Responsive image Audio

Yamaha A-S801 Stereo Vollverstärker mit ToP-ART Verstärker-Design und integriertem DAC

Foto © Yamaha Music Europe GmbH

Herausragende Musikalität und Ausdruckskraft, so charakterisiert Yamaha den neuen Stereo Vollverstärker Yamaha A-S801, der dafür auf das so genannte Yamaha ToP-ART Verstärker-Design setzt und mit zahlreichen analogen Schnittstellen, einer Phono-Vorstufe, und einem besonders hochwertigen integrierten D/A-Wandler aufwarten kann.

Kurz gesagt...

Unter anderem umfangreiche Anschlüsse, das neue Yamaha ToP-ART Verstärker-Design, sowie ein integrierter Hi-Res Audio D/A-Wandler sollen den neuen Yamaha A-S801 Stereo Vollverstärker auszeichnen.

Wir meinen...

Mit dem neuen Yamaha A-S801 Stereo Vollverstärker stellt der japanische Unterhaltungselektronik-Konzern Yamaha Music Europe GmbH eine vielseitig ausgestattete Lösung vor, die analoge und auch digitale Quellen zu verbinden weiss und damit mit einer sehr soliden Ausstattung als zentrale Schnittstelle eines modernen HiFi-Systems dienen kann.
Hersteller:Yamaha Music Europe GmbH
Vertrieb:Yamaha Music Europe GmbH
Preis:€ 899,-

Von Michael Holzinger (mh)
11.10.2016

Share this article


Yamaha Music Europe GmbH gilt als einer jener Konzerne der Unterhaltungselektronik, der seit jeher der klassischen HiFi sehr viel Aufmerksamkeit schenkte und der frühzeitig damit begann, diesem Bereich wieder neue Akzente zu verleihen, als viele Mitbewerber sich vor allem auf den Bereich Home Cinema und reine Consumer Electronics konzentrierten. Gekonnt spielten die Entwickler hier mit einer Kombination aus sehr traditionellen Konzepten, insbesondere beim Design, sowie modernster Ausstattung, sodass die HiFi-Lösungen einen charmanten Retro-Touch aufwiesen, zudem aber aus technischer Sicht absolut auf der Höhe der Zeit waren und sind.

Dies gilt wohl auch für den neuesten Spross aus dem Hause Yamaha Music Europe GmbH, den neuen Yamaha A-S801 Stereo Vollverstärker.

Auf den ersten Blick hat man es hier mit einem klassischen Vertreter seiner Art zu tun, ein zweiter Blick aber verrät, dass sich unter dem schicken Gehäuse des neuen Yamaha A-S801 Stereo Vollverstärker modernste Schaltungskonzepte und Ausstattungsmerkmale verbergen, die ihn als zentrale Schnittstelle einer flexiblen, für viele Quellen gerüstete HiFi-Kette prädestinieren.

Herzstück des neuen Yamaha A-S801 Stereo Vollverstärker ist das so genannte ToP-ART Verstärker-Design. Diese Abkürzung steht bei Yamaha für die Yamaha Total Purity Reproduction Technology, die, davon ist der Hersteller überzeugt, die direkte Übertragung der Audio-Signale zur Minimierung von Störgeräuschen und Verzerrungen vorsieht. Grundlage dafür soll ein kanalsymmetrischer Aufbau, beginnend beim Eingang bis hin zum Ausgang mit möglichst kurzen Signalwegen sein. Zudem kommen laut Herstellerangaben allein ausgewählte Bauteile zum Einsatz, die ebenfalls maßgeblich dazu beitragen, dass der neue Yamaha A-S801 Stereo Vollverstärker mit einer herausragenden Musikalität und Ausdruckskraft überzeugen könne.

In bewährter Art und Weise verfügt auch der neue Yamaha A-S801 Stereo Vollverstärker über eine Ton-, Loudness- und Balance-Regelung, wobei diese aber mittels eines Pure Direct Modus komplett umgangen werden kann. Neu beim Yamaha A-S801 Stereo Vollverstärker ist die analoge Lautstärke-Regelung, die auf eine elektronische Steuerung setzt, sodass einerseits eine akkurate, feinfühlige Kontrolle gewährleistet ist, gleichzeitig aber auch eine Wiedergabe ohne Einbussen in der Signalqualität, unabhängig vom Pegel.

Auch bei der Stromversorgung haben die Entwickler auf alle relevanten Details geachtet, so sind etwa der Netztransformator und die Blockkondensatoren speziell für den neuen Yamaha A-S801 Stereo Vollverstärker ausgelegt und gefertigt worden. Zudem setzte man auf Lautsprecher-Relais mit direktem Signalweg und stranggepresste Aluminium-Wärmetauscher und eine Ein-Punkt-Erdung.

Für Quellgeräte stehen beim neuen Yamaha A-S801 Stereo Vollverstärker fünf analoge Eingänge in Form von Cinchbuchsen-Paaren zur Verfügung, zudem verfügt dieser über einen weiteren Eingang als Phono-Vorstufe. Diese ist zwar „nur“ für Laufwerke bestückt mit MM Tonabnehmer-Systemen ausgelegt, stellt aber ein für viele Kunden wohl durchaus sehr interessantes Ausstattungsmerkmal dar.

Besonders spannend ist, dass der neue Yamaha A-S801 Stereo Vollverstärker einen wirklich sehr vielseitigen integrierten D/A-Wandler aufweist, der auf einen hochwertigen DAC aus dem Hause ESS setzt. Dieser ist zunächst über eine optische S/PDIF-Schnittstelle zugänglich, die systembedingt Daten mit bis zu 24 Bit und 96 kHz verarbeitet, ebenso steht eine koaxiale S/PDIF-Schnittstelle zur Verfügung, die Inhalte mit bis zu 24 Bit und 192 kHz verarbeitet. Das volle Potential steht über USB zur Verfügung, und zwar wenn man den neuen Yamaha A-S801 Stereo Vollverstärker mit einem PC oder Mac verbindet, um Daten mit bis zu 32 Bit und 384 kHz bzw. DSD mit bis zu DSD 5.6 zu verarbeiten. Hierfür steht ein separater Steinberg ASIO 2.3 Treiber zur Verfügung, der für minimalste Verzögerung und eine akkurate Signalübertragung Sorge tragen soll. Der D/A-Wandler des neuen Yamaha A-S801 Stereo Vollverstärker verfügt über einen präzisen Taktgenerator, um auch diesbezüglich eine tadellose Signalverarbeitung zu garantieren.

Für den Anschluss von Lautsprecher-Systemen stehen beim neuen Yamaha A-S801 Stereo Vollverstärker vier Paar solide, vergoldete Schraubklemmen zur Verfügung, sodass gleichzeitig zwei Lautsprecher-Paare angeschlossen werden können.

Das Gehäuse des neuen Yamaha A-S801 Stereo Vollverstärker soll sich durch das so genannte Hairline-Finish auszeichnen, und damit zeitlose Eleganz vermitteln. Zudem wurde hier auf eine besonders hohe Stabilität gesetzt, um jedwede Beeinflussung auf die Signalverarbeitung im Ansatz zu unterbinden. So weist der neue Yamaha A-S801 Stereo Vollverstärker etwa eine doppelte Bodenplatte auf, und Netztrafo sowie Kühlkörper der Verstärker-Sektion werden zusätzlich durch eine so genannte ART Base gestützt, wobei diese Abkürzung für Anti-Resonance and Tough steht. Eine zusätzliche massive Mittelstütze trägt ebenfalls maßgeblich zur Stabilität des Gehäuses beim neuen Yamaha A-S801 Stereo Vollverstärker bei. Die Entwickler setzten somit viele Merkmale der Yamaha High-end Modelle auch bei dieser neuen Verstärker ein.

Für eine komfortable Bedienung direkt am Gerät stehen an dessen Front natürlich alle relevanten Bedienelemente zur Verfügung, ebenso Status-LEDs, die etwa den jeweils aktiven Eingang visualisieren. Die Auswahl trifft man über einen ausreichend groß dimensionierten Drehgeber. Darüber hinaus ist im Lieferumfang aber natürlich auch eine passende Infrarot-Fernbedienung enthalten. Direkt an der Front steht übrigens auch ein Anschluss für Kopfhörer zur Verfügung, ausgeführt als 6,3 mm Stereo Klinkenbuchse.

Der neue Yamaha A-S801 Stereo Vollverstärker soll nach Angaben des Herstellers bereits ab sofort im Fachhandel zu finden sein. Der Kunde kann hier zwischen einer Ausführung in Schwarz oder Silber wählen. Der empfohlene Verkaufspreis wird vom Hersteller für den neuen Yamaha A-S801 Stereo Vollverstärker mit € 899,- angegeben.

Share this article