Yamaha Relit LSX-700 - Let it shine...

Das neue Yamaha Relit LSX-700 stellt ein sehr außergewöhnliches aktives Lautsprecher-System dar, denn es dient nicht nur der Wiedergabe von Musik direkt vom Smartphone und Tablet, es soll zudem mit einem exklusiven Design, hochwertigen Materialien, aber vor allem auch durch Lichteffekte, die den Raum erhellen, glänzen.

Kurz gesagt...

Als einzigartige Verbindung zwischen Licht und Klang versteht Yamaha das neue Yamaha Relit LSX-700, das in erster Linie als aktives Lautsprecher-System für Smartphones und Tablets entwickelt wurde.

Wir meinen...

Ein mit einem überaus eleganten Design ausgestattetes All-in-One, das Musik direkt über Bluetooth inklusive apt-X vom Smarpthone oder Tablet entgegen nimmt, kaum Platz in Anspruch nimmt, und zudem mit Lichtstimmungen basierend auf LEDs den Raum erhält, präsentiert Yamaha mit dem Yamaha Relit LSX-700. Das könnte uns sehr gefallen...

Von Michael Holzinger (mh)
17.10.2013

Share this article


So mancher HiFi-Liebhaber schätzt es durchaus, wenn er beim Genuss von Musik auch das entsprechende Ambiente vorfindet. Dies lässt sich etwa besonders einfach mit Licht realisieren, zum Beispiel mit entsprechend effektvollen Lichtinstallationen, was ja angesichts verschiedenster Lösungen auf LED-Basis heutzutage kein Problem mehr darstellt.

Das neueste aktive Lautsprecher-System, zugeschnitten in erster Linie auf die drahtlose Musik-Wiedergabe direkt vom Smartphone oder Tablet aus dem Hause Yamaha, zielt genau auf dieses Anwendungszenario ab, bedarf aber keinerlei weiterer Maßnahmen, um nicht nur mittels ansprechender Klangqualität, sondern ebenso den passenden Lichteffekten zu überzeugen. Das Yamaha Relit LSX-700 bringt bereits alle dafür nötigen Voraussetzungen mit, und wird aus diesem Grund vom Hersteller auch als Lösung beschrieben, die eine einzigartige Vereinigung von Licht und Klang ermöglichen soll.

Dabei spricht der japanische Unterhaltungselektronik-Konzern gar nicht von einem aktiven Lautsprecher-System, wenngleich das Yamaha Relit LSX-700, ganz praktisch gesehen, nichts anderes ist. Allerdings wollten die Entwickler in diesem Fall eben einen Deut mehr, um das durchaus gut bestückte Segment in diesem Bereich mit einer neuen Lösung tatsächlich zu bereichern.

So sticht zunächst das sehr ansprechende, außergewöhnliche Design des Yamaha Relit LSX-700 hervor, das immerhin eine Höhe von 1,15 m aufweist, allerdings eine sehr kompakte Standfläche von lediglich 300 mm im Durchmesser erfordert. Das Yamaha Relit LSX-700 ist somit eher eine Säule, die man nahezu nach Belieben im Raum platzieren kann. Lediglich eine Steckdose sollte sich in unmittelbarer Nähe befinden.

Yamaha setzte hier zudem auf besonders hochwertige Materialien, etwa eine Ledertexture in Schwarz oder wahlweise Braun sowie, die die Seiten des Systems bedeckt. Der Standfuss ist aus Metall gefertigt. Direkt in die Säule wurden an der Rückseite, sofern man in diesem Fall überhaupt von einer Front und Rückseite sprechen kann, Hoch- und Tiefton-Treiber integriert, die sich hinter einer Bespannung verbergen. An der Oberseite steht der Mittenton-Treiber zur Verfügung, der über einen Sound-Reflector in den Raum abstrahlt. Auch dieser Sound-Reflector ist aus Metall gefertigt, und beherbergt zudem sechs LEDs, deren Licht ebenfalls über den Reflector homogen in den Raum abstrahlt.

Verantwortlich für dieses Design ist Masaharu Ohno vom Yamaha Corporate Design Institute. „Wir haben für die Inszenierung der Musik durch Licht einen einzigartigen Weg gefunden“, erklärt Masaharu Ohno zum Konzept des Yamaha Relit LSX-700. „Um das Licht als Visualisierung des Klangs in Szene zu setzen, ist die Lichtquelle an der selben Stelle wie die Lautsprechereinheit positioniert. Denn: Wenn das Licht aus dem Inneren auf die Bespannung trifft, scheint es so als würde die Musik es selber erzeugen. Das Wechselspiel von Licht und Schatten an der Wand haben wir als Form gefunden, die den Ausdruck der Musik auf einzigartige Weise abbildet. Mein zentraler Gedanke war dabei das Erleben von Ruhe und Gelassenheit in den eigenen vier Wänden auf eine besondere Weise zu ermöglichen.“

Musik wird in diesem Fall in erster Linie vom Smartphone oder Tablet auf das System übertragen, und zwar drahtlos mittels Bluetooth. Hierbei unterstützt das System auch den verlustfrei arbeitenden Codec apt-X, sodass es zu keinerlei klangschädigender Kompression kommt. Darüber hinaus steht aber auch ein AUX-Eingang zur Verfügung, sollte man auf analoge Quellen mit direkter Verbindung setzen.

Die Bedienung erfolgt zunächst direkt am Gerät, wobei das entsprechende Tastenfeld ebenfalls an der Rückseite zu finden ist, sodass es die klare Optik des Yamaha Relit LSX-700 nicht stört.

In den meisten Fällen wird man das Yamaha Relit LSX-700 aber ohnedies direkt mit Hilfe des Smartphones oder Tablets steuern, wobei dafür eine separate App, die Yamaha DTA Controller App zuständig ist, die der Konzern sowohl für Apple iOS als auch Google Android anbietet. Damit wird nicht nur die Wiedergabe selbst gesteuert, sondern vor allem auch die Lichteffekte, wobei man ebenso Ein- und Ausschaltzeiten aktivieren kann. Zudem ist damit auch eine Klangregelung des Systems möglich, wobei man zunächst festlegen sollte, ob das System wandnah oder frei stehend, oder etwa gar in einer Ecke des Raums platziert wurde, um dadurch die Wiedergabe entsprechend anzupassen und zu optimieren.

Das neue Yamaha Relit LSX-700 soll bereits dieser Tage im Fachhandel zu finden sein. Der Hersteller gibt für dieses System einen empfohlenen Verkaufspreis von € 599,- an. Wie bereits erwähnt, kann man sich hier zwischen drei Ausführungen entscheiden. Neben Black Leather stehen Brown Leather sowie White Leather zur Verfügung.

Share this article

Related posts