN05A ein ausgewachsenes Stand-Lautsprecher-System in dennoch sehr schlanker Form zur Verfügung. Beide Lösungen erweisen sich als vielseitige All-in-One Systeme, die sowohl analoge Quellen, hier gar einen Plattenspieler, als auch digitale Quellen wie etwa TV-Geräte bis hin zu Smartphones und Tablets über Bluetooth einbinden können und damit letztlich das einzige sind, was man im Wohnzimmer für guten Klang benötigt.

Von Michael Holzinger (mh)
14.09.2017

Share this article


Aktiv-Lautsprecher, die lange Zeit nicht mehr als ein Schattendasein in der HiFi-Szene fristetetn, scheinen nun so richtig „in Mode“ zu kommen. Dieser vergleichsweise neuer Trend, wird wohl zu einem Gutteil dadurch beflügelt, dass man rund um ein modernes TV-Gerät schlichtweg nicht mehr ohne eine zusätzliche Audio-Lösung auskommt, um die Qualität von Bild und Ton in Einklang zu bringen. Viele setzen dafür auf eine so genannte Soundbar oder ein Sounddesk, wenngleich diese Lösungen kaum einem herkömmlichen HiFi-System das Wasser reichen können. Wer also etwa auf eine akkurate Abbildung in Stereo mit entsprechender Raumbreite und Tiefe Wert legt, sollte doch auf ein höherwertigeres System setzen, und genau hier schlägt die Stunde von vielseitigen Aktiv-Lautsprecher-Systemen.



Sie bieten im Prinzip alles, was ein kompaktes HiFi-System ausmacht, allerdings wird hier die Elektronik direkt in die Speaker verfrachtet. Das einzige, was somit im Wohnzimmer steht, ist ein Paar tunlichst schicker Speaker.

An dieser Entwicklung will natürlich auch das französische Unternehmen Triangle Electroacoustique mit partizipieren und schickt gleich eine neue Modellreihe ins Rennen um die Gunst der Kunden. Nachdem man mit der Triangle Elara LN01A bereits ein sehr kompaktes, dennoch vielseitiges Aktiv-Lautsprecher-System in Form von Regal-Lautsprechern präsentierte, folgt mit der neuen Triangle Elara LN05A nun das nahezu identisch ausgestattete Stand-Lautsprecher-System.

Bei Triangle Electroacoustique firmieren sowohl die Triangle Elara LN01A als auch die Triangle Elara LN05A unter der neuen Rubrik Wireless Speaker, wobei man in diesem Fall nur zum Teil tatsächlich von „kabellosen“ Lösungen sprechen kann. Natürlich, Strom benötigen alle Aktiv-Lautsprecher-Systeme, egal wie dick und fett deren Hersteller „Wireless“ hervorhebt. Zumeist beziehen sich Hersteller aber auf die Verbindung zwischen den Speakern, da die vielfach mittels Funk gelöst ist, sowie auf die „drahtlose“ Anbindung hin zur Quelle.

Genau hier darf man bei den Systemen Triangle Electroacoustique aber nicht wirklich von „Wireless“ sprechen, denn einerseits erfolgt die Verbindung zwischen den Speakern mittels Kabel, zudem belässt man es bei der Anbindung von Quellen ohne Kabel allein bei Bluetooth, sieht also keine direkte Integration ins Netzwerk vor.

Nichts desto trotz handelt es sich sowohl bei der kleinen Triangle Elara LN01A als auch der großen Schwester Triangle Elara LN05A um überaus feine, sehr interessante Lösungen, denn sie vereinen letztlich alles, was man für ein feines All-in-One System benötigt.

So ist die neue Triangle Elara LN05A als 2,5-Wege-Bassreflex-System ausgelegt, wobei für den Tiefton-Bereich sowie Mittenton-Bereich zwei 13,5 cm Treiber zum Einsatz kommen. Unterstützt werden diese durch ein nach vorne wirkendes Bassreflex-System, sodass die Aufstellung bei der neuen Triangle Elara LN05A recht unkritisch ist. Für die Abbildung klarer Höhen ist bei der neuen Triangle Elara LN05A eine 25 mm Seidenkalotte verantwortlich. 



Da die neue Triangle Elara LN05A eine Empfindlichkeit von 90 dB aufweist, und in der Lage ist, einen Frequenzbereich zwischen 47 Hz und 22 kHz abzubilden, lasse sich mit diesem aktiven Stand-Lautsprecher-System problemlos ein durchschnittlicher Wohnraum mit sattem, detailreichen Klang „füllen“.



Dazu ist die Triangle Elara LN05A mit einem in Class D arbeitenden Verstärker ausgestattet, der eine Leistung von zweimal 80 Watt liefert. Die komplette Elektronik ist in einem der beiden Speaker untergebracht, der zweite fungiert also eigentlich als klassisches passives Lautsprecher-System. Die Verbindung beider Speaker erfolgt mittels herkömmlichem Lautsprecher-Kabel, es finden sich somit entsprechende Schraubklemmen an beiden Anschluss-Paneelen.

Am Paneel des aktiven Speakers findet sich zudem ein analoger Eingang in Form eines Cinchbuchsen-Pärchens, wobei hier wahlweise herkömmliche Quellen mit Line-Pegel, aber auch ein Schallplatten-Spieler angeschlossen werden kann. Dieser ist als Phono-Vorstufe für Laufwerke mit MM Tonabnehmer-System ausgelegt.

Ein weiterer analoger Eingang findet sich in Form einer 3,5 mm Stereo Mini-Klinkenbuchse.

Für digitale Quellen, etwa ein TV-Gerät oder ein Streaming-Client, steht bei der neuen Triangle Elara LN05A eine optische als auch koaxiale S/PDIF-Schnittstelle zur Verfügung.

Portable Devices, sei es nun ein Smartphone, Tablet oder ein portabler Audio-Player, lassen sich ebenso wie ein PC oder Mac mittels Bluetooth verbinden, wobei die Entwickler auf Bluetooth 4.0 mit Unterstützung des Codec aptX vertrauen. Somit können nicht nur eigene Musik-Daten abgespielt werden, mittels verschiedenster Apps stehen natürlich auch unterschiedlichste Online-Dienste wie Spotify, Deezer, Napster und TIDAL zur Verfügung. Die Signalübertragung erreicht dabei - durch aptX - nahezu CD-Qualität.

Über einen Vorverstärker-Ausgang kann bei der neuen Triangle Elara LN05A auch ein Subwoofer eingebunden werden, um die Wiedergabe im untersten Frequenzbereich noch souveräner zu gestalten, dies darf natürlich keineswegs unerwähnt bleiben.

Beim Design der neuen Triangle Elara LN05A setzten die Entwickler von Triangle Electroacoustique auf ein bewusst schlichtes, und damit wohl zeitlos elegantes Design, wobei man die neue Triangle Elara LN05A wahlweise in Schwarz oder Weiss erwerben kann. Das Lautsprecher-System ruht auf besonders schweren Standfüssen, damit trotz sehr graziler Form eine hohe Standfestigkeit gewährleistet ist. Mit Abmessungen von 263 x 165 x 900 mm ist gewährleistet, dass sich die neue Triangle Elara LN05A problemlos in wirklich jedwedes Wohnumfeld integrieren lässt. Mit diesen Abmessungen bringt sie übrigens 27,7 kg auf die Waage.

Das neue Aktiv-Lautsprecher-System Triangle Elara LN05A aus dem Hause Triangle Electroacoustique steht ab sofort zum empfohlenen Verkaufspreis von € 1.399,- im Fachhandel zur Verfügung.

Share this article

Related posts