Foto © Yamaha Music Europe GmbH

Yamaha kündigt DTS:X und HDR Updates für aktuelle AV-Receiver und den Yamaha Digital Sound Projector YSP-5600 an

Neue Klangwelten auf der Basis von DTS:X sowie besonders kontrastreiche Bilder durch HDR verspricht Yamaha Music Europe GmbH mit einem Update, das in Kürze für ausgewählte AV-Lösungen des renommierten Herstellers zur Verfügung stehen soll. Und zwar für etliche aktuelle AV-Receiver, den AV-Vorverstärker Yamaha CX-A5100, aber ebenso den Yamaha Digital Sound Projector YSP-5600.

Kurz gesagt...

In Kürze soll für ausgewählte AV-Receiver aus dem Hause Yamaha sowie den den Yamaha Digital Sound Projector YSP-5600 ein Update zur Verfügung stehen, das diese für DTS:X sowie HDR rüstet.

Wir meinen...

Es sind vor allem die AV-Receiver der Yamaha Avantage-Serie, die das Unternehmen in wenigen Wochen mit einem Firmware-Update für DTS:X rüstet, ebenso den AV-Vorverstärker Yamaha CX-A5100 sowie den Yamaha Digital Sound Projector YSP-5600. Zudem wird das Update aber auch eine verbesserte Unterstützung von HDR mit sich bringen, und zudem die Performance von Yamaha MusicCast weiter verbessern.
Hersteller:Yamaha Music Europe GmbH
Vertrieb:Yamaha Music Europe GmbH
Preis:kostenloses Update

Von Michael Holzinger (mh)
28.01.2016

Share this article


Es sind die klar vorherrschende Thema im Bereich Home Cinema, die neuen Surround-Formate Dolby Atmos sowie DTS:X. Nach etlichen Jahren, in denen die Industrie zumeist vergeblich versuchte, Kunden mit neuen, innovativen Funktionen zu begeistern, hat man mit diesen Formaten offensichtlich einen Nerv getroffen, und tatsächlich die Begeisterung allen voran besonders ambitionierter Heimkino-Enthusiasten geweckt.

Diese so genannten objektbasierten 3D-Audioformate erweitern die Möglichkeiten einer Mehrkanal-Surround-Wiedergabe erheblich, schließlich verlässt man damit erstmals wirklich die eigentlich allein auf horizontaler Ebene ausgelegte Beschallung, und fügt eine neue Ebene hinzu, die ein besonders realistisches akustisches Erleben perfekt passend zum Filmgeschehen bietet.

Damit zieht nun auch die Ausstattung im Home Cinema dem herkömmlichen Kino gleich, indem zusätzliche Lautsprecher-Systeme, um es auf den Punkt zu bringen, eine Beschallung von oben erlauben, der Zuhörer also noch intensiver ins Geschehen eingebunden wird.

Während jedoch Dolby Atmos bereits bei einer Vielzahl an aktuellen AV-Receivern ab Werk zu finden ist, fehlt das vielfach als deutlich überlegen beschriebene DTS:X bislang noch bei eigentlich allen Produkten, selbst in der Referenz-Klasse.

Dies wird sich in den kommenden Wochen aber schlagartig ändern, denn nach und nach präzisieren die Hersteller ihre diesbezüglichen Pläne, so auch der renommierte Heimkino-Spezialist Yamaha.

In einer Aussendung gab nunmehr Yamaha Music Europe GmbH bekannt, dass man bereits in Kürze ein entsprechendes Firmware-Update mit Unterstützung von DTS:X für eine Vielzahl an aktuellen AV-Lösungen bereit stellen werde. So soll dieses Update einerseits für zahlreiche aktuelle AV-Receiver angeboten werden, ebenso für den AV-Vorverstärker Yamaha CX-A5100, aber auch für den Yamaha Digital Sound Projector YSP-5600.

Um dies zu präzisieren, das Update wird für die AV-Receiver der Yamaha Aventage-Serie Yamaha RX-A1050, Yamaha RX-A2050, Yamaha RX-A3050 angeboten, und zwar mit Anfang März 2016. Dann soll auch das entsprechende Update für den bereits erwähnten AV-Vorverstärker Yamaha Aventage CX-A5100 zur Verfügung stehen. Ende April 2016 will Yamaha das Update für den den Yamaha Digital Sound Projector YSP-5600 veröffentlichen.

Für all die genannten Systeme gilt, dass das Update neben DTS:X auch eine optimierte Unterstützung von HDR (High Dynamic Range) bereit hält, was nach Angaben des Herstellers noch detailreichere Bilder und einen geradezu unvergleichlichen Kontrastumfang mit sich bringen soll.

Desweiteren wird dieses Update auch eine nochmals verbesserte Performance für das neue Multiroom-Streaming-System Yamaha MusicCast bieten. Hier will das Unternehmen vor allem bei der Synchronität beim Verlinken von externen Quellen erneut Optimierungen vorgenommen haben.

Wer einen Yamaha RX-V679, Yamaha RX-V779, Yamaha RX-A750, Yamaha RX-A850 oder Yamaha RX-AS710D sein Eigen nennt, der darf sich übrigens ebenfalls über ein Update freuen. Für diese AV-Receiver kündigt Yamaha Music Europe GmbH ein Update an, das Ende März, Anfang April 2016 erscheinen soll, und die genannten AV-Receiver mit Unterstützung von HDR ausstattet.

Share this article