Foto © Pioneer & Onkyo Europe GmbH

Versprechen eingelöst… Pioneer XDP-100R Digital Audio Player jetzt mit MQA

Bereits zur Präsentation im September letzten Jahres kündigte Pioneer an, dass der Pioneer XDP-100R Digital Audio Player mit MQA aufwarten könne. Nun, es hat ein wenig gedauert, aber nun löst der Hersteller sein Versprechen ein, denn ab sofort gibt es das entsprechende Firmware-Update.

Kurz gesagt...

Mittels eines Firmware-Updates liefert Pioneer die versprochene Unterstützung für MQA beim Pioneer XDP-100R Digital Audio Player nach.

Wir meinen...

Selbst wenn es nun doch ein paar Monate länger gedauert hat, nach wie vor ist der Pioneer XDP-100R Digital Audio Player eines der ersten Devices, das eine direkte Unterstützung von Daten in MQA aufweisen kann. Vor allem in seiner Klasse als portabler High-res Audio-Player ist der Pioneer XDP-100R Digital Audio Player damit bislang allein auf weiter Flur…

Von Michael Holzinger (mh)
11.04.2016

Share this article


Mit dem Pioneer XDP-100R Digital Audio Player bietet Pioneer & Onkyo Europe GmbH einen überaus vielseitigen portablen High-res Player an, der bei seiner ersten Präsentation im Rahmen der Internationalen Funkausstellung in Berlin im September letzten Jahres vor allem dadurch für besonders viel Aufstehen sorgte, da er der erste seiner Art sein sollte, der eine direkte Unterstützung für MQA aufwarten könne. Allein, dieses Ausstattungsmerkmal bot der portable Player leider nicht ab Werk, vielmehr sollte dies mit Hilfe eines künftigen Updates nachgereicht werden. Nun aber ist es soweit, und der japanische Unterhaltungselektronik-Konzern löst sein Versprechen ein.

Ab sofort - Stichtag 12. April 2016 - soll für den Pioneer XDP-100R Digital Audio Player die neueste Firmware zur Verfügung stehen, die besagte Unterstützung für Daten in MQA mit sich bringt. Natürlich handelt es sich hierbei um eine kostenlos verfügbare Firmware, die binnen weniger Augenblicke auf den Pioneer XDP-100R Digital Audio Player eingespielt ist. Dies geschieht im Zusammenspiel mit der Installation der neuesten Version der App Music für Google Android, die ebenfalls als kostenloses Update zur Verfügung steht, und als wichtigste Neuerung ebenfalls mit Unterstützung für MQA aufwartet.

MQA, entwickelt unter der Federführung von Bob Stuart, dem Unternehmensgründer der englischen HiFi-Schmiede Meridian Audio Ltd., soll nach Ansicht der Unterstützer nicht weniger als der neue Standard für High-res Inhalte werden. So spricht auch Pioneer & Onkyo Europe GmbH von einer gar revolutionären End-to-end-Technologie, die Studio Master-Tonqualität in einer Datei speichere, die klein genug sei, um sie problemlos streamen und herunterladen zu können, also vor allem auch bei portablen Devices zum Einsatz kommen soll. Zudem sei bei MQA durch eine Authentifizierung gesichert, dass der Zuhörer exakt das hören könne, was der Künstler im Studio aufgenommen habe.

Allerdings muss man an dieser Stelle anführen, dass MQA bislang nicht so einschlug, wie es sich allen voran Bob Stuart wohl wünschte. Sehr zaghaft ist vielmehr das Interesse der Industrie, zumindest, wenn man markige Werbebotschaften ausklammert, und allein ganz konkrete Schritte bei der Etablierung von MQA am Markt betrachtet.

So ist der Pioneer XDP-100R Digital Audio Player selbst jetzt noch immer eines der ersten Devices, die MQA tatsächlich unterstützen.

Wird eine Datei oder ein Stream mit MQA am Pioneer XDP-100R Digital Audio Player wiedergegeben, so erscheint ein entsprechender Hinweis und eine „grünes Licht“ in der Music App von Pioneer soll signalisieren, dass der Klang mit dem des Ausgangsmaterials identisch ist. Ein „blaues Licht“ in der Music App soll darüber hinaus anzeigen, dass die Datei entweder vom Künstler, Produzenten oder dem Inhaber der Urheberrechte verifiziert wurde.

"Wir sind hoch erfreut MQA auf dem Pioneer XDP-100R wiedergeben zu können. Während der gesamten Entwicklungsphase haben wir erstaunliche Erfahrungen bei den MQA Hörtests gemacht und wir freuen uns auf die Reaktionen der Kunden zu MQA auf diesem tragbaren Player. Wir werden weiterhin eng mit der Musikindustrie zusammen arbeiten um die Verbreitung von Musik im MQA Format im Markt anzutreiben. Es ist eine aufregende Zeit für MQA und unsere Partner.“

Bob Stuart 

Die entsprechende Software X-DAP Link Musik-Transfer App mit MQA-Unterstützung soll in Kürze verfügbar sein, so der Hersteller.

Share this article

Related posts