High End 2024 - Alle NEWS direkt von der High End 2024 in München bei sempre-audio.at

Mehr dazu
MusikReportagen
Trend

Apple Music Classical startet Ende März 2023 - Speziell für Klassik-Liebhaber

Das neue Apple Music Classical ist zwar ein Teil von Apple Music, allerdings einer, der als eigene Rubrik ausgebaut und zudem auch über eine eigene App, die Apple Music Classical App zugänglich sein wird. Apple Corporation will damit ein breites Angebot hochwertiger Inhalte maßgeschneidert für Klassik-Liebhaber anbieten.

Apple Corporation will mit dem neuen Apple Music Classical ein für allemal Schluss machen mit der mühsamen Handhabung klassischer Musik im Umfeld von Streaming Music Angeboten. Diese neue Rubrik von Apple Music richtet sich laut dem Unternehmen aus Kalifornien ganz speziell an Klassik-Liebhaber, die höchsten Wert auf Qualität setzen, sei es nun bei der Klangqualität, aber auch der Aufbereitung der relevanten Informationen, nach denen sich über verschiedenste Kriterien Aufnahmen kategorisieren lassen.

Apple Music Classical soll somit ein eigener gut bestückter Teil von Apple Music werden, ebenso bietet man interessanterweise eine eigene App für diesen an, die Apple Music Classical App, die ebenso wie Apple Music Classical selbst ab 28. März 2023 zur Verfügung stehen soll.

Apple Music Classical – Der weltweit größte Katalog klassischer Musik

Apple Corporation hat sich viel vorgenommen, sich sehr ambitionierte Ziele gesetzt. Dies beginnt etwa damit, dass das Unternehmen verspricht, mit Apple Music Classical nicht weniger als den weltweit größten Katalog an klassischer Musik anbieten zu können.

Zum Start sollen bereits über fünf Millionen Musik-Titel auf Klassik-Liebhaber warten, wobei man auf Inhalte in besonders hoher Qualität bis hin zu 24 Bit und 192 kHz und damit Hi-res Audio setzt. Auch immersive 3D Surround Sound soll auf breiter Front geboten werden, wie das Unternehmen verspricht, wobei man allerdings keine exakten Angaben darüber macht, wie das Verhältnis zwischen Aufnahmen in „CD-Qualität“ und Hi-res Audio sowie Aufnahmen in immersive 3D Surround Sound sich tatsächlich bei Apple Music Classical darstellt.

Apple Corporation gibt zudem zu Protokoll, dass Apple Music Classical ein auf den Hörer klassischer Musik zugeschnittenes Erlebnis bieten werde, und zwar mit der Möglichkeit, nach Komponisten, Werken, Künstlern oder sogar Katalognummern zu suchen und bestimmte Aufnahmen dank vollständiger und genauer Metadaten sofort zu finden. Außerdem soll es laut Anbieter hunderte von kuratierten Wiedergabelisten, tausende von exklusiven Alben, Komponistenbiografien, ausführliche Anleitungen für viele Schlüsselwerke, intuitive Browsing-Funktionen und vieles mehr geben. 

Apple arbeite für Apple Music Classical mit einigen der weltweit führenden klassischen Musikern und klassischen Musikinstitutionen zusammen, um den Hörern von Apple Music Classical zum Start und darüber hinaus neue, einzigartige und exklusive Inhalte und Aufnahmen anbieten zu können.

Fakt ist, Apple Music Classical wird ein Bereich von Apple Music sein, kann also ebenso wie das Music Streaming Angebot von Apple Corporation insgesamt auf zahlreichen Systemen genutzt werden, wobei über Apple AirPlay bzw. Apple AirPlay 2 auch problemlos über entsprechende Lösungen Streaming auf Systeme der Unterhaltungselektronik unterstützt wird.

Foto © Michael Holzinger - sempre-audio.at | Apple Music Classical
Foto © Michael Holzinger – sempre-audio.at | Apple Music Classical

Teil von Apple Music

Wie eben erwähnt, ist Apple Music Classical Teil von Apple Music, erfordert also keine zusätzliche Registrierung bzw. verursacht keine weiteren Kosten. Alles, was es zur Nutzung von Apple Music Classical benötigt, ist ein Abonnement von Apple Music, das als Einzel-Abonnement oder als Familien-Abonnement angeboten wird.

Preise und Verfügbarkeit

Extra Kosten fallen somit nicht an, für Apple Music muss man zumindest € 10,99 pro Monat budgetieren. Apple Music Classical wird ab 28. März 2023 bereit stehen, dann soll auch die entsprechende App für Apple iOS bereit stehen. Die passende App für Google Android wird etwas später folgen, wann genau, dazu macht Apple Corporation bislang keine Angaben.

Wir meinen…

Es könnte tatsächlich eine Nische sein, die bislang eigentlich niemand bediente, nunmehr aber Apple Corporation ins Visier nimmt, und zwar die Zielgruppe begeisterter Klassik-Liebhaber. Diese Klientel beklagte bislang zu Recht, dass klassische Musik bei herkömmllichen Streaming-Angeboten eine eher untergeordnete Rolle spiele, es immens umständlich sei, Musik nach verschiedensten Kriterien zu suchen und zu verwalten, die bei Klassik relevant sind, wie etwa Komponist, Solo-Interpret, Orchester und Dirigent. All dies soll nunmehr Apple Music Classical als Teil von Apple Music bieten.

THEMAApple Music Classical
Apple Corporation
MarkeApple Corporation
HerstellerApple Corporation
Vertrieb ÖsterreichApple Corporation
Mehr zu diesem Hersteller bei sempre-audio.at

Michael Holzinger

Michael Holzinger, Gründer und Chefredakteur von sempre-audio.at | Der HiFi Blog - Das HiFi Magazin und HiFi BLOG, ist seit Jahrzehnten als Journalist in den Bereichen IT, Fotografie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik tätig. Mit HiFi.Luxury begründete er zudem eine weitere Plattformen, die für modernen, exquisiten Lebensstil steht.

Weitere Artikel

Lassen Sie uns Ihre Meinung wissen...

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"