Responsive image Audio

Triangle SENSA Serie mit Triangle SENSA SN01 A und Triangle SENSA SN03 A - Neue Aktiv-Lautsprecher aus Frankreich

Foto © Triangle Electroacoustique

Aktiv-Lautsprecher-Systeme sind ja nicht neu für die französische Lautsprecher-Schmiede Triangle Electroacoustique. Schon im letzten Jahr präsentierte man entsprechende Modelle, erweitert aber nun das Angebot um die neue Triangle SENSA Serie, und zwar die beiden Modelle Triangle SENSA SN01 A und Triangle SENSA SN03 A.

Kurz gesagt...

Die neue Triangle SENSA Serie mit Triangle SENSA SN01 A und Triangle SENSA SN03 A bewirbt die französische Lautsprecher-Schmiede Triangle Electroacoustique mit minimalistisch, kompakt und flexibel.

Wir meinen...

Ein möglichst kompaktes, preislich sehr attraktives Aktives Lautsprecher-System soll mit den beiden neuen Lösungen der Triangle SENSA Serie zur Verfügung stehen, sodass man hiermit eine echte Alternative etwa zu Soundbar-Systemen vorfindet, die laut Triangle Electroacoustique nicht das Potential haben, echtes Stereo mit breiter und tiefer Bühnenabbildung zu liefern. Die neuen Modelle Triangle SENSA SN01 A und Triangle SENSA SN03 A hingegen erlauben eine optimale Aufstellung und damit bestmögliche Darbietung zum kleinen Preis, so die Überzeugung der renommierten französischen Lautsprecher-Schmiede.
Hersteller:Triangle Electroacoustique
Vertrieb:Audio Tuning Vertriebs GmbH
Deutschand:Reichmann Audio Systeme
Preis:Triangle SENSA SN01 A € 349,-
Triangle SENSA SN03 A € 399,-

Von Michael Holzinger (mh)
14.06.2018

Share this article


Aktive Lautsprecher-Systeme gewinnen im Bereich der HiFi immer mehr an Bedeutung. Dies liegt allen voran wohl darin begründet, dass sich immer mehr Musik-Liebhaber zwar für ein durchaus feines Audio-System begeistern können, aber nicht mehr bereit sind, allzu viele Geräte dafür im Wohnraum zu platzieren. Integrierte Lösungen wie eben Aktiv-Lautsprecher-Systeme, die bereits alle wesentlichen Komponenten wie den Verstärker mit möglichst flexibler Einbindung verschiedenster Quellen beinhalten, erscheinen damit als geradezu ideale Lösung.

Diese Entwicklung hat auch die französische Lautsprecher-Schmiede Triangle Electroacoustique längst erkannt und bereits im letzten Jahr entsprechende Lösungen präsentiert, etwa die Triangle ELARA Serie, bestehend aus der Triangle ELARA LN05A sowie der Triangle ELARA LN01A.

Diesem Prinzip folgend präsentiert man nunmehr auch die neue Triangle SENSA Serie, die sich ebenfalls aus zwei recht kompakten so genannten Regal-Lautsprecher-Systemen zusammen setzt, und zwar der neuen Triangle SENSA SN01 A und Triangle SENSA SN03 A.

Der wohl markanteste Unterschied zu den Modellen der eben beschriebenen Triangle ELARA Serie besteht darin, dass die beiden neuen Modelle Triangle SENSA SN01 A und Triangle SENSA SN03 A deutlich günstiger konzipiert sind, und tatsächlich beschreibt das renommierte französische Unternehmen die Intension hinter dieser neuen Serie damit, dass man tunlichst viele Musik-Liebhaber mit einer Lösung ansprechen will, die zu einem attraktiven Preis ein kleines, aber eben durchaus feines Audio-System wünschen.

Die beiden Systeme Triangle SENSA SN01 A und Triangle SENSA SN03 A präsentieren sich als eher schlichte Lösungen, wobei der Hersteller selbst von einem reduzierten, modernen Design spricht, sodass sich die Lösungen der Triangle SENSA Serie sehr einfach in jedes Wohnambiente integrieren lassen.

Zur Auswahl stehen die Systeme Triangle SENSA SN01 A und Triangle SENSA SN03 A in mattem Schwarz oder Weiss, wobei die Schallwand der Systeme in jedem Fall in mattem Schwarz gehalten ist.

Beide Systeme sind als aktive Zweiweg-Bassreflex-Systeme ausgelegt, wobei sofort auffällt, dass die Bassreflex-Öffnungen an der Rückseite direkt am unteren Ende des Gehäuses heraus geführt ist, sodass die Aufstellung damit bei etwas Abstand zur Rückwand im Prinzip recht unkritisch ist.

Beide Modelle weisen zunächst einen analogen Eingang ausgeführt als Cinchbuchsen-Paar auf, zudem einen so genannten AUX-Eingang, der als 3,5 mm Stereo Mini-Klinke zur Verfügung steht. Auch digitale Quellen können eingebunden werden, und zwar über eine optische S/PDIF-Schnittstelle, somit einen so genannten TOS-Link. Dieser empfiehlt sich etwa für die Verbindung mit einem TV-Gerät, um in den Genuss feinstem Fernsehton zu gelangen.

Desweiteren bieten ebenfalls beide Systeme ein integriertes Bluetooth Modul, das unter anderem auch den Codec aptX für eine Signal-Übertragung in „CD-Qualität“ von Smartphones, Tablets oder portablen Audio-Playern erlaubt. Auch ein Notebook kann man etwa auf diese Art und Weise sehr einfach als Quelle nutzen und damit auf verschiedenste eigene Inhalte, aber auch Online-Dienste zugreifen.

Die Modelle Triangle SENSA SN01 A und Triangle SENSA SN03 A sind so aufgebaut, dass es einen „Master“ und einen „Slave“ gibt, sprich, eine der beiden Lautsprecher enthält die gesamte Elektronik und daher auch das umfangreiche Anschluss-Panel. Hier steht etwa ein Wahlschalter für die Auswahl des Eingangs, zudem auch der Lautstärke-Regler zur Verfügung. Auch ein analoger Ausgang in Form eines Cinchbuchsen-Pärchens findet man hier, um etwa einen Subwoofer mit ins Spiel zu bringen. Der zweite Speaker wird mit einem typischen Lautsprecher-Kabel angeschlossen, es stehen somit die üblichen Schraubklemmen zur Verfügung.

Wie bereits erwähnt, handelt es sich bei beiden Lautsprecher-Systemen der neuen Triangle SENSA Serie um Zweiwege-Bassreflex-Systeme.

Allerdings weist das kleinere der beiden, die Triangle SENSA SN01 A, neben einem 1 Zoll Seidenkalotten-Hochtöner einen 4 Zoll Woofer auf, wohingegen die Triangle SENSA SN03 A neben dem besagten Hochtöner über einen 5 Zoll Woofer verfügt.

Bei beiden Modellen vertrauen die Entwickler auf Verstärker in Class D, wobei die Triangle SENSA SN01 A eine Leistung von zweimal 40 Watt, die Triangle SENSA SN03 A immerhin zweimal 50 Watt entfalten kann.

Die Empfindlichkeit gibt das Unternehmen bei der Triangle SENSA SN01 A mit 87 dB an, der Frequenzumfang betrage 60 Hz bis 22 kHz. Die Triangle SENSA SN03 A soll mit einer Empfindlichkeit von 89 dB aufwarten und einen Frequenzbereich zwischen 55 Hz und 22 kHz abbilden können.

Während die Triangle SENSA SN01 A mit Abmessungen von 248 x 148 x 180 mm als überaus kompakte Lösung in Erscheinung tritt und damit 6 kg auf die Waage bringt, ist die neue Triangle SENSA SN03 A mit Abmessungen von 280 x 166 x 230 mm auch nur einen Deut größer ausgefallen und bringt 7,7 kg auf die Waage.

Die beiden neuen Modelle der Triangle SENSA Serie sollen bereits dieser Tage im Fachhandel zu finden sein, so die Angaben der französischen HiFi-Schmiede, die für die Triangle SENSA SN01 A einen empfohlenen Verkaufspreis von € 349,- und für die Triangle SENSA SN03 A einen Preis von € 399- angibt.

Share this article

Related posts