Foto © Aedle SAS

aŽdle VK-1 - Edler Kopfhörer aus Frankreich

Mit einem absolut edlen Design und erstklassigen Materialien präsentiert sich der aŽdle VK-1, der in drei Ausführungen nunmehr erhältlich ist, und der in Handarbeit in Frankreich gefertigt wird. Glaubt man den Angaben des Herstellers, so handelt es sich hierbei um einen Kopfhörer, der kompromisslos auf erstklassigen Klang, hohen Tragekomfort und hervorragendes Design hin entwickelt wurde.

Kurz gesagt...

Als besonders edlen Kopfhörer bietet das junge französische Unternehmen Aedle SAS den aŽdle VK-1 ein einer aŽdle VK-1 Carbon-Edition, aŽdle VK-1 Legacy-Edition und aŽdle VK-1 Classic Edition an.

Wir meinen...

Es gibt ja schon recht viele edle Kopfhörer verschiedenster Hersteller am Markt, diese Modelle aus Frankreich aber stellen zweifelsohne eine Bereicherung dar. Edelste Materialien, in Handarbeit in Frankreich gefertigt, und ein auf absolut zeitlose Eleganz ausgelegtes Design machen diese zu waren Prunkstücken.
Hersteller:Aedle SAS
Vertrieb:mo° sound KG
Preis:€ 390,-

Von Michael Holzinger (mh)
07.01.2015

Share this article


Zwei Jahre arbeiteten RaphaŽl Lebas de Lacour und Baptiste Sancho eigenen Angaben zufolge an ihrer Vision, einen besonders edlen, hochwertigen Kopfhörer zu realisieren, bei dessen Entwicklung keinerlei Kompromisse eingegangen werden müssen. Dafür formierten sie ein Team an Technikern, Designer und Künstlern, das all diese Aspekte in akribischer Detailarbeit zu dem umsetzte, was sich nunmehr in Form des aŽdle VK-1 präsentiert.

Die Designer verfolgten dabei tatsächlich ein kompromissloses Konzept, dies belegt schon allein das Aussehen des aŽdle VK-1, der sich geradezu schlicht, auf das Wesentliche fokussiert, präsentiert. Allein die Konstruktion der Ohrmuschel weist keinerlei Schnörkel auf, und geht nahtlos in einen ebenso schlicht und einfach gehaltenen Bügel über. Nicht die kleinste Kleinigkeit ist hier zuviel, aber jeder Bauteil auf absolute Eleganz bei gleichzeitig optimaler Funktionalität hin ausgelegt.

So sind die besagten Hörmuscheln aus Aluminium gefertigt, und weisen eine elegante geschwungene Formgebung auf. Ein ebenfalls aus Aluminium gefertigtes Verbindungsstück geht in den Bügel über, der in jeder der insgesamt drei verfügbaren Versionen mit elegantem, hochwertigen Leder überzogen ist, das wiederum mit einer Silikon-Schicht gepolstert ist. Auch die Polsterung der Ohrmuscheln - hier kommt ein spezieller Schaumstoff zum Einsatz - ist mit Leder überzogen, und soll besonders komfortabel am Ohr aufliegen, also ausreichend Druck für einen sicheren Halt, aber eben nicht zuviel für einen entspannten Einsatz selbst über Stunden hinweg, erzeugen.

Einzig an der Aussenseite des Gelenks ziert den aŽdle VK-1 ein geradezu dezent eingraviertes Logo des Herstellers, sonst präsentiert sich die Ohrmuschel allein mit einer makellosen metallisch glänzenden Oberfläche bzw. mattem Schwarz in der Carbon Edition.

Der Treiber, der hier zum Einsatz kommt, weist einen Durchmesser von immerhin 40 mm auf und besteht aus einer Titan-beschichteten Membran, die von einem leistungsstarken Neodymium-Magnet betrieben wird. Der dynamische Treiber soll eine Impedanz von lediglich 32 Ohm aufweisen, sodass der Kopfhörer mühelos an jedwedem mobilen Device eingesetzt werden kann. Nach Angaben des Herstellers ist er in der Lage, einen Frequenzumfang zwischen 20 und 20.000 Hz abzudecken.

Wie bereits erwähnt, stehen drei Ausführungen zur Verfügung, und zwar in Form der aŽdle VK-1 Carbon-Edition, die sich komplett in Schwarz mit entsprechend eloxierten Ohrmuscheln präsentiert. Einzig das Verbindungsstück zwischen Ohrmuschel und Bügel blitzt hier silberfarben durch. Auch bei der aŽdle VK-1 Legacy-Edition sind die Polsterungen in Schwarz gehalten, die Ohrmuschel aber ebenso in Silber, wie bei der dritten verfügbaren Variante, der aŽdle VK-1 Classic Edition, deren Lamm-Lederüberzüge in Braun gefertigt ist.

Apropos, völlig zu Recht ist das französische Unternehmen sehr stolz darauf, dass diese Kopfhörer vollständig in Frankreich entstanden sind. „Designed in Paris“, findet man den entsprechenden Hinweis, aber wer nun denkt, die Fertigung würde irgendwo in Fernost stattfinden, der irrt. Die Fertigung in Handarbeit erfolgt nämlich in der Bretagne.

Im Lieferumfang der Kopfhörer findet man jeweils drei Kabel, allesamt überzogen mit einem Aramid-Faser-Gewebe. Für den Einsatz unterwegs eignet sich hierbei etwa ein 1,2 m langes Kabel, in das eine Kabelfernbedienung samt Mikrofon eingelassen ist, um den Kopfhörer bei Smartphones auch als Freisprecheinrichtung nutzen zu können. Dieses Kabel mündet ebenso wie das 1,2 m Kabel ohne Remote in einem 3,5 mm Stereo Mini-Klinkenstecker, der ebenfalls aus Metall gefertigt wurde. Dies gilt auch für das dritte Kabel, das im Lieferumfang enthalten ist, und mit einer Länge von 2,4 m für den Einsatz zuhause an der HiFi-Anlage konzipiert wurde. Ein Airline-Adapter sowie ein 6,3 mm Stereo Klinke-Adapter ist ebenso bei jedem Kopfhörer mit dabei. Zudem gibt es als Zugabe noch eine Transport-Tasche. Und damit ganz klar der Hohe Anspruch des Herstellers zum Ausdruck gebracht wird, wird jeder Kopfhörer mit einer Metall-Plakette geliefert, auf dem die Seriennummer als eine Art Gütesiegel eingraviert wurde.

Die Kopfhörer aŽdle VK-1 Carbon-Edition, aŽdle VK-1 Legacy-Edition und aŽdle VK-1 Classic Edition sind bereits im Fachhandel erhältlich, etwa beim Wiener Händler mo° sound in der Kirchengasse 40, im 7. Bezirk. Der Preis für diese überaus eleganten Modelle wird vom Hersteller mit jeweils € 390,- angegeben. Sicher kein Schnäppchen, aber für derartige Eleganz, gefertigt in Handarbeit, ein durchaus angemessener Preis.

Share this article