Responsive image Audio

Yamaha MusicCast WX-010 - Der neue „Kleine“…

Foto © Yamaha Music Europe GmbH

Klein und schnuckelig, so präsentiert sich der neue Yamaha MusicCast WX-010, ein Netzwerk-fähiges Aktiv-Lautsprecher-System, das nunmehr den Einstieg in die Welt von Yamaha MusicCast bilden soll, und damit in das Multiroom Audio-Streaming-System der Japaner.

Kurz gesagt...

Als besonders kleiner Aktiv-Lautsprecher präsentiert sich der neue Yamaha MusicCast WX-010, der dennoch satten Klang, aber vor allem die volle Funktionalität von Yamaha MusicCast bieten soll.

Wir meinen...

Wie erwartet erweitert Yamaha Music Europe GmbH anlässlich der diesjährigen Internationalen Funkausstellung in Berlin das Angebot an Lösungen rund um das im letzten Jahr auf der IFA 2015 erstmals präsentierte Yamaha MusicCast System. Eine der Neuerungen stellt dabei der Yamaha MusicCast WX-010 dar, der nunmehr „Kleinste“ im Bunde, und damit ein weiterer Netzwerk-fähiger Aktiv-Lautsprecher.
Hersteller:Yamaha Music Europe GmbH
Vertrieb:Yamaha Music Europe GmbH
Preis:k.A.

Von Michael Holzinger (mh)
05.07.2016

Share this article


Wie erwartet baut der japanische Unterhaltungselektronik-Konzern Yamaha auf dem Erfolg des im letzten Jahr lancierten Multiroom Audio-Streaming-System Yamaha MusicCast auf, und erweitert, wie versprochen, die entsprechende Produktpalette um zahlreiche neue Lösungen. So stellte bislang der Yamaha WX-030 den Einstieg in die Welt von Yamaha MusicCast dar, ein sehr kompakter Netzwerk-fähiger Aktiv-Lautsprecher, dessen primärer Einsatz-Zweck als besonders flexible Audio-Lösung, die überall im Haus eingesetzt werden kann, wo man aus verschiedensten Quellen Musik konsumieren will, konzipiert war. Künftig wird diese Aufgabe dem neuen Yamaha MusicCast WX-010 zuteil, einem nochmals kompakteren Aktiv-Lautsprecher-System, der dennoch, der Namen verrät es ja bereits, die volle Funktionalität von Yamaha MusicCast bietet.

Mit dem neuen Yamaha MusicCast WX-010 könne man Musik überall da genießen, wo man es wünsche, so das Versprechen der Japaner, die diesen Speaker als ihre beste derart „winzige“ Lösung bewerben.

Der Yamaha MusicCast WX-010 wirkt auf den ersten Blick jedoch recht unscheinbar, wobei das durchaus gewollt ist, denn der Speaker soll sich nahtlos in jedwedes Wohnumfeld integrieren lassen, sei es nun die Küche, das Bad, Schlafzimmer oder auch ein Arbeitszimmer oder der Hobby-Raum. Nicht größer als 120 x 160 x 130 mm ist der neue Yamaha MusicCast WX-010 und bringt es damit auf 1,7 kg. Erhältlich sein wird er in den Ausführungen Weiss und Schwarz, wobei drei Seiten des Yamaha MusicCast WX-010 mit einem Stoffgewebe versehen sind, die die dahinter angeordneten Lautsprecher schützen. Ausgelegt ist der Yamaha MusicCast WX-010 als Zweiwege-System und setzt demzufolge auf einen 2,5 cm Hochtöner sowie einen 9 cm Tieftöner. Diese sind an der Frontseite zu finden, und werden links und rechts von zwei Passiv-Membranen flankiert, die für besonders satten Sound sorgen sollen. Der Verstärker in Class D liefert 15 Watt für den Tieftöner, sowie weitere 10 Watt für den Hochtöner.

Von „Stereo“ spricht der Hersteller beim neuen Yamaha MusicCast WX-010 nur insofern, dass er angibt, dass zwei von diesen Winzlingen zu einem Stereo-Paar kombiniert werden können. Dies erfolgt über die Yamaha MusicCast App, die ohnedies rund um den Yamaha MusicCast WX-010 eine zentrale Aufgabe übernimmt.

Sie ist es nämlich, mit deren Hilfe allen voran die Auswahl der Quelle getroffen wird, selbst wenn auf dem Yamaha MusicCast WX-010 selbst an der Oberseite zumindest alle ganz wesentlichen Bedienelemente wie etwa die Lautstärke-Regelung und ein „Play“ bzw. „Stop“-Taster in Form eines Sensor-Felds zu finden sind. Hier steht übrigens auch der für Yamaha MusicCast wesentliche „Connect“-Taster zur Verfügung.

Als Teil des Yamaha MusicCast-Systems kann der neue Yamaha MusicCast WX-010 natürlich zunächst komplett autark fungieren, aber bereits hier auf Quellen aus dem lokalen Netzwerk über UPnP bzw. dlna zugreifen, aber ebenso auf Online-Angebote wie verschiedenste Streaming-Plattformen. Dazu zählen etwa Qobuz, Napster, JUKE!, sowie Spotify inklusive Spotify Connect. Auch der Inhalt mobiler Devices wie Smartphones und Tablets lässt sich so wiedergeben, ebenfalls direkt über die Yamaha MusicCast App. Zudem ist der Yamaha MusicCast WX-010 Apple AirPlay-zertifiziert, sodass auch auf diesem Weg Musik drahtlos übertragen werden kann. All dies ist zudem im Verbund mit weiteren Geräten möglich, die ebenfalls Teil des Yamaha MusicCast Systems sind, der Yamaha MusicCast WX-010 ist somit auch Multiroom-fähig. Dabei gilt: jede Quelle im System kann auf alle Geräte übertragen werden, einzelne, oder mehrere, bis hin zu allen verfügbaren Yamaha MusicCast Lösungen im Haushalt, im so genannten Party Modus. Yamaha beschreibt dies sehr treffend mit „everything to everywhere for everyone“.

Die Integration ins Netzwerk erfolgt über das im Yamaha MusicCast WX-010 integrierte WiFi Modul oder dessen Ethernet Port, zudem ist er auch, wie jedes Yamaha MusicCast-fähige Gerät, mit Bluetooth ausgestattet. Interessant ist hierbei, dass es sich nicht nur um einen Bluetooth Empfänger, sondern ebenso um einen Bluetooth Sender handelt. Als Teil des Yamaha MusicCast Systems kann somit vom Yamaha MusicCast WX-010 auf weitere Bluetooth-fähige Geräte gestreamt werden, etwa einen Bluetooth Speaker, oder aber auch einen Bluetooth Kopfhörer.

Trotz seiner kompakten Abmessungen kann der neue Yamaha MusicCast WX-010 alle relevanten Datenformate wiedergeben, ist somit nicht wie viele seiner Mitbewerber in dieser „Gewichtsklasse“ auf Daten im MP3, WMA oder AAC-Format beschränkt. Er versteht sich, dies muss für Yamaha MusicCast so sein, auch auf WAV, AIFF, ALAC bis hin zu FLAC, und dies gar bis hin zu Daten mit 24 Bit und 96 kHz bzw. teils 24 Bit 192 kHz.

Zentrale Benutzer-Führung ist natürlich die bereits erwähnte Yamaha MusicCast App, sodass der Hersteller auf eine separate Fernbedienung verzichtet. Die Yamaha MusicCast App steht für Apple iOS und Google Android zur Verfügung, wobei auf beiden Welten sowohl Smartphones als auch Tablets unterstützt werden.

Der neue Yamaha MusicCast WX-010 soll im Rahmen der Internationalen Funkausstellung 2016 in Berlin präsentiert werden. Dann wird Yamaha auch bekannt geben, zu welchem Preis und wann der neue Yamaha MusicCast WX-010 tatsächlich erhältlich ist.

Share this article