Responsive image Audio

Yamaha NP-S303 Hi-Res HiFi Netzwerk-Player mit Yamaha MusicCast

Foto © Yamaha Music Europe GmbH

Höchste Klangqualität verspricht Yamaha für den neuen Yamaha NP-S303, einen Hi-Res HiFi Netzwerk-Player, obwohl man hiermit eine Lösung fürs Einstiegssegment präsentiert. damit soll das Öko-System, das man mit der Streaming-Plattform Yamaha MusicCast erschuf, erweitert werden, und zwar um eine feine, klassische HiFi-Komponente zum besonders attraktiven Preis.

Kurz gesagt...

Mit dem neuen Yamaha NP-S303 steht ein Hi-Res HiFi Netzwerk-Player zur Verfügung, der sich im Einstiegssegment positioniert und hier das Yamaha MusicCast-System erweitern soll.

Wir meinen...

Mit dem neuen Yamaha NP-S303 Hi-Res HiFi Netzwerk-Player soll eine klassische HiFi-Komponente zur Verfügung stehen, die jedwedes HiFi- oder AV-System, unabhängig vom Hersteller, um die Möglichkeiten der Multiroom Audio Streaming-Plattform Yamaha MusicCast erweitert. Das Unternehmen richtet sich mit dem Yamaha NP-S303 Hi-Res HiFi Netzwerk-Player allen voran an Einsteiger, die dennoch eine feine, elegante HiFi-Lösung wünschen und verspricht, dass diese keinerlei Kompromisse bei der Klangqualität eingehen müssen.
Hersteller:Yamaha Music Europe GmbH
Vertrieb:Yamaha Music Europe GmbH
Preis:€ 349,-

Von Michael Holzinger (mh)
19.07.2017

Share this article


Der japanische Unterhaltungselektronik-Konzern Yamaha begründete vor nunmehr bereits rund zwei Jahren mit der Plattform Yamaha MusicCast ein überaus vielseitiges Multiroom Audio Streaming-System, das seine Premiere im Rahmen der IFA 2015 in Berlin feierte, und sich allen voran durch zwei Dinge ganz besonders auszeichnete. Einerseits handelt es sich hierbei um ein überaus vielseitiges System, das mit einer breiten Unterstützung wesentlicher Standards und aller relevanter Inhalte aus verschiedensten Quellen aufwartet, zudem erwies es sich als sehr intuitiv und komfortabel zu steuernde Lösung, sodass man damit im Wesentlichen all die Anforderungen, die Konsumenten an derartige Produkte stellen, zweifelsfrei erfüllte. Darüber hinaus entschied sich Yamaha dazu, Yamaha MusicCast nicht als separate Produktreihe zu vermarkten, vielmehr setzte man alles daran, diese Plattform als integraler Bestandteil des kompletten Produktsortiments über die verschiedensten Produktgruppen hinweg zu etablieren. So versprach das Unternehmen, dass künftig alle Netzwerk-fähigen Produkte aus dem Hause Yamaha mit Yamaha MusicCast gerüstet sein sollen.

Dennoch, mit dem neuen Yamaha NP-S303 Hi-Res HiFi Netzwerk-Player stellt das Unternehmen nun eine weitere Lösung vor, die ganz und gar für Musik-Streaming über die Plattform Yamaha MusicCast konzipiert wurde, sodass man mit dem neuen Yamaha NP-S303 jedwedes HiFi- oder auch AV-System, unabhängig vom Hersteller, aufrüsten kann.

Es ist keineswegs das erste derartige Produkt, das Yamaha als Erweiterung des Yamaha MusicCast-Systems vorsieht, der neue Yamaha NP-S303 Hi-Res HiFi Netzwerk-Player richtet sich dabei insbesondere an all jene, die eine Lösung zum besonders attraktiven Preis suchen, und auf eine Lösung setzen, die sich als klassische HiFi-Komponente präsentiert.

Dass die Japaner hierbei auch im Einstiegssegment auf die seit Jahr und Tag etablierte, überaus elegante Design-Linie setzen, erfreut ganz besonders. Somit präsentiert sich auch der neue Yamaha NP-S303 Hi-Res HiFi Netzwerk-Player als stilvolle, edle Komponente, die sich wohl in jedes HiFi-Rack einfügt. Natürlich steht hierbei neben einer Ausführung in Silber auch eine Variante in Schwarz zur Verfügung.

Die Front ziert ein vergleichsweise kleines Display, das lediglich Auskunft über die wichtigsten Einstellungen gibt. Zwei Taster, ein Drehgeber und natürlich der Standby-Taster sowie eine USB-Schnittstelle komplettieren die Front des Yamaha NP-S303 Hi-Res HiFi Netzwerk-Player.

Die Rückseite des Yamaha NP-S303 Hi-Res HiFi Netzwerk-Player hält neben einer Netzwerk-Schnittstelle einen analogen Ausgang in Form eines Cinchbuchsen-Pärchens, sowie eine optische sowie koaxiale S/PDIF-Schnittstelle bereit.

Über ein integriertes WiFi Modul kann der neue Yamaha NP-S303 Hi-Res HiFi Netzwerk-Player auch „drahtlos“ ins Netzwerk eingebunden werden und natürlich darf auch ein Bluetooth Modul nicht fehlen, sodass etwa mobile Devices ebenfalls direkt eingebunden werden können, zudem aber auch über Yamaha MusicCast entsprechende Bluetooth Devices, wie etwa Kopfhörer oder Bluetooth Speaker, angesteuert werden können.

Damit sind wir auch schon bei der zentralen Aufgabe des neuen Yamaha NP-S303 Hi-Res HiFi Netzwerk-Player, der über Yamaha MusicCast einerseits als dlna-zertifizierter Streaming-Client fungiert, und somit Inhalte bis hin zu Hi-Res Audio mit bis zu 24 Bit und 192 kHz, aber ebenso DSD mit bis zu DSD 5.6 wiedergeben kann. Ebenso unterstützt er Apple AirPlay, kann auf verschiedenste Online-Dienste wie etwa Spotify, Napster, JUKE!, Qobuz und TIDAL zugreifen, die beiden letztgenannten gar in „HiFi-Qualität“, wie es der Hersteller ausdrückt. Auch Internet Radio steht natürlich zur Verfügung, sodass die komplette Bandbreite an Möglichkeiten abgedeckt wird. Natürlich ist der neue Yamaha NP-S303 Hi-Res HiFi Netzwerk-Player nicht nur als Stand-alone Lösung konzipiert, sondern kann auch Teil eines Multiroom Audio Streaming-Systems sein.

Die Besonderheit einer Lösung im Umfeld von Yamaha MusicCast besteht hierbei darin, dass innerhalb dieser Plattform jeweils alle kompatiblen Lösungen auf alle Quellen zugreifen können. Somit kann der neue Yamaha NP-S303 Hi-Res HiFi Netzwerk-Player nicht nur selbst als zentrale fungieren, und Inhalte an weitere Lösung des Yamaha MusicCast-Systems im eigenen Netzwerk übertragen, ebenso können Inhalte die über andere Produkte aus dem Hause Yamaha im Netzwerk zur Verfügung stehen, Inhalte auf den Yamaha NP-S303 Hi-Res HiFi Netzwerk-Player streamen, bis hin zu Quellen, die über analoge oder digitale Eingänge angeschlossen sind.

Die zentrale Steuerung erfolgt dabei über intuitiv zu handhabende Apps, die so genannten Yamaha MusicCast Controller, die für Apple iOS als auch Google Android jeweils für Smartphones als auch Tablets zur Verfügung stehen. Diese bieten nicht nur den direkten Zugriff auf alle Komponenten sowie deren individuellen Einstellungen, es können hier Räume definiert werden, wobei sich diese natürlich auch gruppiert werden können um damit die Musikwiedergabe bis hin zum gesamten Haus ertönen zu lassen.

Zurück zum Yamaha NP-S303 Hi-Res HiFi Netzwerk-Player selbst, dieser soll einerseits mit hochwertigen Wandlern aus dem Hause Texas Instruments des Typs Burr-Brown aufwarten können, ebenso mit einer ganz nach HiFi-typischen Anforderungen konzipierten Signalverarbeitung, die einerseits auf kürzeste Signalwege, selektierte Bauteile, und einem streng zwischen analoger und digitaler Welt getrennten Aufbau aufwarten kann. Damit soll erreicht werden, dass auch im Einstiegssegment ein exzellentes Musikerlebnis ohne Kompromisse beim Klang erzielt wird, so das Versprechen des Herstellers.

Natürlich wird auch der neue Yamaha NP-S303 Hi-Res HiFi Netzwerk-Player trotz aller Möglichkeiten bei der Steuerung mittels App nach wie vor mit einer herkömmlichen Infrarot-Fernbedienung ausgeliefert, über die die wesentlichsten Funktionen zugänglich sind, sodass man nicht für jede Kleinigkeit zum Smartphone oder Tablet greifen muss. So sollen etwa zehn Preset-Knöpfe das schnelle Abrufen wichtiger Internet Radio-Sender oder Musik aus dem eigenen Netzwerk ermöglichen.

Wie bereits erwähnt, soll der neue Yamaha NP-S303 Hi-Res HiFi Netzwerk-Player in Schwarz und Silber angeboten werden, und bereits dieser Tage im Fachhandel zur Verfügung stehen. Der empfohlene Verkaufspreis wird vom Hersteller für den neuen Yamaha NP-S303 Hi-Res HiFi Netzwerk-Player mit € 349,- angegeben.

Share this article