Ultrasone feiert 20jähriges Jubiläum mit exklusivem Sondermodell

Seit dem Jahr 1991 fertigt die Ultrasone AG in Tutzingen Kopfhörer, die nach Angaben des Unternehmens selbst höchsten Ansprüchen genügen sollen. Das heurige 20jährige Jubiläum begeht man daher mit einem Sondermodell, das der so genannten PRO-Serie des deutschen Herstellers entstammt, dem Ultrasone PRO-650 20th Anniversary Edition.

Von Michael Holzinger (mh)
31.05.2011

Share this article


Man habe sich mit innovativen Technologien, einem stets zeitlos elegantem Design und erstklassigen Klang in 20 Jahren zu einer festen Größe im Bereich hochwertiger Kopfhörer sichern können, so das deutsche Unternehmen Ultrasone AG in einer eigenen Einschätzung. Das Bestreben, außergewöhnliche Produkte auf der Basis neuester Technologien zu entwickeln und zu produzieren beweisen allein über 60 Patente, so Ultrasone. Diese seien maßgebend dafür, Kopfhörer mit einzigartigen Ausstattungsmerkmalen und einer Klangqualität, die selbst höchsten Qualitätsansprüchen genügen, anbieten und sich somit über 20 Jahre erfolgreich am Markt behaupten zu können.

Viele dieser Technologien finden sich natürlich auch in dem nunmehr anlässlich des 20jährigen Firmenjubiläums präsentierten Kopfhörer, dem Sondermodell Ultrasone PRO-650 20th Anniversary Edition. Allen voran natürlich die wohl herausragendste Technologie aus dem Hause Ultrasone AG, der so genannten S-Logic Technologie, auf die die Entwickler aus Tutzingen auch bei dem handverlesenen, goldbeschichteten Schallwandler mit einem Durchmesser von 40 mm setzen. Diese erzielen einen Frequenzgang von 10 bis 25.000 Hz und sind dezentral angeordnet, um ein nach Herstellerangaben besonders neutrales Klangbild mit optimierter, räumlicher Wahrnehmung von Stereo-Ton zu erlauben. Darüber hinaus soll diese Technologie dafür sorgen, das ein im Vergleich zu konventionellen Treibern um rund 3 bis 4 dB geringerer Schalldruck nötig ist, um die gleiche empfundene Lautstärke zu erzielen. Dies soll in erster Linie das Ohr des Anwenders schonen. Dies führt nach Angaben von Ultrasone zu einer um 40 Prozent geringeren Belastung und somit ein stets ermüdungsfreies Hören. Ein weiterer wesentliches Merkmal ist nach Angaben des Herstellers eine MU-Metall-Abschirmung nach ULE-Standard (Ultra Low Emission). Diese soll dazu entwickelt worden sein, um den Anwender vor Elektrosmog zu schützen. So soll die Belastung bei Kopfhörern von Ultrasone mit dieser Technologie um 98 Prozent geringer ausfallen als bei vergleichbaren Modellen anderer Hersteller.

Natürlich soll dieses Sondermodell auch optisch überzeugen und aus dem üblichen Angebot herausstechen. So präsentiert sich der Ultrasone PRO-650 20th Anniversary Edition mit sehr auffälligen orangen Plaketten im Retro-Design.

Im Lieferumfang ist neben einem Kabel mit einer Länge von 3 Metern auch ein besonders kurzes Kabel enthalten. Dieses weist eine Länge von lediglich 0,8 Metern auf und ist ebenso wie die lange Variante mit einem soliden Schraubanschluss versehen, sodass diese fest mit dem Kopfhörer verbunden werden können. Am anderen Ende befindet sich ein Stecker mit 3,5 bzw. 6,3 mm Stereo Mini-Klinke bzw. Klinke. Der Kopfhörer wird standesgemäß mit einem robusten PRO-Case ausgeliefert. Dieses bietet nicht nur Platz für den Kopfhörer selbst, sondern auch für das übrige Zubehör, etwa einem Paar Ersatz-Ohrpolster, die ebenfalls im Lieferumfang enthalten sind. Außerdem liefert der Hersteller in diesem Fall eine Demo CD mit, um anhand von ausgesuchten Klangbeispielen die Vorzüge dieses Sondermodells gleich richtig austesten zu können.

Nach Angaben der Ultrasone AG soll der Ultrasone PRO-650 20th Anniversary Edition ab Juli 2011 im Fachhandel erhältlich sein. Als unverbindlich empfohlenen Verkaufspreis gibt der Hersteller € 199,- an.

Michael Holzinger

Share this article

Related posts