Responsive image Audio

Yamaha MusicCast MCR-N570D - Edle HiFi-Lösung auf kleinstem Raum…

Foto © Yamaha Music Europe GmbH

Darf es eine schicke, wirklich kleine HiFi-Lösung sein, die kaum Platz für sich in Anspruch nimmt und dennoch mit einer enormen Funktionsvielfalt und ansprechendem Klang überzeugt? Dann sollte man sich etwa in der Yamaha PianoCraft Serie umsehen, deren neuester Spross auf den Namen Yamaha MusicCast MCR-N570D hört.

Kurz gesagt...

Als besonders elegantes Micro-HiFi-System versteht sich die neue Yamaha MusicCast MCR-N570, die trotz ihrer Kompaktheit mit einem erstaunlichen Funktionsvielfalt auftrumpfen kann.

Wir meinen...

Hochwertige HiFi auf kleinstem Raum, dies ist seit jeher die Vorgabe für die Yamaha PianoCraft Serie, die nunmehr mit der Yamaha MusicCast MCR-N470D sowie Yamaha MusicCast MCR-N570D um zwei nahezu identische so genannte Micro Component Systems erweitert wird. Audio CD, UKW und DAB+, USB, Bluetooth, aber insbesondere Streaming auf Basis von Yamaha MusicCast wird hier mit schickem Design, ansprechender Klangqualität kombiniert, und all dies mit einem geradezu winzigen Formfaktor.
Hersteller:Yamaha Music Europe GmbH
Vertrieb:Yamaha Music Europe GmbH
Preis:k.A.

Von Michael Holzinger (mh)
13.07.2016

Share this article


Klein, ein überaus schickes, zeitlos elegantes Design, eine Verarbeitung, die dem Niveau „ausgewachsener“ HiFi-Lösung gleichzusetzen ist, und eine tadellose, stets dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Ausstattung, so könnte man seit Jahr und Tag die Lösungen der Yamaha PianoCraft Serie beschreiben. Die Kategorie, die der japanische Hersteller selbst als Micro Component Systems bezeichnet, erhält nun Zuwachs, und zwar in zweierlei Ausführung. Einerseits steht in Kürze die Yamaha MusicCast MCR-N470D zur Verfügung, die wir bereits ausführlich besprochen haben, zudem offeriert Yamaha aber auch die neue Yamaha MusicCast MCR-N570D, die ein sehr inniges Nahverhältnis mit ihrer „kleinen“ Schwester nicht verbergen kann.

Um es gleich auf den Punkt zu bringen, bei beiden Systemen, also dem neuen Yamaha MusicCast MCR-N470D sowie dem Yamaha MusicCast MCR-N570D handelt es sich im Prinzip um die gleiche Micro-HiFi-Komponente, die die Basis für die beiden neuen Lösungen aus dem Hause Yamaha darstellt. Der Unterschied, der findet sich bei den Lautsprecher-Systemen, die Teil des Lieferumfangs sind.

Die dem System zugrundeliegende Center Unit haben wir also bereits ausführlich in Form der Yamaha MusicCast MCR-N470D vorgestellt, damit erlauben Sie uns, dass wir uns diesbezüglich hier kurz fassen und nur die wesentlichen Punkte aufzählen.

Die Yamaha MusicCast MCR-N570D präsentiert sich mit äußerst geringen Abmessungen von lediglich 270 mm in der Breite, 110 mm in der Höhe, und 330 mm in der Tiefe und einem soliden Gehäuse aus Metall mit schicker, gebürsteter Aluminium-Front. Das System bringt damit rund 3 kg auf die Waage.

Die Front des Yamaha MusicCast MCR-N570D weist alle relevanten Bedienelemente sowie ein gut ablesbares Display auf.

Die Yamaha MusicCast MCR-N570D vereint einen Audio CD-Player, einen UKW sowie DAB+ Tuner mit jeweils 30 Sendespeichern und einen Verstärker mit einer Leistung von zweimal 22 Watt auf. Über USB lassen sich entsprechende Speichermedien als Quelle nutzen, und über Bluetooth können mobile Devices wie Smartphones und Tablets eingebunden werden. Für zwei weitere analoge Quellen findet man entsprechende Anschlüsse an der Rückseite der Yamaha MusicCast MCR-N570D, einmal ausgeführt als Cinchbuchsen-Pärchen, einmal in Form einer 3,5 mm Stereo Mini-Klinkenbuchse. Ein Subwoofer kann ebenfalls angeschlossen werden. Direkt an der Front findet sich zudem ein Kopfhörer-Anschluss.

Besonders spannend ist, dass die Yamaha MusicCast MCR-N570D, nomen est omen, Teil des Yamaha MusicCast Multiroom Audio-Streaming-Systems sein kann. Dazu wird sie entweder mittels Kabel oder über das integrierte WiFi Modul ins Netzwerk eingebunden, und fungiert somit als dlna-zertifizierter UPnP-Streaming-Client. Sie kann Audio-Daten bis hin zu Hi-Res Inhalten wiedergeben. Zudem stehen damit abertausende Internet Radio-Stationen über den Dienst vTuner zur Verfügung, ebenso Dienste wie Spotify inklusive Spotify Connect, Napster, JUKE! und Qobuz. Auch Apple AirPlay wird unterstützt.

All dies lässt sich sehr komfortabel über die so genannte Yamaha MusicCast App steuern, die für Apple iOS sowie Google Android, für Tablets gleichermaßen wie für Smartphones zur Verfügung steht. Die Besonderheit des Yamaha MusicCast Systems besteht vor allem darin, dass hier jede Quelle jedes Geräts auf jedem Gerät des Systems wiedergegeben werden kann. Im konkreten Fall lässt sich etwa eine Audio CD, eingelegt in das Yamaha MusicCast MCR-N570D, auf allen anderen Systemen mit Yamaha MusicCast wiedergeben, ebenso Radio, sei es von UKW oder DAB+. Zudem lassen sich auch Inhalte direkt vom Smartphone oder Tablet abspielen, und über das integrierte Bluetooth Modul, das hier nicht nur Empfänger sondern ebenso Sender ist, können sogar beliebige Bluetooth Speaker sowie Kopfhörer mit Bluetooth angesteuert werden.

Natürlich ist im Lieferumfang trotz aller Möglichkeiten im Zusammenhang mit der Steuerung mittels App eine passende Infrarot-Fernbedienung enthalten.

Die beim Yamaha MusicCast MCR-N570D im Lieferumfang enthaltenen Lautsprecher-Systeme präsentieren sich als besonders elegante Lösungen, die Abmessungen von 154 x 273 x 230 mm und ein Gewicht von 3,3 kg aufweisen. Sie verfügen über ein sehr ansprechendes Finish in schwarzem Klavierlack, und einer sehr stilvollen Gestaltung mit abgerundeten Kanten. Die Front ziert auf Wunsch ein Lautsprecher-Grill in Schwarz, wobei dadurch der Blick auf die für Yamaha typischen weißen Membranen verdeckt wird. Bei diesen 12 cm Tieftöner handelt es sich um so genannte Yamaha A-PMD-Tieftöner, wobei diese Abkürzung für Advanced Polymer-injected Mica Diaphragm steht. Diese werden bei der neuen Yamaha MusicCast MCR-N570D mit 3 cm Kalottenhochtönern kombiniert, es handelt sich somit um ein Zweiweg-Systeme, die zudem über ein nach hinten herausgeführtes Bassreflex-System verfügen. Auch beim Gehäuse setzten die Entwickler auf besondere Ausstattungsmerkmale, die bestmögliche Qualität garantieren sollen, und zwar die so genannte Yamaha VCCS-Technologie. Vibration Control Cabinet Structur, dafür steht diese Abkürzung, soll durch geschickt platzierte Bauteile aus Verbundmaterial klangschädigende Vibrationen unterbinden. Desweiteren ruhen die Speaker auf speziellen besonders gut absorbierenden Standfüssen, sodass auch eine optimale Entkopplung zum Untergrund gewährleistet ist.

Selbst wenn bereits jetzt alle Daten rund um die neue Yamaha MusicCast MCR-N570D bekannt sind, die offizielle Präsentation des neuesten Micro-HiFi-Systems der Yamaha Piano Craft Serie wird erst im Rahmen der Internationalen Funkausstellung 2016 in Berlin stattfinden. Rund um diese Messe wird das japanische Unternehmen auch die empfohlenen Verkaufspreise aller Neuerungen, also auch der neuen Yamaha MusicCast MCR-N570D kommunizieren, ebenso deren Verfügbarkeit im Fachhandel.

Share this article