Foto © Michael Holzinger - sempre-audio.at

Vinyl des Tages - Popa Chubby „Back to New York City“

Nur wenige Stunden, dann gastiert Popa Chubby im Rahmen des Vienna Blues Spring 2014 im Wiener Reigen, und natürlich haben wir uns Tickets für dieses Konzert-Ereignis gesichert. Als kleiner Vorgeschmack landet nun das Album „Back to New York City“ auf unserem Schallplatten-Spieler.


Von Michael Holzinger (mh)
31.03.2014

Share this article



Popa Chubby ist ein Grenzgänger, der reine Blues ist ihm offensichtlich zu eng gesteckt. Daher kombiniert er auf einzigartige Art und Weise verschiedenste Genres, angefangen von Pop, Rock, ja gar durchaus auch Anleihen an Heavy Rock, mitunter Hip Hop mit den klassischen Blues-Elementen. Mitunter verirren sich sogar Elemente aus der Klassik in seine Musik, deren Hook-Line, man verzeihe mir diese Bezeichnung, Popa dann mit jaulender Gitarre zum Besten gibt.

All dies findet sich auch auf dem Album Popa Chubby „Back to New York City“, das erfreulicherweise nicht nur als Audio CD und Download erhältlich ist, sondern ebenso als feinst gepresste Vinyl.

Nachdem Popa auf so manchem Album durchaus legendäre Songs aufgreift, und die nach seinen Vorstellungen formt, finden sich auf dieser Scheibe nahezu ausschließlich Eigenkompositionen von Herrn T. Horowitz, so der bürgerliche Name des New Yorker Musikers. Und allesamt sind eher in der „fetzigen“, durchaus laut zu genießenden Machart gehalten. Allein zwei Songs auf diesem Album stammen aus fremder Feder, und zwar „The Future“ von Leonard Cohen, sowie, man höre und staune, ein Werk von Johann Sebastian Bach. Absolut hörenswert!

Und wenn die Scheibe durch ist, dann geht's zum Live-Konzert ;)

Share this article

Cover

Responsive image

Facts

Album

Back to New York City

Künstler

Popa Chubby

Komponist

T. Horowitz, Leonard Cohen, Johann Sebastian Bach

Genre

Jahr

2011

Format

Audio CD, Download, Vinyl