CES 2016: Zunächst kündigte AURALiC Limited an, MQA mit der Lightning Streaming Plattform Firmware 3.0 einzuführen, nun folgt das Dementi." /> Sempre Audio
Foto © AURALiC Limited

Verwirrung bei AURALiC Limited rund um MQA-Integration

CES 2016: Im Rahmen der Consumer Electronics Show in Las Vegas kündigte AURALiC Limited an, MQA Technology von Meridian Audio Ltd. bereits mit dem nächsten großen Update der Firmware anzubieten. Nur wenige Tage später ist die Lightning Streaming Plattform Firmware 3.0 nun tatsächlich erhältlich, aber ohne MQA…

Kurz gesagt...

Zunächst kündigte AURALiC Limited an, MQA mit der Lightning Streaming Plattform Firmware 3.0 einzuführen, nun folgt das Dementi.

Wir meinen...

Wie angekündigt steht nunmehr die Lightning Streaming Plattform Firmware 3.0 kostenlos für die AURALiC ARIES LE Wireless Streaming Bridge und AURALiC ARIES Wireless Streaming Bridge, und ebenso dem neuen AURALiC ARIES Mini zur Verfügung. Allerdings ohne MQA Technology, wie noch vor wenigen Tagen beworben. Dieses neue, von Meridian Audio Ltd. entwickelte Kodier-Verfahren für Hi-Res Audio wird zu einem späteren Zeitpunkt Kunden der Produkte von AURALiC Limited zur Verfügung stehen.
Hersteller:AURALiC Limited
Vertrieb:audioNEXT GmbH
Preis:kostenloses Firmware-Update

Von Michael Holzinger (mh)
11.01.2016

Share this article


Da war man wohl ein wenig zu euphorisch: noch vor wenigen Tagen berichtete AURALiC Limited voll Stolz, als einer der ersten Anbieter die so genannte MQA Technology, entwickelt von Meridian Audio Ltd., in allen Streaming-Lösungen implementieren zu wollen, und zwar bereits mit dem nächsten großen Update, der Lightning Streaming Plattform Firmware 3.0.

Bereits im Rahmen der CES 2016 demonstrierte man entsprechende Systeme, allein, genau da dürften sich gravierende Probleme offenbart haben.

Die Besonderheit bestand nämlich darin, dass AURALiC Limited diese MQA Technology für alle verfügbaren Lösungen versprach, also sowohl für die AURALiC ARIES LE Wireless Streaming Bridge und AURALiC ARIES Wireless Streaming Bridge, und ebenso des neuen AURALiC ARIES Mini. Während aber die beiden erstgenannten als reine Streaming Bridge fungieren, also selbst über keinen D/A-Wandler verfügen, ist der AURALiC Aries Mini sehr wohl mit einem integrierten D/A-Wandler ausgestattet.

Nun steht die neue Lightning Streaming Plattform Firmware 3.0 wie angekündigt zur Verfügung, allerdings ohne Integration von MQA Technology. Dazu folgt ein Statement des Herstellers, das aber letztlich mehr Fragen aufwirft, als diese zu klären, selbst wenn es „von ganz oben“ kommt…

During CES, MQA discovered that wireless high-resolution Music Streamers without built-in DACs (i.e., AURALiC’s ARIES, ARIES LE & ARIES MINI) require a slightly different implementation of its technology. MQA has not yet completed finalizing the definitive version of the technology; no MQA partner has yet to receive the actual final version of this emerging technology, which will be downloadable to any product in the very near future.) Because of this, AURALiC’s original plan to include TIDAL/MQA capability in the v3.0 firmware being issued today will not occur.

Xuanqian Wang President & CEO

Es bleibt also abzuwarten, wann und in welcher Form AURALiC Limited MQA Technology tatsächlich in ihren Lösungen implementieren kann. Allerdings muss man klar sagen, dass derzeit wohl kaum Zeitdruck besteht, da insbesondere das Angebot von TIDAL ja ohnedies noch nicht verfügbar ist. Zudem muss einmal mehr angeführt werden, dass AURALiC Limited bislang einen geradezu vorbildlichen Support für seine Produkte ablieferte, und man sich somit wohl keinerlei Sorgen darüber machen muss, auf Inhalte kodiert in MQA Technology verzichten zu müssen…

Zurück zur nunmehr verfügbaren Lightning Streaming Plattform Firmware 3.0, diese ist nun Ready for Roon, und soll unter anderem Detailverbesserungen und Performance-Optimierungen enthalten, insbesondere im Zusammenspiel mit Apple AirPlay.

Share this article