Responsive image Audio

Yamaha RX-V685 - Mitreissendes Home Entertainment?

Foto © Yamaha Music Europe GmbH

Mit dem neuen Netzwerk AV-Receiver Yamaha RX-V685 steht eine Home Cinema und Home Entertainment-Zentrale zur Verfügung, die bei Filmen mit 7.2-Kanal Surround Sound, der Unterstützung für 4K Ultra HD, Dolby Vision und HDR, Dolby Atmos sowie DTS:X, darüber hinaus aber auch Multiroom Musik-Streaming mit Yamaha MusicCast und Apple AirPlay sowie mit Bluetooth aufwartet.

Kurz gesagt...

Als neueste Lösung für mitreissendes Home Entertainment beschreibt Yamaha Music Europe GmbH den Netzwerk AV-Receiver Yamaha RX-V685.

Wir meinen...

Ausgelegt ist der neue Yamaha RX-V685 als 7.2-Kanal Surround-Lösung, wobei man damit natürlich für alle aktuellen Surround-Formate einschließlich Dolby Atmos und DTS:X gerüstet ist. Dank Yamaha MusicCast Surround muss man für die Surround-Speaker nun keine Kabel quer durchs Zimmer legen und auch für komfortables Multiroom Audio-Streaming sorgt besagtes Yamaha MusicCast. Selbst für Komfort ist damit gesorgt, denn über die entsprechende App sowie Yamaha AV Controller App lassen sich alle Funktionen des neuen Yamaha RX-V685 geradezu intuitiv steuern.
Hersteller:Yamaha Music Europe GmbH
Vertrieb:Yamaha Music Europe GmbH
Preis:€ 669,-

Von Michael Holzinger (mh)
03.05.2018

Share this article


Nahezu alle Hersteller im Bereich AV-Receiver beschränken sich längst nicht mehr allein auf deren Rolle im Heimkino, also eigentlich ihrem ursprünglichen „Revier“, vielmehr will man immer gezielter Kunden ansprechen, die Lösungen in Form wahrer Multimedia-Zentralen suchen, wobei deren Einsatzort gar nicht mehr ein eigens und speziell konzipiertes Heimkino, sondern das Wohnzimmer ist. Demzufolge gilt es, verschiedenste Quellen zentral zu verwalten, und zwar auf möglichst intuitive Art und Weise, wie dies etwa die neueste Lösung aus dem Hause Yamaha Music Europe GmbH bewerkstelligen kann, der neue Netzwerk AV-Receiver Yamaha RX-V685.

Um Superlative zeigt sich der Hersteller bei der Beschreibung des neuen Yamaha RX-V685 nicht verlegen, bezeichnet man doch diesen als Lösung, die Heimkino- und Musik-Genuss in atemberaubender Qualität mit unvergleichbarem Komfort bieten soll.

Ausgelegt ist der neue Yamaha RX-V685 als 7.2-Kanal Surround-Lösung, wobei man damit natürlich für alle aktuellen Surround-Formate einschließlich Dolby Atmos und DTS:X gerüstet ist. Für stets beste Ergebnisse soll dabei die Einmess-Automatik YPAO R.S.C. Sorge tragen, die über das im Lieferumfang enthaltene Meßmikrofon wirklich auf Knopfdruck eine optimale Einrichtung anhand der individuellen Gegebenheiten und den tatsächlich eingesetzten Lautsprecher-Systemen ermöglicht - und zwar auf Knopfdruck.

Dass man für verschiedenste Inhalte auch verschiedenste Klang-Presets auf Knopfdruck vorfindet, ist bei Yamaha seit langem Standard, so steht natürlich auch beim neuen Yamaha RX-V685 Yamaha Cinema DSP 3D zur Verfügung, wobei gar auf Virtual Speaker Technologie gesetzt wird, um physisch nicht vorhandene Speaker durch virtuelle zu ersetzen und damit etwa mit einem herkömmlichen 5.1-Kanal Setup bis hin zu 9.2-Surround zu realisieren.

Wenn es um Video-Inhalte geht, gibt sich der neue Yamaha RX-V685 auch keine Blösse und unterstützt 4K Ultra HD inklusive Dolby Vision und HDR. Über einen Upscaler lassen sich auch Inhalte in Full HD auf die volle 4K Auflösung hochrechnen um dadurch mehr Schärfe zu garantieren, so der Hersteller. Fünf HDMI-Eingänge stehen hier übrigens zur Verfügung, der AV-Receiver bietet gar zwei HDMI-Ausgänge, somit mehr als ausreichend, selbst für einen umfangreicheren Geräte-Park.

Auch für herkömmliche Quellen stehen beim neuen Yamaha RX-V685 ausreichend Anschlüsse zur Verfügung, und zwar in analoger als auch digitaler Form. Ja, für Vinyl-Liebhaber hat man dem neuen Yamaha RX-V685 gar einen Phono-Eingang spendiert, selbst wenn dieser allein Schallplatten-Spielern bestückt mit MM Tonabnehmer-Systemen vorbehalten ist.

Vieles kann der neue Yamaha RX-V685 aber auch externe Quellen handhaben, denn allen voran ist er, als so genannter Netzwerk AV-Receiver, für Musik-Streaming bestens gerüstet.

Insbesondere hier profitiert diese Lösung natürlich von hochwertigen Wandlern, die eine Signalverarbeitung bei Linear PCM mit bis zu 24 Bit und 192 kHz, sogar DSD mit bis zu DSD 11,2 MHz erlauben.

Im einfachsten Fall ist der neue Yamaha RX-V685 einmal mehr ein dlna-zertifizierter UPnP-Streaming-Client, kann also auf eine etwa auf einer NAS hinterlegte Mediathek direkt zugreifen und Daten in allen relevanten Formaten abspielen. Deutlich komfortabler wird die Sache aber, wenn man auf die von Yamaha angebotene Streaming-Plattform Yamaha MusicCast vertraut, für die der neue Yamaha RX-V685 natürlich gerüstet ist. Damit wird dieser Netzwerk AV-Receiver Teil eines Multiroom Audio-Streaming-Systems, das einerseits immens vielseitig, zudem geradezu intuitiv zu bedienen ist. Herzstück dieser Plattform sind die entsprechenden Apps, die für Apple iOS ebenso zur Verfügung stehen, wie für Google Android. Damit lassen sich verschiedenste Räume erstellen, wobei jedes MusicCast-Device mit jedem anderen MusicCast-Device im Netzwerk interagiert und Daten in „alle“ Richtungen gestreamt werden können.

Über Yamaha MusicCast stehen nicht nur eigene Inhalte, sondern ebenso auch verschiedenste Online-Dienste zur Verfügung, auf die man auf Knopfdruck zugreifen kann.

Auch das beim neuen Yamaha RX-V685 integrierte Bluetooth Modul ist weit mehr als ähnliche Lösungen bei anderen Herstellern, denn auch dieses kann Teil von Yamaha MusicCast sein, sodass man hier nicht nur etwa Smartphones und Tablets als Quelle nutzen kann, sondern sich ebenso Bluetooth Kopfhörer und Bluetooth Speaker ansteuern lassen.

Mit der neuesten Generation 2018 erweiterte Yamaha zudem die Möglichkeiten von Yamaha MusicCast, und zwar um Yamaha MusicCast Surround. Damit spielt Yamaha MusicCast auch bei Mehrkanal-Konfigurationen eine entscheidende Rolle, denn erstmals können damit die Surround-Kanäle komplett „drahtlos“ realisiert werden, und zwar über entsprechende Lösungen wie etwa die All-in-One Speaker Yamaha MusicCast 20 und Yamaha MusicCast 50. Auch ein Subwoofer kann damit „drahtlos“ angesteuert werden, wie etwa der Yamaha MusicCast SUB 100.

Abgesehen von der nunmehr ausführlich beschriebenen Plattform Yamaha MusicCast samt entsprechender App bietet der Hersteller für den neuen Yamaha RX-V685 natürlich auch in bewährter Art und Weise eine entsprechende Controller App an, und zwar die Yamaha AV Controller App für Apple iOS und Google Android. Hiermit lassen sich alle Einstellungen und Funktionen des Netzwerk AV-Receivers überaus komfortabel vornehmen bzw. abrufen.

Einmal mehr streicht das Unternehmen in diesem Zusammenhang auch die einfache Installation des Netzwerk AV-Receivers Yamaha RX-V685 hervor, die mittels entsprechendem Installations-Assistenten selbst für absolute Laien schnell und einfach vonstatten gehen soll.

Ebenso betont der Hersteller den sehr energieeffizienten Betrieb des neuen Yamaha RX-V685, der durch den Yamaha ECOmode erzielt wird. Hierbei wird der Stromverbrauch des AV-Receivers um rund 20 Prozent reduziert, ohne jedoch Einbussen in der Klangqualität und Funktionalität hinnehmen zu müssen. Dieser Yamaha ECOmode kann nach Belieben über ein entsprechendes Menü aktiviert werden.

Der neue Yamaha RX-V685 soll nach derzeit vorliegenden Informationen ab Juli 2018 im Fachhandel zu finden sein. Natürlich kann man sich auch beim neuen Yamaha RX-V685 zwischen Schwarz und Silber entscheiden. Im Lieferumfang ist eine passende Infrarot-Fernbedienung enthalten. Der empfohlene Verkaufspreis wird vom Hersteller mit € 669,- angegeben.

Share this article

Related posts