Responsive image Audio

ZEN CAN by iFi Audio - Leistungsstarker Kopfhörer-Verstärker in Class A

Foto © iFi Audio

Symmetrisch aufgebaut, in reinem Class A realisiert, so soll sich der neueste Spross der iFi Audio ZEN Series, der ZEN CAN by iFi Audio präsentieren. Wie alle Lösungen dieser Produktreihe glänzt auch er mit einer sehr kompakten Bauform und simpler Handhabung, allen voran soll er aber mit einer bemerkenswerten Qualität und insbesondere einer sehr hohen Ausgangsleistung aufwarten können.

Kurz gesagt...

Als besonders leistungsstarker Kopfhörer-Verstärker zum attraktiven Preis soll sich der neue ZEN CAN by iFi Audio erweisen, der die ZEN Series des Unternehmens erweitert.

Wir meinen...

Beim neuen ZEN CAN by iFi Audio handelt es sich einmal mehr um einen Kopfhörer-Verstärker, wobei man sich hierbei dafür entschied, sich tatsächlich ganz und gar auf diese eine Aufgabe zu beschränken. Der neue ZEN CAN by iFi Audio weist somit etwa keinen integrierten D/A-Wandler auf, belässt es allein bei analogen Schnittstellen, dafür soll diese Lösung aber mit einer tadellosen symmetrisch aufgebauten Schaltung in Class A und einer besonders hohen Ausgangsleistung auftrumpfen, sodass nahezu jeder Kopfhörer problemlos angesteuert und damit sein volles Potential ausgeschöpft werden kann.
Hersteller:iFi Audio
Vertrieb:WOD Audio
Preis:€ 165,-

Von Michael Holzinger (mh)
24.08.2020

Share this article


Das Unternehmen iFi Audio hat sich allen voran auf Lösungen im Bereich Kopfhörer-Verstärker und D/A-Wandler spezialisiert, wobei zumeist beide Funktionen in einem Gerät vereint sind. Eine besondere Rolle nimmt hier die Produktreihe iFi Audio ZEN Series ein, denn damit stehen Lösungen zur Verfügung, die in besonders kompakter Form tadellose Leistung bieten sollen und zudem zu durchaus attraktiven Preisen angeboten werden. Dies unterstreicht auch der neueste Spross dieser Produktreihe, der ZEN CAN by iFi Audio.

Beim neuen ZEN CAN by iFi Audio handelt es sich einmal mehr um einen Kopfhörer-Verstärker, wobei man sich hierbei dafür entschied, sich tatsächlich ganz und gar auf diese eine Aufgabe zu beschränken. Der neue ZEN CAN by iFi Audio weist somit etwa keinen integrierten D/A-Wandler auf, belässt es allein bei analogen Schnittstellen, dafür soll diese Lösung aber mit einer tadellosen symmetrisch aufgebauten Schaltung in Class A und einer besonders hohen Ausgangsleistung auftrumpfen, sodass nahezu jeder Kopfhörer problemlos angesteuert und damit sein volles Potential ausgeschöpft werden kann.

Für besondere Aufmerksamkeit sorgt, dass der Hersteller zu Protokoll gibt, der neue ZEN CAN by ifi Audio basiere auf den gleichen Prinzipien wie der iFi Audio Pro iCAN, immerhin das Flaggschiff des Unternehmens. Es sind also durchaus sehr hohe Erwartungen, die man hier schüren will.

Der neue ZEN CAN by iFi Audio präsentiert sich zunächst haargenau im gleichen Design, wie die übrigen Lösungen der iFi Audio ZEN Series, somit mit einem sehr flachen, durchaus ein wenig futuristisch anmutendem Gehäuse, das komplett aus Aluminium gefertigt ist und Abmessungen von 158 x 117 x 35 mm aufweist und damit 515 g auf die Waage bringt.

An der Rückseite stehen drei Eingänge zur Verfügung, einmal ausgelegt als Cinch-Buchsenpaar, einmal als „Single Ended“ in Form einer 3,5 mm Stereo Mini-Klinkenbuchse, und einmal symmetrisch in Form einer 4,4 mm Pentacon Buchse. Ein ebensolcher Anschluss steht übrigens auch als Ausgang zur Verfügung, um Signale zu weiteren Geräten durchzuschleifen. Die Stromversorgung erfolgt mittels externem 5 V 2,5 A Netzteil.

Die Front ziert zunächst ein zentral angeordneter, durchaus großzügig dimensionierter Lautstärke-Regler, flankiert von einem weiteren Gain-Regler, einem Taster als Hauptschalter, einem Taster zur Eingangswahl, sowie einem Taster zur Aktivierung spezieller Schaltungen, und natürlich einer 6,3 mm Stereo Klinkenbuchse plus eines 4,4 mm 4-Pin als symmetrischer Ausgang.

Beim Innenleben, da setzt man, wie bereits beschrieben, auf eine symmetrische Schaltung in Class A. Tatsächlich handelt es sich um einen so genannten Dual Mono-Aufbau wobei hierbei der Texas Instruments OV2637A J-FET Op-Amp im Mittelpunkt steht. Darüber hinaus führt der Hersteller eine Reihe weiterer feinster Bauteile auf, die sich im ZEN CAN by iFi Audio finden, etwa Panasonic ECPU Kondensatoren, TDK COG Class 1 Keramik Kondensatoren, MELF Widerstände und ein Tokyo Cosmos Electric Co. Multi-track Potentiometer für eine besonders exakte Kontrolle der Lautstärke.

Übrigens, der Ausgangspegel (Pre Gain) kann in Schritten zwischen 0, 6, 12 und 18 dB dem jeweiligen Kopfhörer angepasst werden, zudem stehen, wie bereits angedeutet, zwei interessante Optionen zur Verfügung.

Da wäre zunächst die Funktion XBass, die speziell bei etwas Bass-schwachen Kopfhörern eine entsprechende Adaptierung erlauben soll, zudem steht der spezielle 3D Special Sound Circuit zur Verfügung, der das berüchtigte „im-Kopf-hören“ unterbinden soll, und zwar ohne das Klangsignal zu verfälschen. Ausdrücklich betont der Hersteller, dass hier keinerlei digitale Komponenten zum Einsatz kommen, alles tatsächlich allein auf analoger Ebene realisiert wurde. Darum spricht der Hersteller auch vom XBass Analogue Bass Correction System bzw. vom 3D Holographic Dual-Analogue Matrices.

Wir haben es bereits erwähnt, eine der wesentlichen Eigenschaften des neuen ZEN CAN by iFi Audio ist dessen hohe Ausgangsleistung. So gibt der Hersteller an, dass hier am symmetrischen Ausgang beachtliche 1.890 mW an 64 Ohm zur Verfügung stehen, bei 300 Ohm sollen es immerhin noch 385 mW sein. Der unsymmetrische Ausgang liefert bei 32 Ohm ebenfalls beachtliche 1.600 mW und 196 mW bei 300 Ohm.

Hier zeigt sich auch, was den neuen ZEN CAN by iFi Audio von seinem Bruder, dem ZEN DAC by iFi Audio unterscheidet. Auch der bietet ja, neben dem integrierten DAC, einen Kopfhörer-Verstärker, der durchaus mit feinen Leistungsdaten aufwarten kann, dem neuen ZEN CAN by iFi Audio aber dennoch klar unterlegen sein soll. Wer also einen hochwertigen D/A-Wandler sein Eigen nennt, soll mit dem neuen ZEN CAN by iFi Audio genau die richtige Lösung vorfinden.

Und zwar ab sofort, denn der ZEN CAN by iFi Audio steht bereits dieser Tage im Fachhandel zur Verfügung. Der empfohlene Verkaufspreis wird regulär mit € 165,- angegeben. Allerdings, die ersten 1.000 Einheiten dieser Lösung werden, so der Vertrieb, mit dem iFi Audio iPower Ultra Low Noise Stecker-Netzgerät im Bundel zum Preis von 185 € angeboten. Wenn diese Einheiten verkauft sind, wird der ZEN CAN by iFi Audio mit Standard Stecker-Netzgerät ausgeliefert, und zwar zum besagten Preis von € 165,-

Share this article

Related posts