Responsive image Audio

Yamaha disklavier ENSPIRE - Smart Home Piano mit Yamaha MusicCast

Foto © Yamaha Music Europe GmbH

Schon seit geraumer Zeit offeriert Yamaha Klaviere, die wie von Geisterhand berührt Musik darbieten. Nun geht der japanische Konzern einen Schritt weiter und integriert die neue Yamaha disklavier ENSPIRE Modelle in das Yamaha MusicCast System. Damit soll das erste selbstspielende Multiroom Piano der Welt mit Yamaha MusicCast Audio-Komponenten verbunden werden, und so jeden Raum in einen Konzert-Saal verwandeln.

Kurz gesagt...

Das neue Yamaha disklavier ENSPIRE ist mehr als ein Klavier, denn es verbindet sich als erstes selbstspielendes Multiroom Piano mit dem Yamaha MusicCast System und ist somit zentrales System des Home Entertainments.

Wir meinen...

Mit der neuen Generation der Yamaha disklavier Serie, dem Yamaha disklavier ENSPIRE stehem erstmals selbstspielende Klaviere zur Verfügung, die nicht nur das Aufzeichnen und erneute Abspielen von Klavier-Stücken erlauben, sondern zudem ganze Songs mit Instrumentenbegleitung und Gesagt wiedergeben können, sondern zudem ins Netzwerk eingebunden werden, und zwar über das Yamaha MusicCast System. So fungieren die Modelle der neuen Yamaha disklavier ENSPIRE Serie selbst als Quelle für jede weitere Yamaha MusicCast-fähige Lösung im gesamten Haus.
Hersteller:Yamaha Music Europe GmbH
Vertrieb:Yamaha Music Europe GmbH
Preis:ab € 17.160,-

Von Michael Holzinger (mh)
30.07.2016

Share this article


Der japanische Konzern Yamaha gilt als ein geradezu gigantisches Unternehmen, das in den verschiedensten Bereichen tätig ist. Ein sehr großer Geschäftsbereich ist dabei der Bereich Music Production Tools sowie der Instrumentenbau, bei Yamaha als Musical Instruments geführt. Hier gilt Yamaha seit Jahr und Tag als eines der führenden Unternehmen, das einerseits eine immens hohe Reputation bei Musikern genießt, zudem mit überaus innovativen Lösungen aufwarten kann. Schon immer war Yamaha bemüht, diese Kompetenz auch für ein weiteres wichtiges Geschäftsfeld zu nutzen, und zwar in technologischer, aber durchaus auch Marketing-technischer Hinsicht, nämlich der Unterhaltungselektronik insgesamt, aber natürlich im speziellen der Welt der gehobenen HiFi, schließlich sind diese Geschäftsbereiche ja durchaus „verwandt“.

Derart verknüpft, wie bei den neuesten Lösungen aus dem Hause Yamaha, waren die Bereiche Musical Instrumentes und Audio & Visual aber bislang nicht, denn mit der neuen Yamaha disklavier ENSPIRE Serie schließt sich die Lücke zwischen kreativem Instrument und Lösungen zum entspannten Musik-Konsum, und einmal mehr stellt die zunehmende Vernetzung in der Unterhaltungselektronik das vereinende Bindeglied dar. Im konkreten Fall ist es das so genannte Yamaha MusicCast System, das einen immer größeren Stellenwert im gesamten Produktsortiment der Unterhaltungselektronik beim japanischen Konzern Yamaha einnimmt.

Schon seit geraumer Zeit kann sich Yamaha rühmen, Tasteninstrumente zu fertigen, deren prinzipielles System natürlich nicht wirklich neu ist, sondern vielmehr in der Tradition klassischer Musik-Automaten steht. Allerdings hat Yamaha dies auf ein gänzlich neues Niveau gehoben. Klaviere, die wie von Geisterhand berührt Musik darbieten, und zwar in hervorragender Qualität, als würde der Musiker selbst davor sitzen.

Yamaha kann insgesamt allen voran bei Klavieren und Flügeln auf eine einzigartige Tradition verweisen, denn bereits vor über 100 Jahren begann man damit, diese wunderbaren, edlen Instrumente zu fertigen. So manch renommierter Konzert-Saal ist mit einem Flügel aus dem Hause Yamaha ausgestattet, so manch gefeierte Virtuose lässt seine gesegneten Finger über Flügel von Yamaha gleiten. Interessant dabei ist, dass sich Yamaha aber auch hier als Technologie-getriebenes Unternehmen versteht, wobei jedwede Innovation stets mit der gebührenden Ehrfurcht vollzogen wird, die diese Königsklasse des Instrumentenbaus schlichtweg erfordert.

So entstanden über die Jahrzehnte hinweg einzigartige Lösungen wie etwa das Yamaha Silent Piano oder das Yamaha TransAcoustic, aber auch das Yamaha disklavier. Bei letzterem handelt es sich, wie bereits angedeutet, um ein selbstspielendes Klavier, das nunmehr bereits vor 29 Jahren entwickelt, und seit dem immer weiter verfeinert wurde. Nun steht mit dem Yamaha disklavier ENSPIRE die neueste Generation zur Verfügung.

Die hier zugrundeliegende Technik baut auf ein eigentlich ganz und gar klassisches Klavier, also ein akustisches Instrument, das jedoch mit berührungslosen optischen Sensoren jede Bewegung der Tasten, Hämmer und Pedale in allen Nuancen erfasst. Um einen Standard mit anderen Instrumenten herzustellen, setzt man auf MIDI, wobei jedoch eine achtfache Auflösung genutzt wird, somit 1.024 SChritte aufgezeichnet werden. Derart gewonnene Daten können wieder als Grundlage für das selbstständige Spiel genutzt werden, wobei DSP-betriebene Servo-Motoren an den Tastenenden die komplette Mechanik in Bewegung setzen. Somit werden hier also auch in ganz klassischer Art und Weise die Hämmer angeregt, um auf die Saiten zu treffen, und den akustischen Klang zu erzeugen. Es klingt somit exakt so, als würde der Künstler selbst spielen.

Die neue Yamaha disklavier ENSPIRE umfasst verschiedenste Modelle, vom Piano bis hin zum Konzert-Flügel, und alle können natürlich in erster Linie als edle Klaviere genutzt werden, wie jedes andere Klavier. Zudem bieten sie aber den Vorteil, dass der Musik damit eigene Stücke aufnehmen, und somit üben und perfektionieren kann, denn ebenso ist es möglich, die Interpretationen anderer Musiker wiederzugeben, und sich daran zu orientieren. Dazu dient etwa die in Musiker-Kreisen seit Jahr und Tag bekannte und geschätzte Software Steinberg Cubase, aber auch Lösungen wie Yamaha Piano Diary, wobei die Verbindung zum PC oder Mac über MIDI oder USB erfolgt.

500 Stücke aus verschiedensten Genres sind direkt im Speicher der Yamaha disklavier ENSPIRE hinterlegt, und können über eine App abgerufen werden. Weitere Songs sind jederzeit über Yamaha Musicsoft zum Download bereit. Damit kann man natürlich auch einfach nur genießen, sich verschiedenste Musik-Stücke vorspielen lassen, wobei hier eben nicht ein HiFi-System dazu bemüht wird, Musik möglichst natürlich klingen zu lassen, man hat somit defakto das „Original“ im heimischen Wohnzimmer stehen.

Die Möglichkeiten gehen hier aber sogar soweit, dass über die Funktion Yamaha disklavier Radio sogar tausende Songs zur Verfügung stehen, die nicht allein auf Klavier beschränkt sind, sondern ebenso weitere Instrumente, ja gar Gesang umfassen. Hier soll ein breites Spektrum unterschiedlichster Werke zur Verfügung stehen, wobei diese teils von internationalen Stars eingespielt wurden, etwa Jamie Cullum oder Sarah McLachlan.

Hierbei werden die Daten aufgeteilt. Den Klavierpart übernimmt natürlich das Yamaha disklavier ENSPIRE, die weiteren Instrumente als auch Gesang werden wahlweise über Lautsprecher am Instrument selbst, etwa bei den Flügel-Modellen der Serie, oder aber über ein HiFi-System wiedergegeben.

Mit der neuesten Generation, der neuen Yamaha disklavier ENSPIRE ist aber auch hier noch nicht das Ende der Möglichkeiten erreicht, denn diese neuen Modelle sind nunmehr Teil des Yamaha MusicCast Systems, sollen also dazu in der Lage sein, Inhalte auch auf weitere Komponenten des Multiroom Audio-Streaming-Systems aus dem Hause Yamaha zu übertragen. Wird über Yamaha MusicCast Musik in einen anderen Raum übertragen, in dem das Klavierspiel des Instruments nicht zu hören ist, so wird auf den digitalen Klang eines Yamaha CFX Konzert-Flügels zurück gegriffen. Die Steuerung übernimmt hier natürlich die bekannte Yamaha MusicCast App, die das Unternehmen für Apple iOS sowie Google Android offeriert, und zwar sowohl für Tablets als auch Smartphones.

Wie bereits erwähnt, soll die neue Yamaha disklavier ENSPIRE Serie verschiedenste Modelle umfassen. Dies beginnt beim Piano und geht bis hin zu beeindruckenden Konzert-Flügel. So edel und exquisit sich diese Lösungen präsentieren, muss man natürlich auch einen entsprechenden Preis einkalkulieren. So beginnt die neue Yamaha disklavier ENSPIRE bei € 17.160,-

Die Präsentation der neuen Yamaha disklavier ENSPIRE Serie soll im Rahmen der Internationalen Funkausstellung in Berlin Anfang September 2016 stattfinden.

Share this article

Related posts