Responsive image HiFi News

Yamaha TW-E3A, Yamaha TW-E5A und Yamaha TW-E7A - True Wireless In-ear Kopfhörer mit Yamaha True Sound

Foto © Yamaha Music Europe GmbH

Yamaha hat sich rund um die Präsentation des neuen Kopfhörer Line-up Großes vorgenommen, nicht zuletzt bei den drei True Wireless In-ear Kopfhörern Yamaha TW-E7A, Yamaha TW-E5A sowie Yamaha TW-E3A die sich einerseits als durchaus sportliche Begleiter präsentieren, in erster Linie aber mit feinstem Yamaha True Sound durch exklusive Technologien von Yamaha wie insbesondere Yamaha Listening Care Technologie auftrumpfen sollen. Das Topmodell weist zudem eine aktive Geräusch-Unterdrückung auf.

Kurz gesagt...

Maximale Bewegungsfreiheit und Yamaha True Sound für höchste Klangqualität, dies sollen die neuen True Wireless In-ear Kopfhörer Yamaha TW-E7A, Yamaha TW-E5A und Yamaha TW-E3A bieten.

Wir meinen...

Die True Wireless In-ear Kopfhörer Yamaha TW-E7A, Yamaha TW-E5A und Yamaha TW-E3A sollen sich, ganz getreu dem Namen entsprechend, mit Bewegungsfreiheit durch den gänzlichen Verzicht auf Kabel auszeichnen. Dazu passt, dass es sich hierbei um Lösungen handelt, die sich für den sportlichen Einsatz ebenso gerüstet zeigen wie fürs Musikhören beim Entspannen oder im Alttag auf dem Weg zur Arbeit. Alles sei hier so konzipiert, dass der Anspruch „True Sound“ gewährleistet ist, wobei man auf modernste Ausstattung. eine enge Zusammenarbeit mit Technologie-Lieferanten wie Qualcomm, und zudem auf eigene exklusive Technologien vertraute, um dies auch tatsächlich zu erzielen.
Hersteller:Yamaha Music Europe GmbH
Vertrieb:Yamaha Music Europe GmbH
Preis:Yamaha TW-E7A € 243,-
Yamaha TW-E5A € 174,-
Yamaha TW-E3A: k. A.

Von Michael Holzinger (mh)
04.10.2020

Share this article


Es erstaunt doch ein wenig, dass ein Konzern vom Kaliber des japanischen Unterhaltungselektronik-Konzerns Yamaha einen der florierendsten Bereiche der gesamten Consumer Electronic über lange Zeit nicht wirklich offensiv voran trieb, und zwar das Segment Kopfhörer. Kaum ein anderer Bereich konnte in den letzten Jahren derart beeindruckende Zuwächse verzeichnen, und zwar vom Einsteigermodell über alle Bereiche hinweg bis ins High-end Segment. Nun aber will Yamaha auch hier verstärkt Flagge zeigen, und zwar mit einem neuen Produkt Line-up, das sich ganz und gar an jenem Leitspruch orientiert, den der Konzern bereits seit Jahr und Tag in den Fokus rückt: feel true sound!

Dabei spielt Yamaha natürlich ein ganz entscheidender Umstand in die Hände: kein anderer Hersteller im Bereich Consumer Electronic kann auf derart umfangreiche Expertise zurück greifen, wie Yamaha, wenn es um das Thema Musik geht. Von der ersten Note eines Instruments über Recording, Live-Performance bis hin zur Wiedergabe in den heimischen vier Wänden, in allen Bereichen ist der Konzern tätig. Yamaha ist somit weltweit der einzige Konzern in der Unterhaltungselektronik, der die gesamte Palette an Lösungen rund um „Musik“ in ihrer Ganzheit abdecken kann, der nicht nur als einer der führenden Instrumentenbauer gilt, sondern zudem auch bei Studio-Equipment vom Recording über Abmischung und Mastering zu den festen Größen der Industrie zählt, und der sich ebenso mit professioneller Beschallungstechnik beschäftigt. Bei Yamaha weiss man also sehr genau darüber bescheid, wie Musik „richtig“ klingen muss, sodass der Leitspruch des Unternehmens „True Sound“ ein ganz anderes Gewicht erhält.

Dass man sich bei Yamaha beim neuen Kopfhörer Line-up allen voran zwei Produktgruppen widmet, die sich als besonders erfolgreich am Markt behaupten, ist nur konsequent, und zwar einerseits Over-ear Kopfhörern mit integrierter aktiver Geräusch-Unterdrückung, zudem den so genannten True Wireless In-ear Kopfhörern. Neben dem Over-ear Kopfhörer Yamaha YH-E700A präsentiert Yamaha somit die Modelle Yamaha TW-E7A, Yamaha TW-E5A und Yamaha TW-E3A.

Die True Wireless In-ear Kopfhörer Yamaha TW-E7A, Yamaha TW-E5A und Yamaha TW-E3A sollen sich, ganz getreu dem Namen entsprechend, mit Bewegungsfreiheit durch den gänzlichen Verzicht auf Kabel auszeichnen. Dazu passt, dass es sich hierbei um Lösungen handelt, die sich für den sportlichen Einsatz ebenso gerüstet zeigen wie fürs Musikhören beim Entspannen oder im Alttag auf dem Weg zur Arbeit. Alles sei hier so konzipiert, dass der Anspruch „True Sound“ gewährleistet ist, wobei man auf modernste Ausstattung. eine enge Zusammenarbeit mit Technologie-Lieferanten wie Qualcomm, und zudem auf eigene exklusive Technologien vertraute, um dies auch tatsächlich zu erzielen.

Ein Blick ins Datenblatt verrät, dass sich die drei neuen Modelle im Bereich True Wireless In-ear Kopfhörer des neuen Produkt Line-up bei Yamaha zumindest in einigen wesentlichen Bereichen teils weitestgehend, teils gänzlich gleichen, man setzt also hier tatsächlich bei allen Modellen auf beste Grundlagen.

Das wäre allen voran der Treiber, der hier zum Einsatz kommt, denn schon im kleinsten Modell, dem Yamaha TW-E3A, kommt ein dynamischer Treiber mit 6 mm Durchmesser zum Einsatz, die Modelle Yamaha TW-E5A sowie Yamaha E7A setzen gar auf Treiber mit einem Durchmesser von 6,2 mm. Unterm Strich ergibt dies im Datenblatt dann bei allen drei Modellen einen Frequenzbereich von 20 Hz bis hin zu 20 kHz, den die In-ear Kopfhörer abdecken können, wobei dies wohl der Signalübertragung mittels Bluetooth geschuldet ist.

Dabei setzen die Entwickler auf den „Standard“, wenn man dies so sagen will, denn bei allen drei Modellen kommt ein Bluetooth 5.0 Modul des Spezialisten Qualcomm zum Einsatz. Hierbei hebt Yamaha die ganz besonders enge Zusammenarbeit mit dem Technologie-Spezialisten hervor, die man seit Jahr und Tag pflegt, und nun um den Bereich mobile Audio erweiterte.

Kleinster gemeinsamer Nenner bei der Übertragung mittels Bluetooth stellt natürlich der Codec SBC dar, bei dem eine verlustbehaftete Kompression zum Einsatz kommt, allerdings unterstützen die Modelle Yamaha TW-E3A, Yamaha TW-E5A und Yamaha TW-E7A natürlich auch AAC für Smartphones mit Apple iOS, zudem aber auch aptX, sodass in der Praxis immer eine Signalübertragung mit „CD-Qualität“ garantiert ist. Der Vollständigkeit wegen sei an dieser Stelle angeführt, das alle drei Modelle die Profile A2DP, AVRCP, HFP sowie HSP unterstützen.

Auch auf ein wesentliches Merkmal der neuen True Wireless In-ear Headphones muss man bei keinem der drei Modelle verzichten, und zwar Yamaha Listening Care, dies bietet somit bereits der Yamaha TW-E3A, und selbstverständlich ebenso die Modelle Yamaha TW-E5A und Yamaha TW-E7A.

Mit Yamaha Listening Care Technology soll die Wiedergabe zu jedem Zeitpunkt selbst in unterschiedlicher Umgebung ihre volle Wirkung entfalten können, so das Versprechen des Herstellers. Yamaha Listening Care Technologie soll dafür sorgen, dass die Frequenzen intelligent auf die jeweilige Hörsituation abgestimmt werden, eine Technik, die über gewöhnliche Equalizer-Einstellungen hinausreiche, und die ihren Ursprung bei Yamaha Parametric Room Acoustic Optimizer Technology, kurz Yamaha YPAO aus dem AV-Receiver Segment hat.

Allen voran in lauter Umgebung werde oft einfach der Pegel erhöht. Yamaha Listening Care beugt dieser typischen Reaktion des Anwenders vor und schützt den Hörer vor unnötig hoher Lautstärke. Die Feinabstimmung des Klangs sorgt zudem auch bei niedrigen Pegeln für mehr Ausgewogenheit und einen Klang, bei dem das komplette Frequenzspektrum harmonisch ausgeglichen zu hören ist.

Ein durchaus interessantes Merkmal weisen hingegen allein die Modelle Yamaha TW-E5A und Yamaha TW-E7A auf, und zwar Yamaha Ambient Sound. Da In-ear Kopfhörer konstruktionsbedingt eine sehr gute Abschirmung gegenüber Umgebungslärm bieten, erlaubt es diese Funktion, an seiner Umwelt teilhaben zu können, wenn dies von Vorteil ist, etwa wenn man sich im Freien bewegt. Hierbei werden die integrierten Mikrofone genutzt, um Umgebungsgeräusche in einem selbst zu bestimmenden Ausmaß hören zu können.

Wer hingegen komplett frei von Störgeräuschen jedweder Art Musik genießen will, der muss zum Modell Yamaha TW-E7A greifen, denn dieses verfügt gar über eine aktive Geräusch-Unterdrückung, das so genannte Active Noise Cancelling, kurz auch einfach ANC genannt.

Selbstverständlich können die drei Modelle auch als Freisprech-Einrichtung genutzt werden, die integrierten Mikrofone haben wir ja schon erwähnt. Hinzu kommt, dass natürlich auch Sprachsteuerung unterstützt wird, sei es nun Apple Siri oder Google Assistant.

Die Kopfhörer Yamaha TW-E3A, Yamaha TW-E5A und Yamaha TW-E7A verfügen natürlich über Sensor-Felder für die einfache Steuerung, eine passende App darf aber natürlich ebenso nicht fehlen, diese steht mit der Yamaha Headphones Controller App für Google Android und Apple iOS zur Verfügung.

Hervor heben muss man, dass die komplette In-ear Palette nach IPX5 zertifiziert ist und damit problemlos bei jedwedem Wetter eingesetzt werden kann. Auch einer Verwendung beim Sport steht damit nichts im Wege.

Damit dabei das Training auch mal etwas ausgiebiger ausfallen darf, weist schon der Yamaha TW-E3A eine Spieldauer von bis zu sechs Stunden auf, beim Yamaha TW-E5A sind es gar sechseinhalb Stunden, wohingegen der Yamaha TW-E7A mit integriertem ANC „nur“ fünf Stunden durchhält. Alle drei verbindet, dass sie jeweils mit einem passenden Transport-Case ausgeliefert werden, das seinerseits einen integrierten Akku aufweist, damit als so genannte Power Bank fungiert. Jeweils dreimal können die In-ear Kopfhörer damit unterwegs geladen werden. Das Transport-Case lässt sich mittels USB-C laden, wobei ein USB-C auf USB-A Kabel Teil des Lieferumfangs ist. Das vollständige Laden soll lediglich zwei Stunden in Anspruch nehmen.

In der Packung findet man natürlich auch jeweils eine Auswahl an Ohrpass-Stücke in verschiedensten Größen, sodass stets ein komfortabler Einsatz selbst über Stunden hinweg garantiert ist. So genannte Eartipps findet man beim Yamaha TW-E3A in den Größen XS, S, M und L, zudem zwei Paar Silicone Sleeves (Small und Medium) mit spezieller Formgebung für noch sicheren Halt. Beim Yamaha TW-E5A und Yamaha TW-E7A sind sogar fünf Eartips und drei Siliconce Sleeves mit dabei.

Die Modelle Yamaha TW-E5A und Yamaha TW-E7A werden in jeweils zwei Versionen angeboten, und zwar Schwarz und Weiss. Der Yamaha TW-E3A wird wohl auch in weiteren Farbvarianten erhältlich sein, und zwar neben Schwarz und Weiss auch in Pink und Blau. Die Lösungen sollen bereits im Laufe des Oktober 2020 im Fachhandel zu finden sein.

Share this article

Photo highlights

Related posts